Anzeige
Sie findet klare Worte

Patricia Blanco schießt erneut gegen ihren Ex-Freund: "Ich habe ihn zu dem gemacht, was er ist!"

  • Aktualisiert: 09.04.2024
  • 08:23 Uhr
  • teleschau
Patricia Blanco lässt kein gutes Haar an ihrem Ex Andreas Ellermann.
Patricia Blanco lässt kein gutes Haar an ihrem Ex Andreas Ellermann.© Amazon Prime / filmcontact

Eigentlich betonen beide, nur noch ihre Ruhe zu wollen. Doch immer wieder gibt es dann doch neue Zoff-Meldungen von Reality-TV-Sternchen Patricia Blanco und ihrem Ex-Freund Andreas Ellermann. Gegenüber "Bild" behauptete Blanco nun sogar: "Ich habe ihn zu dem gemacht, was er ist!"

Anzeige

Vier Jahre waren sie ein Paar, ver- und entlobten sich mehrfach. Vergangenes Jahr im Mai dann die endgültige Trennung. Seitdem lassen Patricia Blanco (53) und Andreas Ellermann (59) kein gutes Haar mehr aneinander.

Die Reality-TV-Darstellerin hatte sich monatelang geweigert, aus der Villa des Selfmade-Millionärs auszuziehen. Schließlich tat sie es doch, wählte allerdings ein Zuhause ganz in der Nähe ihrer einstigen großen Liebe. Er wiederum klagte öffentlich, die ehemalige "Promi Big Brother"-Kandidatin habe ihn durch ihre Konsumsucht eine Million Euro gekostet.

Wütende Mittelfinger-Begegnung

Vorwürfe, die die Tochter von Schlagerlegende Roberto Blanco (86) nicht auf sich sitzen lassen will. Bei "Bild" holte sie nun zum Rundumschlag aus. Unter anderem ging es um zufällige Zusammentreffen der beiden auf einem McDonald's-Parkplatz sowie in einer Hamburger Bäckerei, wo Patricia Blanco Andreas Ellermann den Mittelfinger gezeigt haben soll.

Diesen Vorfall gab sie offen zu. Sie sei wütend gewesen, weil er es nicht mal schaffe, sie normal zu grüßen. Eigentlich wünsche sie sich "nur noch Frieden", wollte ihm aber "gerne noch mal sagen, dass er mich als eine Schmarotzerin dargestellt hat, meinen Namen für sich missbraucht hat".

Anzeige
Anzeige
Patricia Blanco
News

Der "Promi Big Brother"-Star ganz privat

Patricia Blanco beendet ihre Dating-Abstinenz: "Habe viele Dates"

"Es ist an der Zeit, sich mal wieder auszuprobieren und sich als Frau zu fühlen." Mit diesen Worten erklärte Patricia Blanco (52) eine einjährige Enthaltsamkeit für beendet. Die "Promi Big Brother"-Teilnehmerin ist bereit für eine neue Liebe und Sex.

  • 28.03.2024
  • 08:49 Uhr

"Ich lehrte ihn den Luxus-Lifestyle"

Ja, mehr noch: "Nur durch mich ist er das geworden, was er heute ist. Ich habe ihn zu dem gemacht, was er ist! Ich habe ihm damals in Monaco die große weite Welt gezeigt. Ich kannte das ja alles, weil ich in Südfrankreich gelebt habe." Ellermann habe zwar Geld gehabt, aber nicht recht gewusst, was er damit anfangen könnte. Erst sie habe ihm den Luxus-Lifestyle "beigebracht" und dem Millionär zum Beispiel zum Kauf eines Maybach geraten.

Anzeige

Wer ist hier der/die Ausgenutzte?

Entertainer Ellermann weist sämtliche Vorwürfe zurück. Vielmehr sei er derjenige, der ausgenutzt worden sei: "Sie wollte meinen guten Namen, den ich seit 40 Jahren Show-Geschäft habe, ausnutzen. Ich bin ein gestandener Geschäftsmann und habe mein Geld verdient. Sie machte mich stets runter. Bei 1.200 TV-Sendungen als Sänger und Moderator habe ich nie von ihr profitiert. Ich habe nur verloren - vor allem Geld."

Anzeige

Rolex und Maybach "nicht so wichtig"

Anders als Patricia behauptet, seien ihm Luxusmarken durchaus bekannt gewesen, erklärte er am Ostermontag in seiner Instgram-Story: "Natürlich kannte ich Rolex und Maybach, aber ich habe mir das nicht geleistet, weil ich auch eine Stiftung habe und es nicht für wichtig empfand."

Die Streitereien nun seien ihm schlichtweg "zu billig", darum wolle er sich dazu am liebsten gar nicht mehr äußern. Ob die beiden Streithähne nun endlich ihrer stets propagierten Lust nach Frieden nachgeben und wirklich öffentlich zur Ex-Beziehung schweigen? Das wird die Zeit zeigen.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Ralf Schumacher
News

Giovanni Zarrella äußert sich zu Ralf Schumachers Coming-out und stößt auf Kritik

  • 17.07.2024
  • 13:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group