Anzeige
Nach Ehe-Aus

Amira und Oliver Pocher: Nach dem Liebes-Aus wollen sie weiterhin zusammen wohnen

  • Aktualisiert: 21.09.2023
  • 06:29 Uhr
  • Benedikt K.
 Amira und Oliver Pocher gemeinsam auf der Bühne.
Amira und Oliver Pocher gemeinsam auf der Bühne.© imago images/localpic

Alles aus und vorbei! Amira Pocher und ihr Mann Oliver haben sich getrennt! Das bestätigten die Eheleute kürzlich in einer Folge ihres Podcasts "Die Pochers". Die Trennung ging letztendlich von der Moderatorin aus, wie der Comedian bekannt gab. Doch offenbar wollen die Eltern zweier Söhne auch nach der Trennung weiter zusammenarbeiten und sogar wohnen.

Anzeige

Wegen der Kinder: Die Pochers wollen zunächst weiter zusammenwohnen

Zumindest vorerst wollen Amira Pocher und ihr Noch-Ehemann Oliver Pocher zusammen wohnen bleiben. In ihrem Podcast sagt Oliver zu Amira, sie habe ja weiterhin "ein Dach über dem Kopf". Gemeint ist das gemeinsame Heim der beiden. Amira antwortet, man müsse "das vernünftig machen" und die Kinder nicht aus ihrem Umfeld reißen.

Wenn keine Kinder im Spiel wären, hätte man das jetzt nicht gemacht.

Amira Pocher, 2023

Klingt so, als stünde kurzfristig kein Auszug von Amira oder Oliver Pocher an. Und auch beruflich wollen die beiden offenbar auch weiterhin gemeinsame Wege gehen: "Von uns werdet ihr weiterhin hoffentlich zusammenhören."

Fans des Podcasts können also vorerst aufatmen. Dieser soll also auch weiterhin gemeinsam produziert werden. Und auch bei anderen Projekten will das ehemalige Paar weiterhin zusammenarbeiten. 

Anzeige
Anzeige

Aus welchem Grund trennte sich Amira von Oliver Pocher?

Bislang haben sich weder Amira noch Oliver Pocher dazu geäußert, warum sie sich letztendlich dazu entschieden haben, ihre Beziehung zu beenden. Im Gespräch mit "Bild" äußern sich nun aber Freunde der Pochers zur Trennung. Laut den Insider:innen gibt es demnach eine simple Erklärung dafür, warum die Ehe letztendlich scheiterte. Der Quelle zufolge seien "die innere Distanz und die Unterschiede zwischen beiden nicht mehr zu kitten gewesen".

Fremdgehgerüchte räumte Amira bereits vor der Trennungsbekanntgabe aus. Ihr wurde vorgeworfen, sie sei bei einem Event in Wien mit einem neuen Mann unterwegs gewesen.

Der Mann an ihrer Seite in Wien sei vom Management bei dem Wiener Event gestellt geworden, so Amira. Als Personal Assistant an ihrer Seite habe der Herr online viele Beleidigungen dulden müssen. So gehe das natürlich nicht, stellte Amira Pocher in einer Podcast-Folge klar. Nachdem die Fotos in den sozialen Medien verbreitet wurden, konnte sie sich vor Beschimpfungen nicht mehr retten und der betroffene Mann auch nicht. Sie habe natürlich keine Affäre mit ihm gehabt, machte sie damals im Podcast deutlich.

Mehr News und Videos
Oscar-Statue
News

Oscars 2024: Das sind die Favoriten in der Kategorie "Beste visuelle Effekte"

  • 29.02.2024
  • 17:18 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group