Anzeige
Oscar-Gewinner in der Kategorie "Bester animierter kurzfilm

Oscars 2023: Bester animierter Kurzfilm ist "Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd"

  • Aktualisiert: 14.03.2023
  • 16:02 Uhr
  • Anna-Maria Hock
Am 12. März wurden die Oscars zum 95. Mal verliehen.
Am 12. März wurden die Oscars zum 95. Mal verliehen.© picture alliance / Chris Pizzello/Invision/AP | Chris Pizzello

Welcher Film hat bei den Oscars 2023 eine Trophäe in der Kategorie "Bester animierter Kurzfilm" gewonnen? Das erfahrt ihr hier. 

Anzeige

Update: In der Kategorie "bester animierter Kurzfilm" gewann der Film "Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd" einen Oscar. Die Regisseure Charlie Mackesy und Peter Baynton bedankten sich bei der Academy auf der Bühne. 

Am 12. März war es wieder so weit: Zum 95. Mal in der Geschichte wurden die Academy Awards verliehen. ProSieben hatte die Veranstaltung im TV und im Livestream übertragen. In insgesamt 23 Kategorien wurden die begehrten Goldjungen vergeben. 

Auch dieses Jahr wurden wieder einige SchauspielerInnen ausgezeichnet. Wer in den Kategorien beste Hauptdarstellerin, bester Hauptdarsteller, beste Nebendarstellerin und bester Nebendarsteller einen Oscar gewonnen hat, erfährst du hier.

Einen Überblick über alle Gewinner der 95. Academy-Awards findest du hier.

Oscar® Gewinner
News

Überblick der Sendezeiten

Oscars 2023: Wiederholung - die ganze Show im Stream heute in der ProSieben Mediathek ansehen

Gestern liefen die Oscars 2023. So könnt ihr die Wiederholung in der ProSieben Mediathek ansehen.

  • 13.03.2023
  • 09:06 Uhr
Anzeige
Anzeige

Bester animierter Kurzfilm: Diese Filme sind bei den Oscars 2023 nominiert 

  • The Flying Sailor
  • Ice Merchants
  • The Boy, the Mole, the Fox and the Horse
  • My Year of Dicks
  • An Ostrich Told Me the World Is Fake and I Think I Believe It 

Im Clip: Die größten Oscar-Skandale

Anzeige

Bester animierter Kurzfilm: Das ist der Favorit bei den Oscars 2023

"Variety" sieht einen der nominierten Filme ganz vorne: The Boy, the Mole, the Fox and the Horse hat laut dem Magazin die besten Chancen, einen Oscar in der Kategorie "Bester animierter Kurzfilm" zu gewinnen. In dem Film geht es um einen Jungen, der sich mit einem Maulwurf, einem Fuchs und einem Pferd anfreundet. Zu viert erkunden sie die Welt, unterstützen sich gegenseitig und entwickeln eine echte Freundschaft. Der Animationsfilm entstand im Rahmen einer Zusammenarbeit von Matthew Freund, Cara Speller und J. J. Abrams. Letzterer hat im Laufe seiner Karriere bereits zwei Emmys gewonnen und ist nun zum ersten Mal für einen Oscar nominiert.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Worum geht es in der Oscar-Kategorie "Bester animierter Kurzfilm"?

Die Oscar-Kategorie "Bester animierter Kurzfilm" ist eine Auszeichnung, die jährlich bei den Academy Awards vergeben wird. Diese Kategorie würdigt herausragende Leistungen in der animierten Kurzfilmindustrie.

Ein animierter Kurzfilm ist ein Film, der in der Regel nicht länger als 40 Minuten dauert und oft als Vorfilm in Kinos oder als Teil von Anthologie-Serien oder -Filmen gezeigt wird. Kurzfilme sind oft experimenteller und unabhängiger als abendfüllende Produktionen und bieten den Filmemachern die Möglichkeit, neue Techniken oder Erzählweisen auszuprobieren.

Um in die engere Auswahl für die Kategorie "Bester animierter Kurzfilm" zu kommen, müssen die Filme eine Laufzeit von weniger als 40 Minuten haben und während des vorherigen Kalenderjahres öffentlich gezeigt worden sein. Die Nominierten werden von den Mitgliedern der Academy of Motion Picture Arts and Sciences gewählt, die in der Animationsbranche tätig sind oder ein Interesse an animierten Kurzfilmen haben.

Die Gewinner in dieser Kategorie werden oft als talentierte Nachwuchsfilmemacher oder innovative Animationsstudios anerkannt und können dazu beitragen, die Karrieren der Gewinner zu fördern. Einige der bekanntesten Gewinner in der Kategorie "Bester animierter Kurzfilm" sind "Piper", "Feast", "Bao", "Hair Love" und "If Anything Happens I Love You".

Insgesamt ist die Kategorie "Bester animierter Kurzfilm" eine wichtige Plattform, um herausragende Leistungen in der animierten Kurzfilmindustrie zu würdigen und zu fördern.

Anzeige

Oscars 2023: Weitere Nominierungen und Favoriten

Auch interessant: Diese Filme haben die meisten Oscars gewonnen. Diese Schauspieler haben die meisten Oscars gewonnen. Und: Diese Schauspieler haben noch keinen Oscar gewonnen. Diese Schauspielerinnen haben noch keinen Oscar gewonnen. Diese deutschen Filme haben schon einen Oscar gewonnen. Und: Wie viele Oscars haben die Marvel-Filme gewonnen?

Update: Wir fassen die wichtigsten Informationen zu den Oscars 2023 zusammen. Wir zeigen alle Nominierungen und Oscar-Favoriten. Wir zeigen, wie man die Red-Carpet-Übertragung live im TV und im Livestream sehen kann. Darum finden die Oscars 2023 ohne roten Teppich statt. Und: Das ist Oscar-Moderator Jimmy Kimmel.

Mehr News und Videos
Oscar-Statue
News

Oscars: Diese Neuerungen gibt es ab 2025

  • 30.04.2024
  • 08:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group