Anzeige
Er ist für den Job im Gespräch 

"James Bond": Wird Harry Styles den Titelsong für den neuen 007-Film singen?

  • Aktualisiert: 14.10.2023
  • 08:00 Uhr
  • teleschau - Jürgen Winzer
Harry Styles konnte schon einige Erfolge feiern. Ob er als nächstes Highlight seiner Karriere den Filmsong von "James Bond" singen darf?
Harry Styles konnte schon einige Erfolge feiern. Ob er als nächstes Highlight seiner Karriere den Filmsong von "James Bond" singen darf?© 2022 Getty Images/Kevin Winter

Harry Styles (29) ist aktuell einer der erfolgreichsten Sänger der Welt. Er räumte im Februar bei den Grammys ab, verkaufte weltweit über 100 Millionen Platten. Und doch: Jetzt könnte ihm eine Ehre zuteilwerden, die das alles sogar noch toppt.

Anzeige

Harry Styles' Karriere ist schon jetzt einzigartig. Vom schüchternen Boygroup-Mädchenschwarm bei One Direction mauserte er sich zum Solo-Star, der nicht nur die Hitparaden ("Watermelon Sugar", "As It Was"), sondern auch die Kinocharts ("Dunkirk", "Don't Worry Darling") aufmischte. Selbst die Modeszene liegt ihm zu Füßen: Er wurde dank seines extravaganten Styles zum ersten Mann, der das Cover der "Vogue" zierte. Jetzt aber könnte ihm eine Ehre bevorstehen, die es - zumal in seinem Heimatland England - nicht zu toppen gibt.

Harry Styles
News

Fitter Popstar

Harry Styles in Badehose: Sein nackter Oberkörper macht alle Fans verrückt

Er zählt derzeit zu den erfolgreichsten Popstars des Planeten - und für viele auch zu den heißesten. Nun machen Fotos die Runde, die Harry Styles an einem Badeteich zeigen, dem Anlass entsprechend bekleidet mit einer dunkelgrünen Badehose. Und die Fans bekommen reihenweise Schnappatmung.

  • 18.09.2023
  • 08:17 Uhr
Anzeige
Anzeige

Singt Harry Styles für James Bond?

Wenn es um "James Bond" geht, verstehen die Engländer wenig Spaß. Mit heiligem Ernst werden die Kandidaten und Kandidatinnen für Bond selbst und die Regie diskutiert. Eine fast genauso große Sache ist die Frage, wer das Titellied des kommenden 26. Teils der Bond-Reihe aus dem Hause EON Productions singen wird.

Und da steht der Name Harry Styles derzeit an der Spitze der Wettquotenliste, jedenfalls beim Anbieter "Star Sports". Dort steht Styles bei einer Quote von 7:1 und führt damit die Kandidatenliste an - vor Ed Sheeran (Quote: 8:1), Lewis Capaldi (10:1) und Elton John (12:1).

Auch interessant: Das ist die chronologisch richtige Reihenfolge aller "James Bond"-Filme.

Duran Duran eroberten dank James Bond die US-Charts

Für "James Bond" singen zu dürfen - das kam früher einem wahren Ritterschlag gleich. Welchen Ruhm die Interpreten vor ihrem Bond-Einsatz schon hatten - für 007 ließen sie alles stehen und liegen. Gleichzeitig schmückte sich das Bond-Produzententeam aber auch gerne mit großen Namen. So sangen in einer schönen Win-win-Situation Superstars wie Tom Jones ("Thunderball", 1965), Paul McCartney ("Leben und sterben lassen", 1973), Tina Turner ("GoldenEye", 1995) oder Madonna ("Stirb an einem anderen Tag", 2002) für "James Bond". Shirley Bassey tat es gleich dreimal und sang die Titelsongs zu "Goldfinger" (1964), "Diamantenfieber" (1971) und "Moonraker" (1979).

Zu einem Faktor in den Single-Charts wurden die Bond-Songs erst ab Mitte der 80er-Jahre, als sich EON dem Zeitgeist öffnete und mit Duran Duran ("Im Angesicht des Todes", 1985) und a-ha ("Der Hauch des Todes", 1987) bei der Jugend angesagte Pop-Gruppen an Bord holte. "A View To A Kill" von Duran Duran war auch der erste Bond-Song, der in Amerika Platz 1 der Billboard-Charts eroberte - und bisher der einzige.

Anzeige

Im Clip: So lange wird es 007-Filme laut "James Bond"-Macherin noch geben

Ed Sheeran hofft zum dritten Mal auf einen Bond-Einsatz

In der "Daniel Craig-Ära" trafen die Auswahlgremien zunächst einige umstrittene Entscheidungen. "You Know My Name" ("Casino Royale", 2006) von Ex-Soundgarden-Sänger Chris Cornell wurde der in Sachen Hitlisten erfolgloseste Bond-Song der letzten 20 Jahre. Erst der Song "Skyfall" (2012) von Adele brachte den Erfolg zurück. Mit sieben Millionen verkauften Einheiten ist das Lied eine der erfolgreichsten Singles der Geschichte. "Skyfall" wurde als bisher einziger Bond-Song Nummer eins in Deutschland und gewann als erster Bond-Song sowohl den Oscar als auch Grammy und Golden Globe.

Für Bond zu singen, ist also nicht nur eine Ehre, sondern auch die Chance zur Mehrung des Vermögens. Zuletzt sangen Sam Smith ("Spectre", 2015) und Billie Eilish ("Keine Zeit zu sterben", 2020) für 007 und wurden für "Writing's On The Wall" und "No Time To Die" jeweils mit einem Nummer-eins-Hit in England und einem Oscar belohnt.

Harry Styles würde sicher nicht Nein sagen. Ebenso Ed Sheeran, der schon 2015 und 2020 zum Favoritenkreis zählte und nach eigenen Aussagen schon einen "fertigen Bond-Song in der Schublade" hat.

Weitere spannende News und Themen:
Kim Kardashian in "American Horror Story"
News

Kim Kardashian: Das hält North West über ihre Rolle in "American Horror Story"

  • 14.06.2024
  • 14:17 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group