GNTM 2019 - Wer ist raus nach Folge 6?

In Folge 5 platzte bekanntlich der Traum von Leonela, eventuell „Germany’s next Topmodel“ werden zu können. Und in Folge 6? Im Wettstreit um Punkte gingen gleich vier Mädchen leer aus und wurden somit zu Wackelkandidatinnen: Vanessa, Enisa, Justine und Luna. Enisa wurde von dem Star-Model und Gastjurorin Toni Garrn mit Hilfe einer Wildcard gerettet und Vanessa konnte Heidi Klum mehr überzeugen, als es ihre Punkteausbeute wiederspiegelte, sie bekam ebenfalls ein Foto.

Am Ende fiel die Entscheidung, wer GNTM vorzeitig verlassen muss, zwischen Justine und Luna. Und kein Foto von Heidi bekam… Luna!  „Ich bin mir nicht sicher, ob du nicht mittlerweile an deine Grenzen gekommen bist.“ begründete Heidi ihre Entscheidung. Zum tröstenden Abschied gab es noch einmal Gruppenkuscheln für Luna und die Vorfreude auf Zuhause.

GNTM 2019 – Leonela muss nach Folge 5 nach Hause

Mit Joelle, Melina, Catharina, Kim und Jasmin räumten in der letzten Woche scheinbar gleich fünf Mädchen das Feld, wobei Kim und Jasmin aus eigenen Stücken den Flug nach Los Angeles nicht mit antraten. Und nun in dieser Woche gleich eine faustdicke Überraschung: Jasmin ist wieder da!

Die Freude über ihr erneutes Auftauchen hielt sich bei den anderen Mädchen jedoch in überschaubaren Grenzen und manche fanden es zudem unfair, dass sich Jasmin nun eine Woche weniger der Gefahr stellen musste, aus der Show zu fliegen. Jasmin begründete ihr Fernbleiben folgendermaßen: „Ich hatte ein bisschen Stress zu Haus bei mir in Frankfurt. Und musste dort noch eine Weile bleiben, vorher konnte ich nicht ausreisen. Persönlich, weißt du? Hat gar nichts mit hier zu tun.“ Doch diese Begründung konnte das Erstaunen der Mädchen nicht umstimmen.

Auch Heidi, die ein besonderes Auge auf die Rückkehrerin warf, war von ihren Leistungen wenig überzeugt und mutmaßt bei Jasmin eine gewisse Lustlosigkeit. Doch frei nach dem Motto „Totgesagte leben länger“ kam Jasmin knapp eine Runde weiter. Aber wie hieß es schon einst bei James Bond – „Man lebt nur zweimal“. Nächste Woche wird Jasmin deutlich mehr zeigen müssen, als nur freche Sprüche.

Definitiv beendet ist hingegen das GNTM-Abenteuer für Leonela. Laut Heidi ist Leonela zwar superhübsch, aber in ihrer Ausstrahlung auch superschüchtern, beim Shooting war sie zudem zu ausdruckslos und beim Walk zu nervös. „Ich habe dir sehr viele Möglichkeiten gegeben. Ich finde dich auch superhübsch. Aber es tut mir leid, ich habe heute leider kein Foto Für dich.“ begründet Heidi Klum ihre Entscheidung.

GNTM 2019 – Kim, Joelle, Melina undCatharina sind raus nach Folge 4

In der vergangenen Folge traten mit Maria, Naomi, Celine, Loriane und Olivia gleich fünf Mädchen die Heimreise an… in der jetzigen vierten Folge sollten es jedoch nicht weniger sein. Zwei Paukenschläge gab es gleich zu Beginn der Sendung. Kim und Jasmin flogen gar nicht erst mit nach Los Angeles, obwohl sie eigentlich in der dritten Folge weitergekommen sind. Doch für Kim wurde der Trennungsschmerz von ihrem Freund zu groß und Jasmin gab als ominöse Begründung an: „Ich muss vorher ein paar Sachen erledigen, die sind sehr wichtig. Vorher kann ich das Land nicht verlassen.“

Und schon waren es wieder zwei GNTM-Kandidatinnen weniger. Alle anderen Mädchen reisten also nach Los Angeles mit der großen Hoffnung, Heidi Klum zu beeindrucken und zumindest eine Runde weiter zu kommen. Doch für weitere drei Model-Talente endete der Weg zum „Germany’s next Topmodel“ in der Stadt der Engel.

Und wieder einmal bestätigte sich der Eindruck, dass die Gewinnerin einer Wild Card ihren Schutzengel bereits überstrapazierte. Joelle – in Folge 3 noch mit der Wild Card von Star-Fotografin und Gast-Jurorin Ellen von Unwerth gerettet – überzeugte in Folge 4 weder beim Weltraum-Shooting noch auf dem Laufsteg und bekam statt einem Foto nur das Heimflugticket.

Ebenfalls keinen Spaß hatte Melina beim Foto-Shooting in luftiger Höhe – und das sah ihr Heidi leider auch deutlich an. Auch ihr Walk riss die bisherigen Leistungen nicht heraus und so endete auch für Melina an dieser Stelle das GNTM-Abenteuer.

Catharina – die Freundin des Profi-Fußballers Felix Götze – besitzt auf Instagram über 7.000 Follower. Doch auch die riesige Fangemeinde konnte Catharina nicht retten. Sie kassierte eine bittere Kritik von dem Star-Fotografen Christian Anwander im Space-Shooting, so dass sie selbst ihr souveräner Walk nicht mehr retten konnte – Heidi führt die 14. Staffel von „Germany’s next Topmodel“ künftig ohne die Spielerfrau fort.

GNTM 2019 – Maria, Naomi, Celine, Loriane und Olivia sind raus nach Folge 3

Letzte Woche mussten mit Marlene, Debora, Ann-Kathrin und Anastasiya gleich vier Mädchen gehen. Die schlechte Nachricht ist, dass es nun in der dritten Woche gleich fünf weitere Mädchen waren, die von Heidi Klum kein Foto bekommen haben. Die gute Nachricht ist aber, dass die letztmalige Wild-Card-Begünstigte Catharina unbeschadet durch die dritte Woche kam und mit nach Los Angeles fliegen darf. Seitdem Marlene als erste Wild-Card-Siegerin in der darauffolgenden Sendung gleich rausflog, haftete dem Gäste-Joker schon ein kleiner Fluch an, der hiermit beseitigt ist. Die Wild Card in Folge 3 wurde übrigens Joelle geschenkt. Sie bekam sie von der Star-Fotografin und Gast-Jurorin Ellen von Unwerth, die mit Joelle im Shooting ihr persönliches Lieblingsfoto schoss.

Weniger Glück hatte hingegen Maria. Sie vergoss zu viele Tränen und ging zu wenig aus sich raus – zu wenig, um hier bei „Germany’s Next Topmodel“ weiterzukommen.

Für Naomi hat Heidi ebenfalls weder gute Nachrichten noch ein Foto, denn nach dem Satz „Ich finde du bist einzigartig. Du bist perfekt. Aber wenn da nichts kommt …“ ist für die exotisch anmutende Schönheit das Abenteuer GNTM recht früh zu Ende.

Auch Heidis Urteil zu Celine und ihrer Leistung fängt besser an, als es endet: „Ich finde du bist wunderhübsch und es gibt kein Mädchen in diesem Team, das dir ähnelt. Trotzdem schaffst du es nicht, aus der Masse hervorauszustechen.“ Somit muss auch das Mädchen mit den Sommersprossen die Heimreise antreten. Es war ein tränenreicher Abgang inklusive einem ordentlichen Zoff mit Jasmin zum krönenden Abschluss.

Loriane konnte Heidi weder beim Bauern-Shooting mit dem Male-Model noch beim Schneeflocken-Walk so richtig überzeugen. Auch für sie gibt es weder ein Foto noch ein Flugticket nach Los Angeles. Neben Maria, Naomi, Celine und Loriane fliegt auch Olivia nicht mit nach Los Angeles, sie steigt allerdings freiwillig aus der Sendung aus.

GNTM 2019 – Marlene, Debora, Ann-Kathrin und Anastasiya sind raus nach Folge 2

Letzte Woche zogen 50 GNTM-Kandidatinnen nach Berlin, um „Germany’s next Topmodel“ zu werden. Doch nur 30 von ihnen schafften es in die zweite Folge und somit in die österreichischen Alpen. Dieses Mal mussten keine 20 Mädchen mit einem Schlag den Catwalk räumen. Aber für zumindest vier der Model-Anwärterinnen war die Reise nach dem strapaziösen Alpen-Shooting im Schneesturm dann trotzdem vorbei.

Nochmal richtig Glück hatte Catharina, die zwar nicht Heidi Klum überzeugen konnte, dafür aber den GNTM-Gastjuror Wolfgang Joop. Er zückte mit den Worten „Sie ist so engagiert!“ seine Wildcard für die hübsche Influencerin und rettete sie damit vor der frühzeitigen Heimfahrt.

In den Genuss einer Wildcard kam letzte Folge schon Marlene, sie wurde in Berlin von Lena Gercke in Folge 2 gehievt. Doch ohne Lena Gercke endet ihre Reise nun im österreichischen Sölden, denn sie konnte Heidi Klum auch im zweiten Anlauf nicht überzeugen.

Etwas überraschend musste auch die gelernte Tänzerin Debora ihren Modeltraum frühzeitig an den Kleiderbügel hängen. Heidi meinte über sie, dass ihr Talent im Vergleich zu den anderen Mädchen nicht ganz ausreicht. Gleiches gilt auch für Ann-Kathrin, die ebenfalls raus ist.

Für Anastasiya sieht ein perfekter Geburtstag sicher auch anders aus. Erst verlor sie entgegen all ihrer optimistischen Erwartungen die Challenge und musste deshalb in der Berghütte hausen und dann lohnte sich all die Mühe noch nicht mal, denn am Ende der zweiten Folge hatte Heidi leider kein Foto für Anastasiya. Dabei war sie bei der Challenge zu Beginn noch so siegessicher. Entsprechend enttäuscht äußerte sich die russische Blondine nach ihrem Ausscheiden: „Ich fühle mich ungerecht behandelt.“ Es kann am Ende eben nur Eine geben…

GNTM 2019 – 20 Mädchen sind raus nach der ersten Folge

In der allerersten Folge der 14. Staffel von GNTM hofften 50 schöne Mädchen darauf, am Ende der Show als Germany’s next Topmodel hervorzugehen. Für 30 Kandidatinnen bleibt der Traum vom Supermodel auch weiterhin bestehen. Das heißt aber auch im Umkehrschluss, dass für 20 Mädchen das GNTM-Abenteuer nach der ersten Folge zu Ende ist.  

Los ging es beim großen Kennenlern-Dinner in Berlin. Dort galt es nach dem ausgiebigen Schlemmen, auf dem zum Catwalk umgebauten Esstisch eine gute Figur abzugeben. Doch 10 der 50 Mädchen konnten Heidi Klum nicht vollends überzeugen und mussten die Heimreise antreten. Zu den zehn Teilnehmerinnen zählen unter anderem auch Jennifer und Lucy.

Somit kamen 40 Mädchen an diesem Abend weiter, doch viel Zeit zum Verschnaufen gab es nicht, denn schon am nächsten Tag stand die nächste Challenge bevor. Star-Designer und Ex-Juror Michael Michalsky lud zu einer Fashion-Show in einer stillgelegten Berliner U-Bahn-Unterführung ein. In ungewohnter Atmosphäre mussten die 40 Mädchen Heidi Klum und ihre Gast-Jurorin Lena Gercke von ihrem Laufstil überzeugen – wohlwissend, dass am Ende des Tages nur noch 30 Kandidatinnen ihren Model-Traum weiterträumen dürfen. Ausgeträumt hat es sich unter anderem für Kinga und Sophia. Beinahe musste auch Marlene gehen, doch sie wurde von Lena Gercke und ihrer Wildcard gerettet.

Wer ist raus bei GNTM 2019?

Für manche Models ist das Abenteuer schon sehr früh vorbei, für andere ist erst im Finale von "Germany's next Topmodel" Schluss. Sicher ist nur, dass die Zahl der Kandidatinnen immer kleiner wird, bis Heidi Klum die Schönste gefunden hat. Noch bevor die Siegerin gekrönt wird, lautet daher eine der wichtigsten Fragen bei GNTM: Wer ist raus?

Damit du im Laufe der Sendung immer den Überblick behältst, findest du hier alle Models, die in der 14. Staffel bereits ausgeschieden sind. So weißt du immer, wer bei GNTM rausgeflogen ist und welche Mädchen noch die Chance haben, 2019 bei "Germany's next Topmodel" zu gewinnen.

"Ich habe heute leider kein Foto für dich"

Jede Woche müssen die Models zeigen, was sie vor der Kamera und auf dem Laufsteg draufhaben. Was danach kommt, ist das große Zittern. Denn bald erfahren sie, wie Heidi Klum ihre Leistung einschätzt. Konnten sie die Jury-Chefin überzeugen, oder war die Konkurrenz dieses Mal doch noch stärker? Die meisten Models kommen eine Runde weiter, doch alle müssen immer wieder darauf gefasst sein, an diesem Tag die Koffer zu packen.

Das Ticket für die nächste Runde hält allein Heidi Klum in der Hand. Bei ihrer Entscheidung lässt sie sich dieses Jahr von wechselnden Gastjuroren beraten. Heidi entscheidet allerdings allein, welche Models sich weiter beweisen dürfen - und sie kennt die Antwort auf die Frage: "Wer ist raus bei GNTM 2019?" Nur die Models, die von ihr das Foto des jeweils letzten Shootings erhalten, dürfen weiter darum kämpfen, die nächste Siegerin von "Germany's next Topmodel" zu werden. Wer den Kürzeren zieht, bekommt kein Foto und muss sich von den anderen Mädchen verabschieden.

Der Überblick: Wer ist bei GNTM rausgeflogen

Auf dieser Seite findest du immer die aktuelle Antwort auf die Frage: Wer ist raus bei "Germany's next Topmodel"? Wir zeigen dir, für welche Kandidatin es zuletzt nicht mehr gereicht hat und wer schon vorher die Sendung verlassen musste. Zu jeder ausgeschiedenen Kandidatin gibt es natürlich auch alle Highlights im Video. So könnt ihr euch jederzeit noch einmal ansehen, was die Nachwuchs-Models bei GNTM 2019 geleistet haben.

Wer ist raus bei GNTM - die schnellste Antwort gibt es natürlich wöchentlich im TV. Die 14. Staffel startet am 7. Februar 2019. Online findet ihr vor und während der Staffel natürlich auch alle aktuellen GNTM-News. Die komplette Sendung mit der aktuellen Entscheidung der Jury seht ihr immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben.