Es gab kaum ein Thema, das den Morgen am 1. April so sehr beherrschte, wie das "Joko & Klaas LIVE", das am Vorabend zu sehen gewesen war. Erneut hatten es Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf geschafft, mit ihrer gewonnenen Sendezeit für ordentlich Aufsehen zu sorgen – und aus 15 Minuten wurden 7 Stunden.

7 Stunden im Krankenhaus

Krankenpflegerin Meike hatte sich eine Body Cam umgeschnallt und teilte mit den Zuschauerinnen und Zuschauern eine komplette Schicht im Krankenhaus. Sie zeigte, wie sie mit Patient:innen interagierte, wie sie sie immer wieder ihre Hände desinfizieren musste, wie sie sich um Menschen kümmerte und die harte Arbeit, die sie leistet – jeden Tag.

Pflege ist nicht selbstverständlich

Weitere Pflegende kamen in kleinen Einspielern zu Wort. Alexander Jorde, Franziska Böhler und weitere Vertreter:innen ihres Berufsstandes stellten eins klar: Sie lieben ihre Arbeit, aber die Missstände werden langsam so groß, dass es kaum noch auszuhalten ist.

Unter dem Hashtag #Nichtselbstverständlich beteiligten sich Zuschauer:innen und diskutierten auf Twitter und Co. mit. Das Medienecho am nächsten Tag war gewaltig.

"Joko & Klaas LIVE" verpasst? Online die Wiederholung schauen

Aus 15 Minuten wurden letztendlich 7 Stunden. Wenn du dir nachträglich oder noch einmal die komplette Folge ansehen möchtest, kannst du das hier auf prosieben.de tun:

Jeden Dienstag gibt es eine neue Folge von "Joko & Klaas gegen ProSieben" 2021 auf ProSieben und Joyn.

Das könnte dich auch interessieren:

 

Alle aktuellen News

Aktuelle Highlights