Anzeige
Einrichtung mit Glücks-Faktor

Interior-Trend: Dopamin-Decor für einen knallbunten Frühling

  • Aktualisiert: 12.03.2024
  • 07:00 Uhr
  • Anna Ullrich
Bunt, bunter, Dopamin-Design: DER Einrichtungs-Stil des Frühlings
Bunt, bunter, Dopamin-Design: DER Einrichtungs-Stil des Frühlings© AdobeStock I Usman

Knallbunte Farben, fröhliche Muster und verspielte Formen: Mit dem Dopamin-Decor-Trend zieht die Wohlfühlatmosphäre ein.

Anzeige

Lust auf mehr taff?
Schau dir jetzt auf Joyn die neueste Folge an!

Dopamin-Decor ist der Gegenentwurf zu langweilig beigen Wohnlandschaften und ewig weißen Wänden. Der Einrichtungsstil ist bunt, humorvoll und steckt voller Persönlichkeit. Bei diesem Wohntrend geht es darum, die eigenen vier Wände so einzurichten, dass sie ein Gefühl von Freude hervorrufen.

Was macht den Dopamin-Decor-Trend aus?

Nachdem der "Dopamin Dressing"-Trend knallige Farben zurück auf die Laufstege und in die Kleiderschränke gebracht hat, zieht mit dem Dopamin-Decor-Einrichtungstrend die gute Laune auch bei dir zu Hause ein. Der Trend ist benannt nach dem Neurotransmitter Dopamin, der für Glücksgefühle verantwortlich ist. So soll auch Dopamin-Decor ein Gefühl von Lebensfreude, Optimismus und Wohlbefinden verbreiten. Das gehört zum Dopamin-Decor-Trend:

  • knallbunte Farben wie im Kinderzimmer
  • gemütlich weiche Kissen und Kuscheldecken
  • verspielte Muster
  • kindliche Accessories, Erinnerungsstücke und Souvenirs
  • besondere Strukturen und Haptik
  • runde Formen und geschwungene Linien
Anzeige
Anzeige

Im Clip: Ambiente 2024 - Das sind die Einrichtungstrends von der Konsumgütermesse 

Für wen eignet sich der Dopamin-Decor-Stil?

Für alle, die sich zu Hause vor allem wohlfühlen wollen. Seit der Pandemie hat sich die Art, wie wir privaten Wohnraum nutzen, geändert. Das eigene Zuhause ist weniger ein Ort, der unseren Charakter widerspiegeln und Gäste beeindrucken soll, sondern vielmehr ein Ort zum Auftanken und Wohlfühlen. Anders als die minimalistisch-modernen Influencer-Wohnungen auf Social Media oder das Vintage-Wohnzimmer mit Retro-Ledercouch, Sekretär und endlos hohen Bücherregalen soll der Dopamin-Decor-Stil niemanden beeindrucken, sondern vor allem die Bewohner glücklich machen. Wer klare Formen bevorzugt und von zu vielen bunten Farben schnell überreizt ist, sollte lieber auf diesen Wohntrend verzichten.

Anzeige

5 Tipps, wie du deinen Einrichtungsstil findest

Der passende Einrichtungsstil hängt einerseits vom persönlichen Geschmack ab und wird andererseits auch vom jeweiligen Lebensstil einer Person geprägt - schließlich geht es um die Gestaltung des Lebensraums, bei der nicht nur optische, sondern auch praktische Aspekte berücksichtigt werden sollten. Mit diesen Tipps findest du deinen Einrichtungsstil.

Verschaff dir einen Überblick

Überlege, welche Farben, Muster und Materialien dir gefallen. Sammle Bilder von Räumen, Möbeln oder Dekorationen, die dich ansprechen. Das kann helfen, gemeinsame Elemente zu identifizieren. Ist alles eher schlicht und schnörkellos oder eher üppig und prunkvoll?

Anzeige
Ordnung im Kleiderschrank
News

Sortieren leicht gemacht

Frühjahrsputz: 7 clevere Tipps für mehr Ordnung im Kleiderschrank

Ist dein Kleiderschrank ein regelrechtes Durcheinander? Keine Sorge! Wir haben einige Tipps, die dir helfen werden, wieder Ordnung zu schaffen und mehr Stauraum zu gewinnen.

  • 15.04.2024
  • 14:06 Uhr

Berücksichtige deinen Lebensstil

Dein Einrichtungsstil sollte zu deinem Leben passen. Wenn du viel Zeit zu Hause verbringst und Entspannung suchst, könnte ein gemütlicher, entspannter Stil passend sein. Wenn du gern Gäste empfängst, wäre ein einladender, geselliger Stil angebracht.

Auch interessant: Mit diesen Einrichtungs-Tipps zieht Harmonie für deine Partnerschaft ein.

Anzeige

Lass dich von verschiedenen Stilen inspirieren

Schau dir verschiedene Einrichtungsstile an, vom naturverbundenen Landhausstil über Industrial Fabrikstil bis hin zum eleganten Glam-Look oder minimalistischer Einrichtung mit klaren Linien und "Weniger ist mehr"-Mentalität. Finde heraus, welche Elemente dir gefallen und welche du in deinem Zuhause integrieren möchtest.

Betrachte deine vorhandenen Möbel

Wenn du bereits Möbelstücke besitzt, überlege, wie gut sie zu verschiedenen Einrichtungsstilen passen. Möglicherweise kannst du bestimmte Stücke behalten und mit neuen Elementen kombinieren.

Probier was aus

Du musst nicht sofort alles ändern. Du kannst mit kleinen Veränderungen beginnen und dich Schritt für Schritt dem gewünschten Stil annähern. Das gibt dir die Möglichkeit zu sehen, wie gut er zu dir passt.

Mehr News und Videos
Young white women expressing surprise while eating fortune cookie
News

Die 13 verrücktesten Berufe der Welt

  • 15.04.2024
  • 16:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group