Anzeige
Perfekt zum Naschen

Selbstgemachte Nussecken wie vom Bäcker: Mit diesem Rezept gelingt es dir

  • Aktualisiert: 23.01.2024
  • 11:07 Uhr
  • Amelie Geibel

Süße Nussmasse kombiniert mit Marmelade auf buttrigem Mürbeteig mit Schokoecken: Nussecken sind ein echter Klassiker - ein Rezept, das jeder kennt und liebt. Wir zeigen dir, wie du sie ganz einfach zu Hause selber backen kannst.  

Anzeige

Alles, was du zu Nussecken wissen musst

  • Nussecken sind ein leckeres Gebäck mit einem Boden aus Mürbeteig, einer Schicht aus Marmelade und einer Masse aus Nüssen und Zucker. Sie werden meist als Dreiecke mit einer Verzierung aus Schokolade serviert.

  • Nussecken gibt es schon seit dem 18. Jahrhundert. Sie werden gerne zu Weihnachten gebacken.

  • Die größte Nussecke der Welt war über 450 Kilogramm schwer. Sie entstand 2010 in Koblenz.

Anzeige
Anzeige

Entdecke spannende Food-Fakten in den neusten Galileo-Folgen - jetzt kostenlos auf Joyn

Hier gibt's die ganzen Folgen
Galileo Hintergrund

Galileo kostenlos auf Zappn schauen

Klicke hier und schau dir alle Galileo-Folgen online an.

Anzeige

Nussecken wie vom Bäcker – so geht’s

Klassische Nussecken wie vom Bäcker backen
Klassische Nussecken wie vom Bäcker backen© Galileo

Zutaten für Nussecken

Custom Unit

Für den Teig

300 g

Mehl

130 g

Zucker

1 TL

Backpulver

1 TL

Vanille-Aroma

2

Eier

130 g

Butter

1 Prise

Salz

Custom Unit

Für den Belag

7 EL

Aprikosen-Konfitüre

100 g

Zucker

200 g

Butter

2 TL

Vanille-Aroma

3 EL

Wasser

200 g

gehackte Haselnüsse

200 g

gehackte Mandeln

100 g

Zartbitter-Kuvertüre

Zubereitung von Nussecken

  1. Schritt 1 / 7

    Backofen auf 160 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  2. Schritt 2 / 7

    Für den Boden Mehl mit Salz, Backpulver, Vanille und Zucker mischen. Butter würfeln. Butter und Eier mit den Knethaken eines Handmixers oder einer Küchenmaschine in die Mehlmischung einarbeiten. Mit den Händen zu einem Teig verkneten.

  3. Schritt 3 / 7

    Teig auf Backpapier flächendeckend ausrollen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Aprikosen-Konfitüre mit einem Esslöffel gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.

  4. Schritt 4 / 7

    Für die Nussmasse Butter und Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, dann die Nüsse unterrühren und Vanille und Wasser hinzugeben. Masse auf dem Teig verteilen.

  5. Schritt 5 / 7

    Im heißen Ofen circa 30 Minuten backen. Auskühlen lassen.

  6. Schritt 6 / 7

    Das Gebäck zunächst in Vierecke (circa 8 cm mal 8 cm) schneiden. Dann jedes Viereck diagonal durchschneiden, sodass jeweils zwei Dreiecke entstehen.

  7. Schritt 7 / 7

    Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Spitzen der Nussecken darin eintunken.

Anzeige

Noch mehr Rezepte für Nussecken

Nussecken mit Marzipan

Nussecken mit Marzipan
Nussecken mit Marzipan© Galileo

Die klassischen Nussecken sind dir zu langweilig? Dann probiere doch unser Rezept für Nussecken mit Marzipan aus!

Anzeige

Vegane Nussecken

Vegane Nussecken ohne Ei und Butter
Vegane Nussecken ohne Ei und Butter© Galileo

Wer auf Ei, Butter und andere tierische Produkte verzichten muss, muss nicht auch noch auf Nussecken verzichten! Wir zeigen dir ein tolles Rezept für vegane Nussecken.

Kalorienarme Nussecken

Kalorienarme Nussecken mit Erythrit
Kalorienarme Nussecken mit Erythrit© Galileo

Du willst nicht mit jeder Nussecke eine Kalorienbombe zu dir nehmen? Wir haben ein Rezept für kalorienarme Nussecken für dich.

Wie lange muss man Nussecken backen?

Wie lange du Nussecken backen solltest, hängt von deinem Rezept und deinem Backofen ab. Grundsätzlich solltest du Nussecken aber lieber zu kurz als zu lang im Ofen haben - denn sie können ganz schön trocken werden.

Ob deine Nussecken fertig sind, erkennst du an ihrer Bräunung. Die Ecken sollten leicht gebräunt sein, nicht mehr.

Besonders hilfreich: ein Druck-Test. Drücke vorsichtig auf die Nuss-Masse und kontrolliere ihre Konsistenz. Fühlt sie sich trocken an, dann kannst du die Nussecken aus dem Ofen holen.

Galileo vom 2020-11-06

Was die Nuss zum Superhelden macht

Nüsse gelten zwar als Kalorienbomben, allerdings zählen sie auch zu den gesündesten Lebensmitteln der Welt. Welche Superkräfte Haselnüsse, Walnüsse, Cashews, Macadamias und Erdnüsse haben und warum sie sogar Leben retten können, verraten wir im Video.

  • Video
  • 11:00 Min
  • Ab 12

Wie schneidet man Nussecken richtig?

🔪 Nussecken lassen sich ganz einfach in ihre bekannten Dreiecke schneiden.

🔪 Nimm dafür dein Blech mit den Nussecken und schneide die Masse mit einem Küchenmesser vertikal in gleich breite Streifen.

🔪 Drehe das Blech und schneide die Masse in möglichst gleichgroße Rechtecke.

🔪 Nun fehlt nur noch ein Schritt: Halbiere jedes Rechteck quer, sodass mehrere gleichgroße Dreiecke entstehen.

Wie kann man Nussecken richtig aufbewahren?

Nussecken kannst du bis zu drei Wochen lang lagern. Am besten bewahrst du sie dafür in einer Blechdose oder Keksdose auf. Du kannst die Plätzchen auch zusätzlich noch mit Backpapier schützen, indem du es zwischen jede Schicht Nussecken legst.

Plätzchen solltest du grundsätzlich immer kühl und dunkel lagern. So halten sie am längsten. Willst du sie noch länger aufbewahren, dann friere sie doch einfach ein. Packe dafür einfach deinen Rest in einen Gefrierbeutel ein. So halten sich die Nussecken gleich Monate.

Das haben Nussecken mit Guildo Horn zu tun

🎤 Guildo Horn ist ein Sänger, der 1998 beim Eurovision Song Contest für Deutschland angetreten ist.

🎤 Mit seinem Song "Guildo hat euch lieb!" belegte er den 7. Platz. Aber was hat das mit Nussecken zu tun?

🎤 „Und von dort schick ich euch meinen Liebesbeweis: Nussecken und Himbeereis.“ Diese Zeile aus dem Lied machte die Nussecken zeitweise zu einem richtigen Hype.

🍴 Laut Horn sind die besten Nussecken die seiner Mutter. Kein Wunder also, dass man im Netz auch noch heute viele Rezepte für das "Original von Guildo Horns Mutter Lotti" findet.

Häufige Fragen zu Nussecken

Das könnte dich auch interessieren
Candy Cane Cocktail
Rezept

Alternativen zum Glühwein: Leckere Cocktail-Rezepte für die Winterzeit

  • 22.12.2023
  • 16:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group