Anzeige
Geht Kim K. mit ihrer Modemarke SKIMS zu weit?

Fake-Nippel-BH von Kim Kardashians Label Skims: "Du wirst immer aussehen, als ob dir kalt ist"

  • Aktualisiert: 25.11.2023
  • 10:39 Uhr
  • jom/spot, Jannah Fischer
Kim Kardashian hatte mit ihrem Label Skims schon den ein oder anderen Skandal. Ihr neues Produkt wiegelt wieder die Gemüter auf.
Kim Kardashian hatte mit ihrem Label Skims schon den ein oder anderen Skandal. Ihr neues Produkt wiegelt wieder die Gemüter auf.© picture alliance / abaca | ABACA

Kim Kardashian ist immer für eine Überraschung gut! Die erfolgreiche Unternehmerin und Reality-TV-Ikone hat erneut für Aufsehen gesorgt. In einem Clip, ihrer Modemarke SKIMS, präsentiert sie ein ganz besonderes Stück ihrer Kollektion: einen BH mit eingearbeiteten Fake-Brustwarzen.

Anzeige

Kim Kardashian: SKIMS bringt Fake-Nippel-BH auf den Markt

In dem Instagram-Video, das Kim mit Brille am Schreibtisch sitzend zeigt, spielt sie mit einem Augenzwinkern auf aktuelle Umweltthemen an. "Die Temperatur auf der Erde steigt. Der Meeresspiegel steigt. Die Eismasse schrumpft", erklärt sie. Währenddessen sind die Brustwarzen des BHs deutlich unter ihrem eng anliegenden Top zu erkennen.

Kim setzt ihre Message fort und betont: "Ich bin keine Wissenschaftlerin, aber ich glaube, dass jeder mit seinen Fähigkeiten seinen Teil dazu beitragen kann."

Dann enthüllt sie stolz den innovativen BH mit eingebauten Brustwarzen, der es ermöglicht, bei heißem Wetter immer cool und selbstbewusst auszusehen. Mit einem Zeigestock kommentiert sie ein Bild des BHs an der Wand und erklärt augenzwinkernd: "Manche Tage sind hart, aber diese Nippel sind noch härter. Und im Gegensatz zu den Eisbergen gehen sie nirgendwo hin."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Fake-Nippel bei SKIMS: Was hat sich Kim Kardashian gedacht?

Zum krönenden Abschluss zeigt Kim Kardashian den BH, der ab kommenden Dienstag erhältlich sein wird, ohne Shirt darüber. Dieser aufsehenerregende Auftritt dient jedoch nicht nur der Selbstinszenierung, sondern hat auch einen tieferen Sinn: Kim hat nämlich angekündigt, dass zehn Prozent des Umsatzes aus dem Verkauf dieses BHs als Spende an die Umweltschutzorganisation "1 Percent for the Planet" gehen werden. Damit beweist sie einmal mehr, dass sie nicht nur eine Stilikone ist, sondern auch soziale Verantwortung übernimmt.

Auch Kylie hat Stress mit ihrem Modelabel
432926539
News

Der 2. Flop nach Kylie Swim?

Kylie Jenners Fashion-Brand Khy: Top oder ein Flop?

Top oder Flop? Obwohl viele Teile der gerade erst gelaunchten der Fashion-Linie Khy bereits ausverkauft oder nur noch in wenigen Größen erhältlich sind, ist das Feedback nicht nur positiv. Was sagen Fashion-Influencer über die Modelinie von Kylie Jenner? Das erfahrt ihr hier …

  • 10.11.2023
  • 10:52 Uhr

Für Aufsehen sorgte auch die Präsentation der Herbstkollektion von Balenciaga in Los Angeles, erfahrt hier mehr darüber!

Anzeige

Klimakrise als Witz? So kommt Kims Kampagne an.

Doch das sehen nicht alle so. Unter dem Clip äußern sich auch kritische Stimmen. "Die Ausnutzung einer buchstäblichen globalen Krise, die marginalisierte Gemeinschaften tötet und den Planeten zerstört. Das ist so dystopisch", schreibt eine Userin. Eine andere kommentierte: "Können wir die Klimakrise NICHT zum Witz machen ...?". Oder auch: "Seltsam, die Klimakrise als Marketingtaktik zu verwenden."

Andere User:innen sehen darin jedoch ein Produkt für Frauen, die Brustkrebs hatten. "Wir haben eine Community, die das LIEBEN wird. #breastcancerawareness #masectomy", schreibt eine Stimme zum Beispiel darunter. 

Weitere Stimmen finden andere Bilder der Kampagne zu sexualisiert und den Nippel-BH geschmacklos. Auf ihnen sieht man unter anderem ein junges Model. Das eine nasse, weiße Bluse trägt. Der durchsichtig gewordene Stoff legt den Blick frei auf die vermeintlich nackte Brust inklusive harten Nippeln - es ist aber nur das raffinierte Design des SKIMS-BHs. Die kritischen Stimmen fürchten, dass Produkte wie diese Fortschritte in der Gleichberechtigung der Frau zerstören.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Tolles Produkt, aber falsche Marketingtaktik? Fragwürdiges Produkt, das den Feminismus zerstört? Die Meinungen sind gespalten - trotz des guten Zweckes, den die Nippel-BHs unterstützen.

Mehr Fashion-News und Videos
GNTM
News

All-Black-Looks für den Sommer: Designerin Esther Perbandt zeigt bei GNTM 2024 sexy Outfits

  • 24.05.2024
  • 16:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group