Die wichtigsten Infos zur Show

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf sind wohl zwei der größten Rivalen im deutschen Fernsehen. Schon oft traten die beiden bei "Das Duell um die Welt" gegeneinander an, um sich zu messen. Bei "Joko & Klaas gegen ProSieben" treten die beiden Entertainer wieder gegen ihren Haus- und Hof-Sender an, um 15 Minuten Sendezeit im TV zu gewinnen, die sie füllen dürfen, wie sie möchten.

Wie lauten die Spielregeln bei "Joko & Klaas gegen ProSieben"?

Joko und Klaas kämpfen gemeinsam gegen ihren Sender ProSieben, der von verschiedenen Personen vertreten wird - diese können Gäste wie Sportler oder Stars sein, aber auch Zuschauer, die als Online-Bewerber im Studio antreten. Wer am Ende die meisten Punkte holt, gewinnt die Show. Siegen Joko und Klaas, bekommen die beiden 15 Minuten Sendezeit von ProSieben spendiert, die sie so füllen dürfen, wie sie möchten. Gewinnt ProSieben, muss das Duo bedingungslos tun, was der Sender verlangt.


Wie ist der aktuelle Spielstand?

Nach Folge 18 von "Joko & Klaas gegen ProSieben" herrscht ein Gleichstand: Sowohl Joko und Klaas als auch der TV-Sender haben aktuell 9 Siege errungen.


Wie haben Joko & Klaas ihre 15 Minuten genutzt?

Bei "Joko & Klaas gegen ProSieben" spielen die beiden bekanntlich nicht nur um den Sieg, sondern auch um 15 Minuten Sendezeit. Die gewonnene Sendezeit können Joko und Klaas nach eigenem Ermessen füllen - und das haben sie bislang auch! Ob mit dem "Entkräfter Pro Max" oder als sie Menschen zu Wort kommen ließen, die eine wichtige Botschaft zu vermitteln haben.


Welche Strafen haben Joko & Klaas aufgebrummt bekommen?

Wenn Joko und Klaas verlieren, müssen sie tun, was der Sender von ihnen verlangt. Unter anderem durften die beiden eine ganze Folge "taff" moderieren, eine Hymne für ProSieben komponieren oder auch als Ansager einen Tag lang durchs Programm führen.