Anzeige
Elegante Party-Styles fürs Haar

Hair Styles 2024: Die Schritt-für-Schritt-Anleitung für elegante Flechtfrisuren!

  • Aktualisiert: 29.12.2023
  • 11:00 Uhr
  • Johanna Holzer
Noch auf der Suche nach einem festlichen Hair-Styling? Hier kommen die schönsten Flecht-Looks!
Noch auf der Suche nach einem festlichen Hair-Styling? Hier kommen die schönsten Flecht-Looks!© Foto: Jonathan Gordon, Styling: Sabrina Heimsch, Hair & Make-up: Anna Melmann

Neues Jahr, neue Friese! Eine Veränderung muss nicht immer gleich ein neuer Haircut bedeuten. Wir zeigen dir 5 Frisuren, die ganz einfach nachzumachen sind!

Anzeige

Geflochtenes Haar für den Glam-Faktor

Ob für die Partynacht mit Freunden, die nächste Feier mit den Kollegen oder das stilvolle Dinner mit der Familie, bei unseren Flecht-Looks ist für jeden Anlass etwas dabei. Großes Glamour-Ehrenwort.

Du liebst Haarpflege? Dann versuchs doch mal mit dem Beauty-Hausmittel Lorbeer.

Anzeige
Anzeige

1. Triple-Zöpfe: unkomplizierter Hingucker

Die Triple-Zöpfe sehen elegant aus und sind blitzschnell gestylt.
Die Triple-Zöpfe sehen elegant aus und sind blitzschnell gestylt.© Foto: Jonathan Gordon, Styling: Sabrina Heimsch, Hair & Make-up: Anna Melmann

Für alle, die ihre Haare am liebsten offen tragen, aber auch gerne mal etwas Abwechslung hätten haben wir den perfekten Vorschlag: Die Triple-Zöpfe! Sie lassen sich ganz easy flechten und machen alles mit, was der Abend so bringt.

  1. Sorge zunächst dafür, dass deine Haare trocken, sauber und frei von Knoten sind. Sie müssen nicht frisch gewaschen sein. Je nach Lust und Laune kannst du dein Haar wellig (besonders schön dazu: Boticelli Waves), glatt oder in Locken gelegt tragen. Zu dem Style passt auch etwas Textur.
  2. Trenne das Deckhaar am Oberkopf ab. An den Seiten und am Hinterkopf darf es noch locker fallen. Diese unteren Lagen kannst du mit einem Haargummi zusammen nehmen, damit sie beim Stylen nicht länger stören.
  3. Teile nun die Deckhaare in drei Partien. Die seitlichen Strähnen sollten dabei etwas dicker sein.
  4. Aus jedem der drei Partien flechtest du einen Zopf, den du mit einem transparenten Haargummi abschließt.
  5. Zum Schluss nimmst du die Flechtzöpfe zusammen und bindest die Spitzen mit einer Schleife zusammen. Danach öffnest du die unteren Haare wieder.

Unser Tipp: Für die Schleife verwendest du am besten Samtbänder, das wirkt herrlich festlich. Und wer keine zu Hause hat, kann auch ein schönes Scrunchie nutzen.

2. Eleganter Low Bun mit Flecht-Element

Der klassische Low Bun wirkt mit einem Flechtelement gleich romantisch und verspielt.
Der klassische Low Bun wirkt mit einem Flechtelement gleich romantisch und verspielt.© Foto: Jonathan Gordon, Styling: Sabrina Heimsch, Hair & Make-up: Anna Melmann

Zur FIrmenfeier mit den Office-Kolleg:innen erscheinen wir mit einem sleeken Low Bun. Eine geflochtene Strähne als Mittelscheitel wird zum Blickfang. Du kannst damit schon morgens ins Büro gehen - die Komplimente sind dir sicher. Für den Wow-Effekt nach Feierabend kombinierst du den Dutt mit einer hübschen Schleife und großen glamourösen Ohrringen und schon bist du bereit für die Party.

Anzeige
Mehr Hairstyle-Ideen für lange Haare
Haar-Accessoires für Herbst/Winter 22/23
News

Frisurentrend: Haarspange, Haarreif & Co.

Die 5 coolsten Accessoires für lange Haare: So trägst du im Winter 2024 stylishen Kopfschmuck

Im Winter haben Hairstyles und Frisurentrends Pause, weil wir sowieso die ganze Zeit Mützen tragen? Falsch! Im Winter haben Haaraccessoires wie Haarspangen, Haarbänder, Scrunchies und Haarreifen Hochsaison. Es ist die perfekte Jahreszeit, um kreativ zu werden und um coole Looks mit stylishen Haaraccessoires auszuprobieren.

  • 05.01.2024
  • 16:00 Uhr

Bereite deine Haare mit einem Serum oder einem Öl vor, damit dein Dutt schön glänzt. Du kannst deine Haare vorher glätten, wenn du einen Sleek Bun wie wir hier zaubern willst. Grundsätzlich funktioniert der Look aber auch bei lockigem oder gewelltem Haar.

  1. Ziehe zwei Scheitel in der Mitte des Oberkopfes, sodass von der Stirnmitte ausgehend bis zur Kante am Hinterkopf eine etwa zweifingerbreite Haarsträhne abgetrennt wird. Diese soll gleich zum Flechtzopf werden. Die restlichen Längen nimmst du vorübergehend im Nacken zusammen, damit sie dich beim Flechten nicht stören.
  2. Beginne nun am Haaransatz an der Stirnmitte zu flechten. Nimm beim Flechten immer wieder neue dünne Strähnen aus der dafür abgetrennten Haarpartie auf, damit der Flechtzopf eng am Kopf entlang läuft. Am Hinterkopf angekommen, flechtest du den Zopf ganz klassisch bis zu den Spitzen zu Ende und fixierst ihn mit einem Haargummi.
  3. Nun nimmst du deine offenen Längen mit dem Mini-Braid im Nacken zusammen und bindest hier einen tiefen Pferdeschwanz. Mit einem feinen Kamm und etwas Styling-Öl gelingt der Sleek Look à la Hailey Bieber.
  4. Jetzt musst du nur noch die Längen aus dem Pferdeschwanz inklusive Mini Braid zu einem Dutt eindrehen und feststecken.

Unser Tipp: Für den extra Glam-Faktor steckst du kurz vor der Party noch eine Schleife, eine funkelnde Spange oder Haarnadel in den Low Bun.

Die coolsten Looks von Selena Gomez gibts im Video:

Anzeige

3. Strass-Scheitel zu kleinen Zöpfen

Christian Siriano zeigte auf der Paris Fashion Week den coolen Hairtrend für die kalten Monate.
Christian Siriano zeigte auf der Paris Fashion Week den coolen Hairtrend für die kalten Monate.© picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Bebeto Matthews

Auch im neuen Jahr setzen wir auf Bling-Bling. Dafür greifen wir zu klebenden Strasssteinchen, die wir mit mehreren Zöpfen kombinieren. Das Tolle daran: Du kannst so viele Zöpfe flechten, wie du möchtest. Du kannst aus dem Style deinen ganz eigenen Look machen.

Entscheide dich zunächst, welchen Flecht-Look du tragen möchtest. Cornrows sind bei Afrohaaren besonders cool. Zwei klassische Flechtzöpfe sehen lässig und cool aus, Boxer Braids wirken sexy und rockig und ein sleeker Pferdeschwanz, den du akkurat einflechtest, ist gerade besonders trendy.
Egal welcher Style es werden soll, achte darauf, dass der Scheitel akribisch gerade gezogen ist und deine Haare eng am Kopf eingeflochten werden, nur dann können die glitzernden Steinchen auch richtig zur Geltung kommen. Am besten arbeitest du mit einem engzahnigen Kamm und etwas Haarwachs, um die Längen zu flechten.

  1. Als Erstes ziehst du einen perfektionistisch geraden Mittelscheitel.
  2. Nun flechtest du dein Haar, so wie es dir gefällt.
  3. Ist die Flechtfrisur fertig, kommen die Glitzersteine zum Einsatz. Meist werden sie mit einem Kleber geliefert, noch besser halten sie aber mit Wimpernkleber. Gebe einen Tropfen davon auf ein Steinchen, lass den Kleber kurz antrocknen und platziere es mit der Pinzette dann auf deinem Scheitel. Lass dir Zeit, wenn du die Steine aufklebst. Achte darauf, dass sie in regelmäßigen Abständen platziert sind und gerade und mittig auf dem Scheitel sitzen.

Unser Tipp: Du kannst auch mit einem Kajalstift vorab Punkte auf deinen Scheitel malen, dort wo die Steinchen sitzen sollen.

Anzeige

4. Haarreif meets Boxer Braids

Boxer Braids gestylt: So passt der Look zu jedem Anlass.
Boxer Braids gestylt: So passt der Look zu jedem Anlass.© Foto: Jonathan Gordon, Styling: Sabrina Heimsch, Hair & Make-up: Anna Melmann

Für alle Feierlichkeiten, die abseits vom Dancefloor stattfinden, wie zum Beispiel der Brunch mit Freunden oder Kaffee und Kuchen mit der Familie, setzen wir unser liebstes Haar-Accessoire ein: den Haarreif. Kein anderes Accessoire gibt jeder Frisur so schnell ein glamouröses Upgrade: Einfach aufsetzen und fertig!

  1. Achte darauf, dass deine Haare entwirrt, trocken und sauber sind. Sie sollten aber nicht frisch gewaschen sein, denn dann hält die Frisur nicht mehr so gut. Ist das der Fall, einfach etwas Texture-Spray oder Trockenshampoo in die Haarlängen geben.
  2. Nun ziehst du einen Mittelscheitel und dann kann es auch schon losgehen.
  3. Beginne mit der rechten Seite von deinem Scheitel. Schnappe dir drei dünne Strähnen vorne an der Stirn und beginne deine Haare relativ nah am Scheitel zu flechten. Indem du immer wieder neue Strähnen in den Zopf mit aufnimmst, gelingen dir die typischen eng anliegenden Boxer Braids. Wenn du die Strähnen untereinander anstatt übereinander flechtest, entsteht der holländische Zopf, so wie wir ihn hier gestylt haben. Keine Ahnung, wie das geht? Hier findest du genaue Anleitungen für Boxer Braids oder den holländischen Zopf.
  4. Danach ist die linke Seite dran: arbeite vom Haaransatz am Ohr vorbei eng anliegend am Kopf und schließe mit einem klassischen Zopf bis in die Spitzen ab.
  5. Nun nimmst du dir deine geflochtenen Längen, überkreuzt sie und legst sie wie einen Flechtkranz um den Kopf. Stecke die Spitzen der Zöpfe so fest, dass sie unter dem Flechtzopf verschwinden und nicht mehr zu sehen sind.
  6. Schließlich musst du nur noch den Haarreif für den Glam aufsetzen und du bist bereit für die Familienfeier.

5. Pferdeschwanz mit geflochtenem Detail

Bei der Paris Fashion Week zeigte Giambattista Valli Haute Couture den perfekten Hairstyle
Bei der Paris Fashion Week zeigte Giambattista Valli Haute Couture den perfekten Hairstyle© picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Lewis Joly

Eine festliche Flechtfrisur, die dich garantiert zum Eyecatcher auf der Tanzfläche macht - egal ob die Moves sitzen oder nicht.

Bei diesem Look darf etwas geschummelt werden. Hole dir entweder ein paar Tressen in deiner Haarfarbe, mit denen du deine Haarpracht etwas voller wirken lassen kannst, oder halte Ausschau nach einem falachen Zopf, den du einbinden kannst. In beiden Fällen gilt, verwende das unechte Haar nur, wenn es deiner eigenen Haarfarbe entspricht, ansonsten wirkt der Look schnell etwas künstlich.

Hast du passende Tressen? Dann beginne damit, diese am Hinterkopf festzumachen, sodass dein Haar nicht zwingend länger, aber in jedem Fall voller und dichter wirkt. Aber auch ohne Extensions beginnst du damit, deine Haare zu bürsten und von Knoten zu befreien.

  1. Kämme deine Haare streng nach hinten in den Nacken. Nutze etwas Styling-Gel oder Haarwachs, um den intensiven Sleek-Effekt zu erzeugen. Im Nacken nimmst du alle Längen zusammen und bindest sie zu einem tiefen Pferdeschwanz. Wenn dann noch Baby Hair absteht, sprühst du etwas Haarspray auf eine Haarbürste und ziehst deine Seiten damit glatt.
  2. Die Längen im Ponytail können entweder glatt, gewellt oder lockig fallen, das bleibt dir überlassen. Je voluminöser die wirken, desto toller wirkt der Style. Jetzt schnappst du dir deinen Fake-Zopf und steckst ihn unter dem Pferdeschwanz fest. Wickle ihn ein (oder zwei) mal um das Haargummi und fixiere ihn wieder unter dem Pferdeschwanz. Alternativ greifst du dir eine Strähne deiner eigenen Haare unter dem Pferdeschwanz, flechtest sie zu einem Mini Braid und legst sie um den Ponytail. Mit Haarnadeln alles gut feststecken, damit es den ganzen Abend hält.
Beauty-News & Frisuren-Trends
Portrait of a happy woman with closed eyes
News

Locken ohne Hitze: Mit diesen Tipps schützt du deine Haare und zauberst trotzdem gesundes Volumen

  • 24.02.2024
  • 17:34 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group