Anzeige

Haarfarbentrend im Herbst & Winter 2022: Clean Blonde ist die angesagte Farbe

  • Veröffentlicht: 26.10.2022
  • 08:40 Uhr
Article Image Media
© knape

Die Monate in denen die Gen Z Expensive Brunette à la Hailey Bieber als neue Trendhaarfarbe gepriesen hat sind jetzt vorbei, denn Clean Blonde erobert jetzt die Trendspitze. Haben wir im Sommer blonde Haare noch in Honig und Karamell getragen ist für den Herbst 2022 das helle (Platin)Blond angesagt – und ein überraschendes Update gibt's obendrauf. Erfahrt hier alles über den neusten Haarfarbentrend.

Anzeige

Clean Blonde: Das steckt hinter dem Haarfarbentrend

Jahrelang waren blonde Haare ein Schönheitsideal, das sich einige von uns teuer und aufwendig haben färben lassen – man denke nur an die ewige Blond-Ikone Marylin Monroe. Wer da sparen wollte, ist auch mal Orange geworden. Oder grün. Doch für den vermeintlich attraktiven Look, den es anzustreben galt, haben Gen Y, Millenials und Boomer keine Mühen gescheut. Was dann geschah? Eine neue woke Generation beschloss: Schluss mit verbiegen, wir wollen unsere Identität leben und das ganz natürlich. Clean Girl Asthetic wurde zum Trend und Expensive Brunette in allen namhaften Salons gefärbt. Die Naturhaarfarbe wertzuschätzen und die eigene Identität und Herkunft zu unterstreichen anstatt zu überfärben, war eine Message, der (nun wieder) Braunhaarigen. Beim Make-up-Trend Clean Girl Asthetic sollen die eigenen Merkmale betont werden. Gepflegte Haut, mit Sommersprossen, mit Gel fixierte Brauen, etwas Cream Blush auf Wangen und Nasenspitze – dazu zurückgekämmtes Haar und Goldschmuck on top. Weniger ist mehr könnte das Credo dieses Looks lauten, der auf Natürlichkeit abzielt. Und hier kommt Clean Blonde ins Spiel.

Clean Blonde – die Haarfarbe für den Herbst ist in aller Munde. Doch was steckt eigentlich hinter dem Trend?
Clean Blonde – die Haarfarbe für den Herbst ist in aller Munde. Doch was steckt eigentlich hinter dem Trend?© Garetsworkshop
Anzeige
Anzeige

Clean Blonde: Das zeichnet den neuen Haarfarbentrend für den Herbst 2022 aus

Blonde Haare in allen Facetten: Balayage, Blocksträhnen, Face Frames, Babylights ... und dann gab es da noch Platinblond. Der hellste und kühlste aller Blondtöne. Sehr aufwendig zu färben und pflegen. Das Update für den Herbst und Winter 2022 nennt sich Clean Blonde und wurde auf Basis dieser superhellen, kompakten Haarfarbe kreiert. Der Clue: Werden bei Platinblond sehr kühle, silberne Pigmente gefärbt, kommt beim Clean Blonde ein weiches Beige hinzu. Das Ergebnis wird somit wärmer und natürlicher. Worauf es beim Clean Blonde Look ankommt? Die Farbe wird durchgefärbt und nicht in Form von Balayage oder Strähnchen getragen. Vom Ansatz bis in die Spitzen, soll die neue Trendhaarfarbe einen einheitlichen, natürlichen Look schaffen – der fast naturgegeben sein könnte.

Ob Balayage, Blocksträhnen oder Babylights – es gibt die unterschiedlichsten Facetten den Haartrend zu tragen. Welcher Variante wählt ihr?
Ob Balayage, Blocksträhnen oder Babylights – es gibt die unterschiedlichsten Facetten den Haartrend zu tragen. Welcher Variante wählt ihr?© Kuziki

Wem steht der neue Haarfarbentrend Clean Blonde?

So ein All-over-Blond, das komplett durchgefärbt wird, kann hart und unnatürlich wirken. Aber nicht Clean Blonde. Durch die Mischung von kühlen und warmen Farbpigmenten wird die Trendhaarfarbe auf jeden Typ individuell angepasst: das Ergebnis wirkt dadurch weich und natürlich. Der neue Trend für den Herbst und Winter 2022 steht somit allen. Wer blaue Adern und einen rosigen Hautton hat, also ein kühler Typ ist, setzt auf kühle also silbrige Pigmente. Warme Hauttypen mit einem goldenen oder olivfarbenen Teint und grünen Adern steht ein Clean Blonde mit mehr Beige-Anteil am besten. In jedem Fall sollte hier ein Profi ran. Von Färbeversuchen zu Hause sollten wir unbedingt absehen. Die richtige Mischung an Pigmenten zu treffen, schafft nur ein erfahrenes Auge. Außerdem strapaziert ein solch extremer Aufhellungsprozess  das Haar sehr. Weshalb das Pflegeprogramm bereits präventiv beim Färben beginnen sollte!

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Wer kann den Haircoloration-Trend "Clean Blonde" überhaupt tragen? Mehr dazu lest ihr im Beauty-Artikel.
Wer kann den Haircoloration-Trend "Clean Blonde" überhaupt tragen? Mehr dazu lest ihr im Beauty-Artikel.© LeoPatrizi
Anzeige

Die richtige Pflege für Clean Blonde

Wir wollen euch nichts vormachen: Blond ist sehr pflegeintensiv. Und der Look wirkt nur, wenn das Haar richtig gepflegt wird. Abgebrochene Strähnen, struppige Längen und splissige Spitzen wollen wir also vermeiden. Stattdessen ist das Ziel, eine seidig und gesund glänzende Oberfläche – denn auf einer geschlossenen, intakten Schuppenschicht reflektiert das Licht am besten und das Haar glänzt. Der Schutz sollte bereits beim Färben eingesetzt werden. Olaplex heißt das (Zauber)Mittel, das vor wenigen Jahren das Haare färben vielleicht nicht revolutioniert, aber zu mindestens "sicherer" gemacht hat.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Ist die Ausgangsfarbe mittel bis dunkel, muss ein hoher Anteil an Wasserstoffperoxid eingesetzt werden, um dem Haar alle Farbpigmente zu entziehen. Dieser Prozess strapaziert das Haar und greift die Struktur an. Im schlimmsten Fall brechen die Längen nach diesem Aufhellungsprozess und anstelle von Clean Blonde bleibt uns nur der Kurzhaarschnitt. Um dem vorzubeugen, kann beim Färben bereits Olaplex eingesetzt werden. Die No 1. kommt direkt mit dem Färbemittel aufs Haar und soll die Schwefelbrücken schützen, die beim Färbeprozess häufig beschädigt werden, was Haarbruch zur Folge haben kann. No 2. wird ebenfalls im Salon eingearbeitet. Für zu Hause gibt es dann mit No 3. die Folgekur. Olaplex ist allerdings nur eine Ergänzung, auf die klassische Haarkur sollte dennoch nicht verzichtet werden. Haaröl beugt zudem Spliss und spröden Spitzen vor. Kippt das Clean Blonde ins gelbliche und wird zu warm, schafft ein Silbershampoo Abhilfe. Ein Glossing kann das Blond für mehrere Wochen wieder auffrischen. Extra-Tipp: Blondiertes Haar ist angreifbarer und empfindlicher als unbehandeltes Haar. Metallfreie Zopfgummis schützen die Längen vor Haarbruch und ein locker geflochtener Zopf ist die Schlaffrisur für alle (gefärbten) Blondies.

Achtet in eurer Pflege-Routine mit coloriertem Haar darauf, dass die Farbpigmente nicht verloren gehen – unsere Produktempfehlungen findet ihr im Beauty-Artikel.
Achtet in eurer Pflege-Routine mit coloriertem Haar darauf, dass die Farbpigmente nicht verloren gehen – unsere Produktempfehlungen findet ihr im Beauty-Artikel.© Galina Zhigalova
Mehr News
Pixie Cut
News

Frisur-Trend 2024 für kurze Haare: 8 feminine und lässige Varianten des Pixie Cut im Sommer

  • 14.06.2024
  • 13:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group