- Bildquelle: Katharina Konte © Katharina Konte

Endlich wieder Award Season! Nach den Golden Globes im Januar und der Berlinale im Februar stehen Ende März die Oscars und Anfang April die Grammys an. Ich bin schon ganz aufgeregt! Pandemiebedingt mussten 2021 die meisten Preisverleihungen ja leider virtuell oder sehr abgespeckt unter strengen Sicherheitsvorschriften stattfinden, jetzt freuen sich die Stars wieder auf den großen Auftritt vor jubelndem Publikum. Und ich mich auf die obligatorische Oscar-watch-Party mit meinen Mädels… und Steven Gätjen, der dieses Jahr für ProSieben wieder live vom roten Teppich der Oscars 2022 berichtet. Zu Popcorn und Sekt sezieren wir genüsslich die ausgefallensten Looks der A-Lister und bewundern die prächtigen Roben von Elie Saab, Chanel und Armani. 
Fast noch mehr als die Frage, welche Designer die Damen ausstatten, interessiert mich persönlich allerdings der Duft der Diven. Denn, let’s face it: Haute Couture ist in absehbarer Zeit für die meisten von uns wohl eher nicht im Budget drin, das Parfüm unseres Lieblingsstars hingegen schon. Hauptsache ein Hauch von Hèrmes auf der Haut! Und welcher Damenduft hätte eurer Meinung nach eine Trophäe verdient?

Zendaya: Idôle von Lancôme

Künstlerin Zendaya ist nicht nur eins der angesagtesten Idole der Gen Z, sondern auch das Gesicht des gleichnamigen Dufts von Lancôme, den sie selbst gerne trägt, weil er „so schön sauber und leicht riecht.” Genau wie ihre selbstbewusste Performance im neuen Spider-Man, überzeugt mich Idôle mit seinem frischen, dennoch langanhaltenden Mix aus Bergamotte, Birne, Rose und Jasmin.

Kristen Stewart: Gabrielle Chanel von Chanel

Kristen Stewart rockt Chanel! Ob in den Vintage-Looks im aktuellen Lady-Di-Biopic „Spencer“, für das es eine Oscarnominierung als beste Hauptdarstellerin gab, oder kürzlich auf dem Red Carpet im gewagten Naked Dress. Für außergewöhnliche Momente im Alltag trage ich daher einfach etwas von Kristens Chanel Lieblingsduft Gabrielle Chanel auf – mit der erlesenen Kombi aus Ylang-Ylang, Orangenblüte, Jasmin und Tuberose fühle ich mich gleich ganz extravagant.

Miley Cyrus & Selena Gomez: Daisy von Marc Jacobs

Die spritzig-süße Kreation aus Erdbeeren, Grapefruit in der Kopfnote, einem Herz aus weißen Blüten auf Basis von Vanille und weißen Hölzern ist auch unter Promis ein echter Kultduft! Neben Lady Gaga sind auch Miley Cyrus und Selena Gomez Fans von Marc Jacobs Daisy. Mit dem Duft zieht ihr garantiert die Aufmerksamkeit auf euch, versprochen!

Miley Cyrus und Marc Jacobs
Erdbeeren und Grapefruit gepaart mit duftender Vanille – Superstars wie Miley Cyrus, Lada Gaga und Selena Gomez sind der süßen Verführung von Marc Jacobs verfallen. © Evan Agostini | Daisy von Marc Jacobs

Angelina Jolie: Mon Guerlain von Guerlain

So richtig nahbar wirkt Angelina Jolie bei öffentlichen Auftritten nicht, oder wie seht ihr das? Etwas entrückt, über den Dingen stehend, dabei strahlend schön – eine echte Hollywood-Diva eben. Den Parfümeur Thierry Wasser hat sie zu Mon Guerlain von Guerlain inspiriert, was elegant nach Lavendel, Sandelholz, Jasmin und Vanille duftet. Perfekt für’s Filmstar-Feeling!

Emma Watson: be delicious von DKNY

Vom Apfelbäckchen-Beauty zur engagierten Feministin – der Imagewandel steht ihr gut, finde ich! Nur beim Parfüm greift Schauspielerin Emma Watson immer noch gerne zum lieblichen Evergreen be delicious von Donna Karan mit Apfel, Magnolie und Maiglöckchen.

Gigi Hadid: Acqua Di Gioia von Armani

Rosa Pfeffer, Zitrone, Minze und brauner Zucker – nein, das ist nicht das Rezept für den Partydrink der Saison, sondern der Duftcocktail von Acqua Di Gioia. Auch Model Gigi Hadid soll großer Fan des lebensfrohen Armani-Wässerchens sein. Unbedingt mal dran schnuppern – ein bisschen mediterrane Leichtigkeit können wir doch alle gerade gut gebrauchen!

Gigi Hadid und Armani
Ein duftendes Wässerchen, das pure Lebensfreude verspricht – Supermodel Gigi Hadid ist ein großer Fan der bezaubernden Armani-Duft-Kreation. © Brent N. Clarke | Acqua Di Gioia von Armani

Heidi Klum: L'Ambre des Merveilles von Hèrmes

Die Königin der Selbstinszenierung ist bekannt für ihre Hingucker-Outfits bei Award-Partys – von Animal-Print über Tüll-Look bis zum goldenen Glitzerkleid war alles schon dabei! Bin schon gespannt, in was sie diese Saison so auftaucht. Beim Duft hingegen ist Heidi Klum nicht so experimentierfreudig, sondern greift gerne zum sinnlichen Klassiker L'Ambre des Merveilles von Hèrmes mit Amber, Patschuli und Vanille.

Kim Kardashian: Jasmin Noir von Bulgari & Opal von KKW Fragrances

Manche mögen's heiß. Kim Kardashian mags heißer und hauteng! Übrigens hat sich “die Marilyn unserer Tage”, wie sie Burberry-Designer Riccarod Tisci mal nannte, fürs Cover der brasilianischen Vogue tatsächlich schon als Monroe ablichten lassen. Da wundert es mich nicht, dass sie opulent-verführerische Bouquets bevorzugt, wie Jasmin Noir von Bulgari mit Jasmin, Rose, Mandel, Cashmeran und Tonkabohne. In der Award Season 2022 wird sie sich aber vermutlich häufiger mit der neuen Opal Kollektion ihrer Marke KKW Fragrances parfümieren. Sexy UND geschäftstüchtig, die Kim…

Kim Kardashian und Bulgari
Feuer und Leidenschaft: Die Duft-Kombination aus Jasmin, Rose, Mandel, Cashmeran und Tonkabohne überzeugt auch Kim Kardashian. © agefotostock | Jasmin Noir von Bulgari

Und welche Promis haben eigene Damendüfte herausgebracht?

Neben Kim Kardashian gibt es aber noch etliche Stars, die den Duftlabels nicht mehr nur ihr Gesicht leihen, sondern richtig mitmischen wollen und direkt eigene Düfte auf den Markt gebracht haben:

Jennifer Lopez: Glow by JLo

You glow, girl! Läuft bei „Jenny from the block“: Nach dem überraschenden Liebes-Comeback mit Ben Affleck letztes Jahr soll inzwischen schon von Hochzeit die Rede sein. Ob sie zur Party einen ihrer inzwischen über 30 (!) Düfte trägt, vielleicht sogar ihren ersten, Glow by JLo? Der wie-eben-frisch-geduscht-Duft mit Orangenblüte und Grapefruit hält sich auch nach 20 Jahren noch am Markt und ist damit einer der erfolgreichsten Promidüfte aller Zeiten.

Rihanna: Fenty Eau de Parfum

Sweet smell of success! Man hatte geahnt, dass Rihannas erster Duft für ihr Beauty-Label Fenty ein Erfolg wird. Aber dass Fenty Eau de Parfum innerhalb weniger Stunden ausverkauft sein würde, damit hatte niemand gerechnet. Ihr wollt wissen ob der Hype um die Kreation aus Kokosnuss, Heidelbeere, Hyazinthe und Weihrauch berechtigt ist? Keine Ahnung! Aber, psst: Ihr könnt euch auf eine Warteliste setzen lassen und werdet informiert, sobald der Duft wieder verfügbar ist.

Helene Fischer: That's me

Sehr viel unkomplizierter kommt ihr an die Promi-Parfüms von Publikumsliebling Helene Fischer ran: That‘s me könnt ihr online oder in der Drogerie shoppen. Der Mix aus Pfirsich, Freesie und Lotusblume lässt mich zwar nicht atemlos vor Begeisterung nach Luft schnappen, aber alltagstauglich ist er allemal. 

Duftstars – die Oscars der Parfümbranche

Hier werden die Düfte selbst zu Stars! Einmal im Jahr verleiht die Fragrance Foundation Deutschland die „Duftstars“ in Kategorien wie Lifestyle, Exklusiv, Prestige und Klassiker. Bei den Siegerdüften im letzten Jahr waren etwa Libre Eau de Parfum Intense von Yves Saint Laurent, So Scandal! Von Jean Paul Gaultier und mit Bold Instinct von David Beckham sogar ein echtes Promiparfüm dabei!

Der Artikel stammt von unserer Kolumnistin Katharina von Freyburg, Online-Redakteurin im Digital-Team von Emotion, der Frauenzeitschrift rund um Persönlichkeit, Psychologie und Lifestyle.

Weitere Duftprobe-Kolumnen:

Parfüm-Trends: So verschönern uns die neuen Herbst- und Winterdüfte 2021/2022 die kalte Jahreszeit

Vegane Parfüms: Guter Duft, gutes Gewissen!

Beste Parfüms Damen: Lacoste, Chanel & Co. – das sind die beliebtesten Düfte für Frauen

Die neuesten Artikel zum Thema Gesicht & Körper