Anzeige
Nach dem Umstyling folgt der Exit

GNTM 2024: Wer ist raus in Folge 6? Drei Models müssen gehen - eine bekam gerade erst ein Umstyling

  • Aktualisiert: 28.03.2024
  • 19:14 Uhr
  • sb

In Woche 6 von "Germany's Next Topmodel" 2024 zeigt sich erneut, dass ein Umstyling längst kein Garant fürs Weiterkommen ist. Eines der drei Models, die sich in dieser Folge verabschieden müssen, hatte kurz zuvor noch einen neuen Look bekommen. Das macht den Ausstieg für die anderen beiden Exit-Kandidaten allerdings nicht weniger traurig.

Anzeige

Lust auf die ganze Folge?
Schau dir jetzt die neusten Episoden von GNTM auf Zappn an.

Das Wichtigste in Kürze

  • In Folge 6 von GNTM 2024 stand das große Umstyling an, bei dem insgesamt 13 Models einen neuen Look bekamen.

  • Am Ende der Folge mussten erneut mehrere Kandidat:innen die Heimreise antreten. Unten liest du, von wem sich Heidi Klum verabschiedet hat.

  • Diese Kandidatinnen und Kandidaten sind jetzt noch dabei. Hier findest du alle weiteren Infos zur 19. Staffel.

Flugzeuge sorgen für verkürzte Entscheidung

Viel Zeit konnte sich Heidi Klum mit der Entscheidung nach dem Walk diesmal nicht lassen. Aufgrund von Problemen mit dem Flugverkehr über dem Set musste der GNTM-Dreh vorzeitig abgebrochen werden. In Folge 8 von GNTM 2024 sorgt Xenia für Aufsehen - allerdings mit einem unfreiwilligen Auftritt.

Anzeige
Anzeige
Bei der Entscheidung in Folge 6 bekommt Heidi Klum Unterstützung von Supermodel Jourdan Dunn. Am Set läuft allerdings nicht alles nach Plan.
News

Unerwartete Probleme am Set

Gefahr für den Luftraum! Polizei sorgt für Drehabbruch in Folge 6

Das gab es noch nie! Plötzlich wird die Entscheidung in Woche sechs unerwartet unterbrochen. Deshalb war die Polizei am Set, und darum musste die Entscheidung angepasst werden.

  • 25.03.2024
  • 11:11 Uhr

Während bei den Männern noch alles dem gewohnten Ablauf folgte - die Models wurden in kleineren Gruppen nach und nach darüber informiert, ob sie eine Runde weiterkommen -, blieb für die Frauen nur noch Zeit für eine Sammelentscheidung.

Welche Male Models müssen in dieser Woche gehen?

Einige der Male Models seien auf den Treppenstufen, auf denen der Walk in dieser Woche stattfand, zwar durchaus gut gelaufen, erklärt Gastjurorin Jourdan Dunn. Doch manchem habe schlicht die Präsenz gefehlt.

Gemeint ist unter anderem Franz, den das Topmodel direkt anspricht: "Ich hatte das Gefühl, dass du nicht so gegenwärtig warst wie die anderen." Auch Heidi ist der Meinung, dass die anderen vier Kandidaten in dieser Gruppe stärker waren.

"Franz, bei dir hat uns heute so ein bisschen das Feuer oder der Pep gefehlt", bringt es die Model-chefin auf den Punkt. "Tut mir leid, aber an dieser Stelle verabschiede ich mich leider von dir."

Franz nimmt es sportlich. "Danke, Heidi, dass ich dabei sein durfte", sagt der 19-Jährige bei der Abschiedsumarmung. "Hat Spaß gemacht." Der Weltstar spricht ihm ein letztes Mal Mut zu: "Lass den Kopf nicht hängen! Denn du hast Potenzial, ich sehe dich auf den Laufstegen dieser Welt. Ich wünsche dir alles, alles Gute."

Anzeige

Livingsten ist ebenfalls raus

Zweiter Aussteiger der Woche ist Livingsten. Zu stark fallen die Kritikpunkte an seinem Walk für Heidi Klum und ihre Gastjurorin ins Gewicht.

"Als du vor uns posieren musstest, hast du das Gefühl vermittelt, dass du nicht da sein willst, sondern lieber schnell gehen willst", beschreibt Jourdan Dunn ihren Eindruck. Heidi Klum nennt den Walk von Livingsten "holprig" und "unentschlossen" - und das trotz all der harten Arbeit, die sie bei ihm sehr wohl wahrnehme.

"Ich wünschte, ich hätte auch mehr Zeit gehabt, gerade bei dir, Livingsten, um dich ein bisschen näher kennenlernen zu können", leitet Heidi den entscheidenden Satz ein. Das Male Model sei ein cooler Typ, doch "es tut mir leid, aber deine Zeit bei 'Germany's Next Topmodel' geht leider heute zu Ende."

Ich wünschte, ich könnte die ganze Reise mit euch allen machen und nie jemanden verlieren.

Heidi Klum bei der Entscheidung in Folge 6

Leoni ist raus - trotz Umstyling!

Bei den Frauen trifft es Leoni, sehr zur Überraschung aller Kandidatinnen, die wegen der Flutlichtproblematik gesammelt vor den Topmodels Heidi und Jourdan stehen.

"Ich habe eigentlich gedacht, der neue Look gibt dir noch mal so einen Boost", zeigt sich die Model-chefin ernüchtert. Leoni betont daraufhin, dass sie sich wirklich über ihr Umstyling gefreut habe. Weshalb sie diese Freude nicht auf den Laufsteg übertragen konnte, wisse sie selbst nicht so recht.

"Ich will dir auch noch zeigen, dass ich das kann", sagt Leoni mit Nachdruck. Heidi ist skeptisch: "Im Vergleich zu den anderen fanden wir dich heute am schwächsten leider."

Und so steht die Entscheidung fest: "Es tut mir leid", sagt Heidi, "deine Reise ist leider jetzt hier schon vorbei." "Ich wünschte, ich hätte es dir noch mal zeigen können", bedauert Leoni. "Ich weiß, ich kann's eigentlich."

Wie die anderen Models die nächste Chance nutzen, die sie von Heidi Klum erhalten, siehst du wieder am Donnerstag, 20:15 Uhr, auf ProSieben und im Livestream auf Zappn.

Anzeige
Mehr News und Videos
Sie machen es im Finale offiziell: Armin und Grace sind ein Paar!
News

Wie alles begann: So haben sich Grace und Armin bei GNTM verliebt

  • 24.06.2024
  • 17:15 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group