Anzeige
Die Krawallbraut

"Das große Promi-Büßen" 2023: So hat die Show Christin Okpara verändert

  • Aktualisiert: 22.12.2023
  • 11:40 Uhr
  • cf / ls
Damit hätte Christin wohl nicht gerechnet.
Damit hätte Christin wohl nicht gerechnet.© ProSieben

Das Wichtigste in Kürze

  • Christin Okpara ist eine der Kandidat:innen von "Das große Promi-Büßen" 2023.

  • Die Krawallbraut muss bei "Das große Promi-Büßen" vor Beichtmutter Olivia Jones Rede und Antwort stehen.

  • Hier findest du alle weiteren Infos zu "Das große Promi-Büßen".

  • "Das große Promi-Büßen" 2023: Er ist der Gewinner.

Anzeige

Bei "Are You The One" oder "Couple Challenge" fiel Christin Okpara durch ihr aggressives Verhalten auf. Nun muss sie bei "Das große Promi-Büßen" 2023 für ihre Fehltritte bezahlen. Kurz vor dem Finale bekommt die 26-Jährige ihren lang ersehnten Tabak zurück. Schafft sie es bis in den letzten Showdown?

Im Clip: Steff, Leon oder Christin - Wer gewinnt im großen Finale?

+++ Update, 21. Dezember 2023 +++

Anzeige
Anzeige

Christins Entzug nimmt ein Ende

Dreimal tauschten die Promis ihre Zigaretten gegen Essen oder Getränke. Für Raucherin Christin bedeutete das: sechs Tage Entzug. Tapfer stand sie diese Zeit durch und verhielt sich im Camp dennoch relativ entspannt. Tat der Nikotin-Entzug der 26-Jährigen vielleicht insgeheim sehr gut? Oder hat das Camp bereits seine Wunder gewirkt und Christin ist nicht länger der Terrorteufel der Reality-Welt?

Nachdem die Gruppe durch Jürgens Aus auf sechs Promis reduziert wurde, kommt nun die erlösende Verkündung: Christin darf den Tabak vor dem Tor des Camps abholen. Die vereinbarte Zeit ist vorbei. Glücklich nimmt das Reality-Sternchen ihren Tabak entgegen. "Ich war jetzt sechs Tage rauchfrei", resümiert die 26-Jährige. Ob das nicht einen Versuch wert ist, ganz mit dem Rauchen aufzuhören?

Christin hat sich weiterentwickelt

Die Zeit im Camp veränderte Christin merklich. Aus dem Terrorteufel, der sich zu Beginn mit jedem anlegte und bei jeder Kleinigkeit ausrastete, wurde eine umgängliche Christin. Das spiegelt sich auch in ihrer abschließenden "Runde der Schande" mit Eric und Leon wider.

Anzeige
"Das große Promi-Büßen": Im Finale müssen Leon, Christin und Eric zum aller letzten Mal in die Runde der Schande. Dort treffen sie auf Moral-Majestät Olivia Jones.
News

Olivia Jones zieht Bilanz

Abschluss-Therapie: Leon Machère, Christin Okpara und Eric Sindermann in der finalen "Runde der Schande"

Bei "Das große Promi-Büßen" müssen die fünf verbliebenen Bewohner:innen ein letztes Mal bei Olivia Jones in der "Runde der Schande" antreten. Dort werden sie mit ihrer Entwicklung und ihren Fortschritten während ihrer Zeit im Camp konfrontiert. Hier erfährst du mehr über Leons, Christins und Erics letztes Therapiegespräch.

  • 21.12.2023
  • 22:20 Uhr

Die letzten Exits stehen an und Danni muss eine bedeutende Entscheidung treffen. Wen möchte die 45-Jährige ins Finale schicken? Als Grundlage für ihre Entscheidung nimmt Danni die Weiterentwicklung. Sie drückt ihren Respekt aus und verkündet: Christin ist im Finale.

Sie hat es verdient, weil ihre Wandlung hier echt super ist.

Image Avatar Media

Danni Büchner

Die 26-Jährige schlägt die Hände vors Gesicht und kann es kaum glauben. Dankbar schließt sie Danni in die Arme. "Gute Entscheidung", stimmt Steff zu. Wird sich Christin im großen Finale gegen ihre Konkurrenz durchsetzen können und sich den Sieg schnappen?

Finale verpasst? Alle ganzen Folgen von "Das große Promi-Büßen" kannst du dir kostenlos auf Zappn anschauen.

Anzeige

+++ Update, 14. Dezember 2023 +++

Christins Nikotin-Entzug zieht sich

Bereits zweimal ließen sich die Promis auf einen Deal ein und tauschten ihre Zigaretten für 48 Stunden gegen Döner beziehungsweise Dosenravioli ein. Kurz vor Ende der vereinbarten Zeit sehnen sich Christin und die anderen Raucher:innen schon nach ihren geliebten Kippen. Per Durchsage wird den Promis jedoch ein neuer Deal angeboten. Für weitere 48 Stunden ohne Zigaretten bekommen sie Kaffeebohnen oder einen gekühlten Kasten Bier. Zuerst werden ablehnende Stimmen der Raucher:innen laut. Doch die Gruppe bespricht sich ruhig. "Lasst die Raucher entscheiden", meint Yvonne. Leon möchte erwähnen: "Fairerweise muss man ehrlich sagen, die haben echt für uns oft gelitten." Bekommen die Raucher:innen also ihren Tabak wieder? Die Gruppe stimmt mehrheitlich dafür, den Deal nicht anzunehmen.

Anzeige

Ist Eric ein Kameradenschwein?

Anders als die letzten Male müssen die Büßer:innen jedoch nicht einzeln abstimmen. Stattdessen soll Eric getrennt von der Gruppe die Entscheidung verkünden. Die Gruppe ist besorgt, dass der 35-Jährige sich egoistisch verhalten könnte. Und so kommt es auch. Eric wählt das Bier.

Die Raucher sind sauer auf Eric – er tauscht Zigaretten gegen Bier!

Die Raucher sind sauer auf Eric – er tauscht Zigaretten gegen Bier!

Wenn die Raucher weitere 48 Stunden auf ihre Zigaretten verzichten, bekommen sie im Gegenzug einen Kasten Bier. Die Gruppe ist gegen diesen Deal, doch Eric entscheidet sich für das Bier und bringt damit vor allem Gloria und Christin gegen sich auf.

  • Video
  • 08:48 Min
  • Ab 12

Christin ist aufgebracht und sauer auf Eric und seine Entscheidung. "Die wird absolut eskalieren, wenn das der Bierkasten wird", war sich Leon bereits während Erics Nachdenk-Zeit sicher. Gerät die Situation jetzt komplett aus dem Ruder?

Christin reagiert für ihre Verhältnisse sehr gefasst

"Das hat ein Nachspiel", versichert die 26-Jährige. Im Selbstgespräch wiederholt sie immer wieder "du bist raus" und zeigt Eric den Mittelfinger. Anders als von den restlichen Promis erwartet, geht Christin nach anfänglicher Rage überraschend locker mit Erics Entscheidung um. Sie hat sich in den Schlafraum zurückgezogen und scheint sich bewusst von den anderen zu distanzieren. Ob die Krawallbraut bereits so gut gelernt hat, ihre Aggressionen zu zügeln?

"Der wird sich noch heute oder morgen ganz umgucken, was er sich damit verbaut hat innerhalb des Teams", prognostiziert Christin.

Naja, Bier schmeckt trotzdem. War doch auch mal was anderes. Ist doch geil.

Image Avatar Media

Christin Okpara

Doch der Ärger scheint schnell verflogen. Wenig später tanzt die 26-Jährige ausgelassen mit der Gruppe und einem kühlen Bier in der Hand durchs Camp. "Ich mache hier nur noch gute Miene zum bösen Spiel", meint Christin später im Interview. Ob das wirklich noch ein Nachspiel haben wird?

+++ Update, 30. November 2023 +++

Christin legt sich mit allen an

In Folge 3 von "Das große Promi-Büßen" besiegte Christin im Entscheidungskampf Mike Cees und äußerte sich im Anschluss abfällig über ihre Mitbewohnerinnen: "Die Mädels kannst du in die Tonne kloppen. Schweinehaufen."

Noch ahnt die 26-Jährige nicht, dass Danni, Emmy und Lisha alles mitbekommen haben, was sie herausposaunt hat. Als Christin in der 4. Folge ins Camp zurückkehrt, wird sie von den Frauen mit einem Konzert aus Grunz-Geräuschen empfangen. Daraufhin sucht die einst so krawallsüchtige Reality-TV-Teilnehmerin unerwartet das Weite.

Die Lage eskaliert

Weit kommt sie jedoch nicht. Im Laufe des Abends versammeln sich die Camp-Bewohner:innen um sie und stellen sie zur Rede. Christin versucht der Situation erneut zu entfliehen, doch Danni packt die 26-Jährige am Ärmel, woraufhin die Lage komplett eskaliert. Christin beschuldigt die "Goodbye Deutschland"-Auswanderin, handgreiflich zu werden, und baut Distanz zu ihr auf: "Ich habe Angst vor dir", doch Danni verteidigt sich und bestreitet, je handgreiflich geworden zu sein.

Wie im Kindergarten: Emmys Gezicke nimmt kein Ende.
Wie im Kindergarten: Emmys Gezicke nimmt kein Ende.© ProSieben

Nun schaltet sich Emmy Russ in den Disput ein und schreit wieder und wieder auf Christin ein. Der 26-Jährigen ist der Kragen nun endgültig geplatzt. Voller Wut droht sie Emmy Russ Gewalt an: "Wenn ich loslege, mach ich dich knock-out!"

Christin hält es ohne Zigaretten nicht mehr aus

Um in den Genuss von Fast-Food zu kommen, haben sich die Büßer auf ein verlockendes Tauschgeschäft eingelassen. 48 Stunden müssen die Promis auf ihre heißgeliebten Glimmstängel verzichten. Im Gegenzug erhalten sie zwei saftige Döner. Allerdings entpuppt sich vor allem für Christin der Deal zu einem schlechten Geschäft.

Deal im Camp: Döner oder Tabak?

Die Camp-Bewohnerin kann dem Drang einer Zigarette nicht widerstehen und greift nun zu unkonventionellen Maßnahmen. Selbst Langzeitraucher Jürgen Trovato ist geschockt von Christins Versuchen, die letzten Krümel Tabak zu erbeuten und sagt: "Dann rauche ich lieber gar nicht", doch die Krawallbraut lässt sich von ihrer Idee nicht abbringen und sammelt weiter fleißig Kippenstummel vom Boden. Gemeinsam mit Leon und Jürgen entwickelt sie nach der kuriosen Tabak-Ernte die beste Möglichkeit, das Kraut zu verwerten.

+++ Update, 23. November 2023 +++

Christin schießt gegen alle Mitcamper:innen

Nach ihrer "Runde der Schande" in Folge 3 zeigt sich Christin zwar einsichtig, doch im weiteren Verlauf der Folge kristallisiert sich ihr aggressives Verhalten wieder heraus. Im "Tribunal der Loser" liefert sie sich ein zickiges Wortgefecht mit Emmy.

Und nach ihrem Sieg im "Duell der Loser" schießt Christin im Gespräch mit Mike gegen alle ihre Mitcamper:innen. Sie bezeichnet sie als Pappnasen und sorgt für Aufruhr im Camp. "Die Mädels kannst du in die Tonne kloppen. Schweinehaufen", so Christin.

Ob Christin bewusst ist, dass ihre Mit-Camper:innen diese Worte direkt ins Camp übertragen bekommen? Und damit geht es für sie zurück zur Gruppe. Wie sich die Situation zwischen der 26-Jährigen und den anderen Promis entwickelt, wird sich in der nächsten Runde zeigen.

+++ Ursprüngliche Meldung +++

Christin Okpara - die Krawallbraut

Christin machte in der Vergangenheit vor allem durch ihr aggressives Verhalten in TV-Formaten wie "Are You The One" Schlagzeilen. Sie wird als Giftschlange bezeichnet und zieht nun als die Krawallbraut ins Camp von "Das große Promi-Büßen" ein. "Ich weiß, dass ich im Fernsehen vielleicht ein bisschen over the top manchmal war", gesteht die 26-Jährige. Die Schuld sieht sie jedoch nicht zwingend bei sich selbst. Sie sieht sich in der Opferrolle.

Dann ist man natürlich der Terror-Teufel. Was ist das für ein Mensch, sie macht alle fertig, derweil werd' ich fertig gemacht.

Image Avatar Media

Christin Okpara

Warmes Wasser für alle: Christin wagt den Sprung

Nachdem schon fast alle Bewohner:innen ins Camp eingezogen sind, stehen Christin und der nächsten Neuen Yvonne Woelke nicht mehr viele der Annehmlichkeiten zur Auswahl. Christin entscheidet sich für "Warmwasser", Yvonne wählt "Alle Kissen". Da nur eine der Promi-Damen die Bungee-Challenge antreten wird, müssen die beiden sich entscheiden, worauf sie mehr Wert legen. Letztendlich springt Christin für warmes Wasser. Tapfer fährt sie mit der Plattform auf 70 Meter Höhe und stürzt sich anschließend in die Tiefe. Keine leichte Aufgabe, doch die 26-Jährige kann sie mutig meistern und macht das Duschen für alle Kandidat:innen etwas angenehmer.

Mehr News und Videos
Danni Büchner am Morgen des Halbfinales in Folge 7 von "Das große Promi-Büßen" 2023
News

Danni Büchner spielt "Küss den Frosch" und trifft im Finale schwere Entscheidungen

  • 23.12.2023
  • 17:48 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group