Anzeige
Neuer Look für dein Zuhause

Günstige Deko-Ideen: 6 stilvolle Tipps für mehr Stauraum

  • Aktualisiert: 11.03.2024
  • 21:10 Uhr
  • Janina Schlotter
Du liebst Vorher-Nachher-Effekte? So einfach kannst du jetzt deine Wohnung verändern.
Du liebst Vorher-Nachher-Effekte? So einfach kannst du jetzt deine Wohnung verändern.© Valentina Barreto/Stocksy - stock.adobe.com

Kleiner Aufwand, große Wirkung: Mit unseren sechs genialen Einrichtungs-Tipps wird dein Zuhause nicht nur stylischer, sondern auch ordentlicher. Wir zeigen dir, wie du mehr Stauraum schaffst und eine harmonische Atmosphäre kreieren kannst - ohne viel Geld auszugeben!

Anzeige

Lust auf mehr taff?
Schau dir jetzt auf Joyn die neueste Folge an!

Welchen Wohnstil hast du?

  • Bevor du dein Zimmer oder deine Wohnung umgestaltest, solltest du dir überlegen, welcher Wohnstil zu dir passt. 

  • Ob Boho, Skandi, Country oder minimalistisch, modern und elegant - es gibt viele Optionen.

  • Wähle bewusst, was dir gefällt und lass dich nicht zu sehr von Trend beeinflussen.

1. Clever Stauraum schaffen

Selbst die schönste Einrichtung kommt nicht richtig zur Geltung, wenn sie im Chaos verschwindet. Stauraum hilft, dauerhaft Ordnung zu behalten, so versteckst du Kleinkram, Kabelsalat, Schuhe und Accessoires unauffällig. Eine kostengünstige Idee sind beispielsweise alte Weinkisten oder Körbe. Wenn du die Farbe nicht magst, greifst du einfach zum Pinsel! Wie du dir mit einem Ikea-Hack smarten Stauraum schaffen kannst, zeigen wir in unserem DIY-Video.

Du wohnst nicht allein? Umso wichtiger, Ordnung zu halten. Was Paare in der ersten gemeinsamen Wohnung beachten sollten, verraten wir hier. Die besten Tipps für deinen Wohnungsputz und wie du den perfekten Rythmus findest, zeigen wir dir zudem hier. Außerdem: Kleiderschrank ordnen mit System - 7 smarte Tipps. Hast du schon einmal von Dopamin-Decor gehört? Alles, was du dazu wissen solltest, findest du hier. Zusätzlich verraten wir dir, mit welchen Einrichtungs-Tipps Harmonie für deine Partnerschaft einzieht

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Mit diesen Tipps schaffst du schnell Ordnung

2. Grüner Akzent mit Zimmerpflanzen

Zimmerpflanzen sind nicht nur hübsch, sie haben auch positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit und Psyche. Sie verbessern unser Wohlbefinden und das Raumklima. Gleichzeitig schaffen Zimmerpflanzen mit ihrem natürlichen Grün einen ansprechenden Kontrast im Raum. Wähle Pflanzen, die zu deinem Lebensstil passen und entsprechend mehr oder weniger Pflege benötigen.

Tipp: Pflanzen sind ein toller Schmuck für Regale - oder du hängst sie in Blumentöpfen an die Wand, um keinen Stauraum zu verschenken. Deinen persönlichen Stil unterstreicht der Übertopf - aus Keramik, Korb, Holz oder einem anderen Material, das zu deinem Einrichtungskonzept passt.

Anzeige
Zimmerpflanze Gettyimages 1199290460 Mmeemil
Artikel

Welche Zimmerpflanzen echte Benefits mitbringen!

Zeit für neue Zimmerpflanzen! Sie verbessern das Raumklima und dein Wohlbefinden. Welche Pflanzen sich gut für dein Schlafzimmer oder Bad eignen und welche du auch ohne grünen Daumen durchbringst, erfährst du im Clip und auf der Seite.

  • 13.03.2021
  • 08:00 Uhr

3. Flohmarkt- und Vintage-Fundstücke

Richtig schöne und gleichzeitig günstige Deko-Stücke finden sich häufig auf Flohmärkten oder in Kleinanzeigen. Manchmal gibt es sogar Designerstücke oder wertvolle Antiquitäten, die du für wenig Geld ergattern kannst. Achte darauf, dass die Sachen gut erhalten sind und wähle Teile aus, die auch gut zusammenpassen. Besonders in kleinen Räumen wirkt es sonst schnell wild zusammengewürfelt.

Tipp: Gestalte deinen eigenen Stil, indem du gebrauchte Sachen clever in deine bisherige Einrichtung einbaust. Du kannst zum Beispiel Fundstücke auswählen, die eine gemeinsame Farbe oder Form haben - so ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild.

Anzeige

4. Kreatives Upcycling: Aus Alt mach Neu!

Regale, Paletten, Lampen und Dekoartikel können mit Farben, Folien oder Stoffen schnell einen völlig neuen Look erhalten. Welche Gegenstände können bei dir zu Hause eine kreative Verwandlung gebrauchen? Du wirst überrascht sein, wie stylisch zum Beispiel ein upgecyceltes Kupferrohr als Garderobe wirken kann. Ein einfacher Holzkasten wird zum stilvollen Beistelltisch, und aus alten Gläsern zauberst du charmante Kerzenhalter.

Anzeige

5. Licht für die perfekte Atmosphäre

Das Geheimnis für eine stimmungsvolle Raumgestaltung mit geringem Budget liegt im gekonnten Einsatz von Licht! Ein warmer Ton verleiht dem Raum Gemütlichkeit und angenehme Atmosphäre. Neben Decken- oder Stehlampen kannst du mit LED-Streifen auch subtile Highlights setzen. Der Vorteil liegt darin, dass sie fast unsichtbar angebracht werden können, nicht blenden und einzelne Einrichtungselemente im Raum betonen können.  

6. Zeitlos, aber immer im Trend

Überlade deine Sideboards nicht mit Deko, sondern setze auf sorgfältig ausgewählte Stücke. Nicht jedem Trend folgen, sondern stattdessen in nur zwei bis drei schöne Kerzenständer oder Blumenvasen mit zeitlosem Design investieren. Diese Gefäße kannst du dann je nach Saison mit Pampasgras oder frischen Blumen bestücken. Achte außerdem darauf, dass die Deko-Elemente zu den Farben und dem Stil deiner Einrichtung passen, um eine harmonische Atmosphäre zu schaffen.

Dieser Beitrag wurde mit Unterstützung von Künstlicher Intelligenz (KI) erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Mehr interessante Themen
Optimismus
News

Positiv denken: 5 Tipps für mehr Optimismus

  • 12.04.2024
  • 16:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group