Anzeige
Diese kurzhaarfrisur ist 2023 wieder im trend

Angesagte Kurzhaarfrisur: Der Bob mit Undercut ist im Sommer 2023 zurück

  • Aktualisiert: 30.07.2023
  • 10:56 Uhr
Article Image Media
© Drazen

Kurzhaarfrisuren sind in den letzten Jahren stark auf dem Vormarsch und zeigen sich in einer selten da gewesenen Vielfalt, allen voran der Bob. Nach Micro Bob, Blunt Bob und Luxus Bob feiern wir 2023 wieder den Bob mit Undercut! Wir verraten euch alles Wichtige über den Trend-Look.

Anzeige

Bob mit Undercut: Was zeichnet den Look aus?

Der Undercut, lange Zeit nur bei den Männern beliebt, ist seit einigen Jahren auch aus der Frauenwelt nicht mehr wegzudenken. Miley Cyrus hat den Look damals salonfähig gemacht, Stars wie Katy Perry oder Scarlett Johansson folgten. Auch wenn die Promis sich momentan in Sachen Undercut bedeckt halten und einige Hairstylist:innen die Frisur für dieses Jahr gerne von der Bildfläche verbannen, ist die Trendfrisur noch lange nicht out. Denn Bobfrisuren mit Undercut als Kurzhaarfrisur für Frauen sind total angesagt und verwandeln den klassischen Bob in einen echten Eyecatcher.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Kennzeichen der frechen Frisur ist die Rasur: Die untere Kopfhälfte oder eine Seite des Kopfes werden drastisch gekürzt oder rasiert, das obere Deckhaar bleibt jedoch länger. Lange Zeit stand der Undercut nur für einen Herrenhaarschnitt, dabei waren die Seiten und der Hinterkopf kurz rasiert, während das etwas längere Deckhaar hochstand oder nach hinten gekämmt wurde.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Der moderne Undercut für Frauen ist viel extremer und aufregender: Die rasierten Kopfteile werden mit Mustern verziert, können eine ganze Kopfhälfte ausmachen, aber auch gänzlich unter dem längeren Deckhaar verschwinden. Das verleiht insbesondere dem Bob mit Undercut viele Variationsmöglichkeiten, den ihr je nach Anlass akkurat und klassisch oder ausgefallen und aufregend stylen könnt. Während man beim Undercut nicht nur den Nacken, sondern gern auch beide Seiten abrasiert, beschränkt sich beim Sidecut für Frauen die Rasur auf eine Seite des Kopfes. Diese kommt vor allem durch einen Seitenscheitel super zur Geltung und kann bei Bedarf mit einem Mittelscheitel komplett verdeckt werden – und ist damit extrem wandelbar.

Anzeige
Anzeige

Die wichtigsten Fakten im Überblick: Undercut bei Frauen

  • Der Undercut für Frauen lässt sich super mit vielen anderen Frisuren kombinieren und verleiht damit ein aufregendes Detail.
  • Eine Undercut-Kurzhaarfrisur solltet ihr euch gut überlegen, bevor ihr zum Rasierer greift, denn bis die Haare wieder Länge haben, können Monate vergehen.
  • Der Undercut braucht regelmäßigen Nachschnitt, um in Form zu bleiben, plant also alle 4 bis 5 Wochen einen Besuch im Frisiersalon ein.
  • Bitte lasst nur Fachpersonen ans Werk – ein schlecht geschnittener Undercut kann schnell misslungen wirken.
  • Pflegt eure Kopfhaut und Haare mit sanften Pflegeprodukten. Irritationen wie Pickelchen oder Rötungen auf der Kopfhaut sind direkt sichtbar.
  • Genug vom Undercut? Das Herauswachsen der rasierten Haare dauert leider seine Zeit, denn Haare wachsen nur etwa 1 bis 1,5 Zentimeter im Monat. In der Übergangszeit könnt ihr den Undercut unter dem Deckhaar verstecken, beispielsweise unter einem tiefen Pferdeschwanz, oder das Deckhaar anpassen und auf eine coole Kurzhaarfrisur umsteigen.
Vor allem viele Männer tragen Undercut – doch auch mehr und mehr Frauen finden Gefallen an dem Frisurentrend. Wir sagen: Der Undercut ist genderless und jede:r von euch kann diese coole Frisur tragen!
Vor allem viele Männer tragen Undercut – doch auch mehr und mehr Frauen finden Gefallen an dem Frisurentrend. Wir sagen: Der Undercut ist genderless und jede:r von euch kann diese coole Frisur tragen!© JohnnyGreig

Bob mit Undercut: Wem steht die Trendfrisur?

Die Frisur ist so vielseitig in ihren Variationen, dass alle Frauen sie tragen können. Natürlich gehört eine Portion Mut dazu, wenn ihr die eine Kopfseite oder die untere Kopfhälfte rasiert, und je extremer der Undercut ist, desto außergewöhnlicher wird der Look. Wenn ihr also von eurem Naturell und Style eher zurückhaltend seid, sollte es auch der Undercut sein – beispielsweise als klassische Bob-Kurzhaarfrisur mit dezenter Rasur im Nacken.

Je schmaler der Undercut ist, desto besser lässt er kaschieren. Leicht gewelltes, fülliges Haar fällt besonders schön über die rasierten Partien, die bei dieser Haarstruktur ruhig größer ausfallen können. Bei glattem und dünnem Haar funktioniert ein schmaler Sidecut besonders gut. Frauen mit länglicher Kopfform können den Undercut gern hoch ansetzen, während ihr bei einer sehr rundlichen Kopfform den Ansatz eher tiefer tragen solltet. Einzige Einschränkung für einen Undercut ist extrem empfindliche Kopfhaut, die zu Rötungen und Pickelchen neigt, denn die schimmern bei der Rasur durch.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Trendfrisur Undercut: Muster und Farben als Eyecatcher

Einrasierte Muster machen die ohnehin schon auffällige Frisur zu einem ganz besonderen Eyecatcher. Linien, Dreiecke oder Kreise, die erst mit dem Undercut sichtbar werden, lassen eure Frisur besonders cool aussehen. Noch mehr Aufmerksamkeit sichert ihr euch, wenn ihr Farbe ins Spiel bringt: knallige Neonfarben, leuchtende Strähnen oder der Kontrast von hellem Deckhaar zum dunkleren Undercut. Hier sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Und Social Media zeigt euch unzählige stylishe Inspirationen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Der Frauen-Undercut zum Ausprobieren

Der Undercut für Frauen ist eine coole und lässige Frisur, die aber auch Mut erfordert – insbesondere, wenn größere Haarpartien abrasiert werden. Neben Mut ist auch Geduld gefragt, wenn es darum geht, den Undercut wieder herauswachsen zu lassen. Also einfach mal ausprobieren, ob euch die Frisur steht, ist keine so gute Idee. Am besten mit einem kleinen Streifen im Nacken beginnen, oder einen Fake Undercut frisieren. Dazu wird eine Seitenpartie der Haare so zurückgebunden, als wären die Haare rasiert, die anderen Haare zum Beispiel geflochten.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Bob mit Undercut für jede Haarlänge

Lange oder kurze Haare, Pixie-Bob oder Long Bob: Ein Bob mit Undercut geht immer. Während die Rasur bei einem kurzen Bob sofort ins Auge fällt, kann sie bei längeren Haaren geschickt unter dem Deckhaar verschwinden und wird nur gezeigt, wenn der Anlass passt.

Kurzer Bob mit Undercut

Der kurze Bob mit Undercut ist eine trendige Frisur, bei der das Haar an den Seiten und hinten kurz geschnitten wird und der Pony oder der obere Teil länger bleibt. Der Undercut sorgt für einen coolen Kontrast und kann je nach Vorliebe rasiert oder getrimmt werden. Eine Frisur für mutige Frauen!

Anzeige

Langer Bob mit Undercut

Der lange Bob mit Undercut ist eine moderne Variante des klassischen Bobs, bei dem das Haar auf Schulterlänge geschnitten wird und der Undercut meist nur an den Seiten zu sehen ist. Diese Frisur verleiht dem Look eine gewisse Eleganz und ist vielseitig zu stylen, ob glatt oder wellig. So richtig zur Geltung kommen Rasur und Muster, wenn ihr die Haare zu einem Pferdeschwanz bindet.

Styling-Tipps für den Bob mit Undercut

Von rockig bis glamourös, punky bis elegant: Beim Stylen des Bobs mit Undercut ist alles möglich. Das Deckhaar bietet unzählige Möglichkeiten und ihr könnt es vom klassischen Sleek-Look bis hin zur wilden Lockenmähne vielfältig stylen. Dabei könnt ihr den Undercut bewusst in Szene setzen oder ihn optisch unter dem Deckhaar verschwinden lassen. Damit könnt ihr euch dem Anlass entsprechen frisieren: Auf der Arbeit erscheint ihr mit einer eleganten Frisur, passend zum Business-Look. Nach Feierabend bindet ihr das Deckhaar hoch und verwandelt die klassische Bob-Kurzhaarfrisur in einen aufregenden Eyecatcher. Die Trendfrisur kann elegant oder rebellisch aussehen und ist mit wenigen Handgriffen dem Anlass entsprechend gestylt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Mehr Frisuren-News und Trendfrisuren
Haaransatz kaschieren
Artikel

Ansatz kaschieren ohne Färben: Die Top 10 Tipps für einen Look wie vom Friseur

  • 25.06.2024
  • 11:40 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group