Anzeige

Rhabarber-Schorle: Mit diesem Rezept ganz einfach selber machen

  • Veröffentlicht: 16.03.2023
  • 14:00 Uhr
  • Carina Neumann-Mahlkau

Fruchtig und erfrischend - Rhabarber-Schorle ist ein typisch deutsches Sommer-Getränk. Dabei kommt Rhabarber weder aus Deutschland, noch ist er eine Frucht. Mehr Geheimnisse im Clip. Plus: Wir verraten dir ein spritziges Rezept für deine nächste Schorle.

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Rhabarber-Schorle

  • Rhabarber ist keine Frucht, sondern ein Stangen-Gemüse. In Deutschland gibt es ihn erst seit 160 Jahren. Ursprünglich stammt das Gewächs aus China.

  • Rhabarber-Saison: Von April bis zum Johannistag am 24. Juni kannst du die roten Stangen kaufen. Danach ist Schluss - denn das Gemüse enthält neben Apfel- und Zitronensäure auch Oxalsäure.

  • Im Übermaß sorgt sie für Magenschmerzen und Übelkeit. Mit fortgeschrittener Reife steigt auch der Säure-Anteil im Rhabarber. Deshalb muss er früh genug geerntet werden.

  • In der Schale steckt die meiste Säure. Um Rhabarber möglichst mild zu genießen, solltest du ihn deshalb gut schälen.

  • Einen frischen Rhabarber erkennst du an seinem leuchtenden Rot. Je grüner die Stange, desto saurer. Außerdem sollte er knackig sein - ist das Gemüse sehr biegsam, ist es schon älter.

Rhabarber-Saft aus dem Supermarkt ist oft stark gezuckert. Mit unserem Rezept machst du einen natürlichen Saft, der erfrischend und spritzig schmeckt.
Rhabarber-Saft aus dem Supermarkt ist oft stark gezuckert. Mit unserem Rezept machst du einen natürlichen Saft, der erfrischend und spritzig schmeckt.© Getty Images
Anzeige
Anzeige

Rhabarber-Schorle: Das Rezept zum Selbermachen

4 Stangen

Rhabarber

1Liter

Wasser

3 EL

Zucker

1 Prise

Salz

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Die Stangen großzügig schälen. Die Schalen aber nicht wegschmeißen, wir brauchen sie später noch.

  2. Schritt 2 / 6

    Das Wasser mit dem Zucker und einer Prise Salz aufkochen.

  3. Schritt 3 / 6

    Die Rhabarber-Schalen fünf Minuten in dem Sud ziehen lassen und dann die Flüssigkeit abgießen. Die Schale muss raus, sonst wird die Schorle nachher bitter.

  4. Schritt 4 / 6

    Jetzt werden die Rhabarber-Stangen in feine Stücke geschnitten und dürfen im warmen Sud ziehen, bis sie weich sind.

  5. Schritt 5 / 6

    Anschließend kommt alles in den Mixer.

  6. Schritt 6 / 6

    Zum Schluss noch Mineralwasser zum Rhabarber-Saft geben - fertig ist die erfrischende Schorle.

Anzeige

Rank und schlank

100 Gramm Rhabarber enthalten nur 15 Kalorien (zum Vergleich: eine Banane hat 90 Kalorien pro 100 Gramm). Dafür stecken in ihm gesunde Nährstoffe wie Eisen, Kalium und Vitamin C.
100 Gramm Rhabarber enthalten nur 15 Kalorien (zum Vergleich: eine Banane hat 90 Kalorien pro 100 Gramm). Dafür stecken in ihm gesunde Nährstoffe wie Eisen, Kalium und Vitamin C.© Getty Images
Galileo

Der Weg des Rhabarbers

Trendstange Rhabarber: Ob in Restaurants oder in der Cocktailbar - Rhabarber ist überall angesagt. Aber woher kommt der Rhabarber eigentlich? Jedes Jahr werden in Deutschland 170.000 T Rhabarber produziert. Aber ist Rhabarber eigentlich Obst oder Gemüse?

  • Video
  • 11:44 Min
  • Ab 12

👨‍🍳 Du willst saisonal essen, aber dir fehlen noch die richtigen Rezepte? Auf den Teller kommen deftige Lachs-Frikadellen mit Pastinaken-Möhren-Puffern und eine süße Rhabarber-Quark-Nachspeise.

Mehr Rezepte
Tradition seit über 60 Jahren: Nonna Natalinas mit ihrem Ravioli-Mangold-Ricotta-Traum
Rezept

Perfekte Ravioli mit Mangold-Ricotta-Füllung im Rezept

  • 16.04.2024
  • 11:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group