Anzeige
So einfach geht's!

Like-Garantie: Die 7 besten Instagram-Posen für deine Urlaubsbilder

  • Aktualisiert: 01.09.2023
  • 10:57 Uhr
Strike a Pose: Die besten Instagram-Posen für beeindruckende Urlaubsbilder.
Strike a Pose: Die besten Instagram-Posen für beeindruckende Urlaubsbilder.© picture alliance / Westend61

Das Wichtigste in Kürze

  • Sorge dafür, dass du eine gute Kamera hast und die Lichtverhältnisse möglichst optimal sind.

  • Posiere, aber verstell dich nicht! Gleiches gilt für die Bildbearbeitung.

  • Achte auf eine lockere, entspannte Haltung.

Anzeige

Klares Wasser, heller Sand - am Strand von Capri ist die Kulisse einfach umwerfend? Du möchtest, dass deine Urlaubsbilder so schön wie möglich werden und dich von deiner besten Seite zeigen? Wir kennen die besten Tipps und Posen und verraten, wie's die Instagram-Profis machen!

7 Tipps: Die besten Instagram-Posen für deine Urlaubsbilder

Fotos zählen zu den schönsten und beliebtesten Urlaubserinnerungen - kein Wunder also, dass sie so gelungen wie möglich sein sollen. Das ist gar nicht mal so einfach! Wir alle kennen wahrscheinlich das Gefühl: Man knipst 100 Bilder und nur eins davon taugt wirklich etwas, im besten Fall. Daher ist es gut, sich im Vorfeld ein paar Gedanken zu machen, und auf die optimalen Bedingungen zu achten. Und da spielt natürlich auch die Pose eine große Rolle.

Anzeige
Anzeige

Instagramable: Das sind die schönsten Strände Deutschlands im Clip!

Du möchtest dich auf den Bildern wohlfühlen und dich von deiner besten Seite zeigen? Winkel und Pose sind entscheidend. Du wärst überrascht, wie viel ein paar Kleinigkeiten schon ausmachen können. Und dabei geht es keinesfalls darum, dich zu verstellen. Spontanität und ungestellte Shots sind sowieso viel besser. Aber machen wir uns nichts vor - da ist nur sehr selten ein Foto dabei, mit dem wir wirklich zufrieden sind. Sei aber bitte nicht zu streng mit dir, es geht nur darum, den Moment einzufangen und auf einem Foto festzuhalten. Authentizität steht an erster Stelle, auf Instagram gibt es sowieso schon zu viel Fake, und wir bekommen den ganzen Tag gestellte Bilder in den Feed gespült.

Und noch ein wichtiger Hinweis: Nicht nur deine Haltung ist entscheidend, schließlich bringt die beste Pose nichts, wenn alles andere nicht stimmt. Wenn du das Beste aus deinem Bild herausholen möchtest, achte aufs Licht und das Drumherum:

  • Nutze deine Smartphone-Kamera (anstatt Fotos über die Instagram-App zu machen).
  • Versuche, bei Tageslicht Bilder zu machen oder nutze die Blitzfunktion, wenn nötig.
  • Achte auf eine saubere Linse.
  • Gib dem Ganzen deine persönliche Note.
  • Überarbeite deine Bilder nicht zu stark!
  • Versuche es mit Selbstauslöser oder instruiere deinen Fotografen oder deine Fotografin genau, was zu tun ist.

Auf Instagram unterwegs? So bekommst du mit besonderen Fotoideen mehr Likes. Was sagt dein Instagram-Account über dich aus? Das verraten wir dir hier. Was kannst du von deiner Reise posten? Unsere Ideen für die schönsten Captions für Urlaubsfotos. Ihr macht Pärchenurlaub? Wir haben 27 Ideen: Das sind die schönsten Zitate für eure Instagram-Fotos. Außerdem: Diese Karma-Sprüche und Zitate kannst du auf Instagram posten, wenn du von schlechten Menschen verletzt wirst.

Nun geht's ans Posen! Die folgenden 7 Tipps und Ideen für Posen helfen dir, das perfekte Bild zu inszenieren.

Finde deine Schokoladenseite

Wie du vielleicht weißt, ist selten etwas an uns und unserem Körper oder Gesicht wirklich symmetrisch. Das können manchmal nur winzig kleine Unterschiede sein, die so niemand wirklich wahrnimmt. Auf einem Foto kann es jedoch einen großen Unterschied machen. Probier mal herum und versuche herauszufinden, welches deine Schokoladenseite ist. Um das perfekte Bild zu machen, kannst du dich dann leicht seitlich positionieren und die Seite, die du lieber magst, in die Kamera halten.

Anzeige

Sitzen oder stehen

Liegen kann gut aussehen, ist aber eher unnatürlich und selten besonders vorteilhaft. Wir raten dir, dich irgendwo lässig hin- oder raufzusetzen - oder stehenzubleiben. Du kannst dich dabei anlehnen, musst du aber nicht. In jedem Fall ist es ratsam, locker zu bleiben, um nicht so verkrampft zu wirken. Zudem gibt es verschiedene Tipps von Profis, die helfen können:

  • Brust raus, Bauch rein und Po nach hinten (Hohlkreuz, aber bitte nicht zu extrem)
  • ein Fuß vor den anderen setzen
  • Schultern nach hinten und Kopf weg von den Schultern
  • Bein / Fuß strecken

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Frau springt von einem Felsen ins Meer
News

Traumhafte Reiseziele für Sparfüchse

Low-Budget-Urlaub im Sommer 2023: Das sind die 6 günstigsten Reiseziele

Du sehnst dich nach Urlaub, um vom Alltagsstress abzuschalten, doch deine Reisekasse sieht mau aus? Damit du auf Sonne, Strand und Meer nicht verzichten musst, haben wir 6 günstige und wunderschöne Urlaubsdestinationen für Sparfüchse aufgespürt!

  • 27.07.2023
  • 09:47 Uhr
Anzeige

Bring Bewegung rein

Du kannst auch ruhig mal probieren, Bilder zu machen, während du dich bewegst. Drehe dich, gehe oder springe - dabei können schöne Momentaufnahmen entstehen, die nicht so gestellt wirken und dem Ganzen mehr Leben einhauchen. Damit das Foto nicht zu unscharf wird, solltest du dich nicht zu schnell bewegen und damit rechnen, dass es ein paar Anläufe braucht. 

Kehrseite zeigen

Wenn du mal nicht so einen guten Tag hast, und die Pose von vorne einfach nicht sitzen will, probiere es mit deiner Kehrseite! Getreu dem Motto "Ein schöner Rücken kann auch entzücken" drehst du dich dafür um und richtest entweder deinen Blick nach vorne, zur Seite oder nach hinten in die Kamera.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Entspanne dein Gesicht

Ja, das ist definitiv leichter gesagt als getan. Doch wenn du angespannt bist, wird das auch auf deinem Urlaubsbild zu sehen sein. Atme tief durch, und denke an etwas Schönes, das dir eventuell sogar ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Ein ehrliches Lächeln oder leichtes Schmunzeln ist auch viel authentischer, als wenn du auf jedem Bild unnatürlich grinst. Falls du nicht der Typ dafür bist, Zähne beim Lächeln zu zeigen, ist das vollkommen in Ordnung! Die Hauptsache ist, dass du dich wohlfühlst.

Gib deinen Händen etwas zu tun

Woran nur selten gedacht wird, sind die Hände. Sie sind Teil unserer Körpersprache und nicht zu wissen, wohin mit ihnen, kann den gesamten Ausdruck eines Bildes verändern. Doch was tun? Sie herunterhängen lassen? Irgendwas halten? Verschränken? Auf der Hüfte ablegen? Von Letzterem raten wir definitiv ab, denn das wirkt zu gestellt. Was du stattdessen tun kannst:

  • Hände in die Taschen
  • Halte etwas fest (Blumen, Tasche, etc.)
  • Hände ineinander legen
  • Hände um eine andere Person legen
  • Arm dabei locker auf dem Körper aufgelegt lassen

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Probiere verschiedene Perspektiven

Nicht nur verschiedene Posen sind wichtig für ein gutes Urlaubsbild, sondern auch verschiedene Perspektiven, die zu deinen Posen passen. Manchmal kann es gut sein, Bilder von unten zu machen - so wirken die Beine länger. Bei einem schönen Porträt sollte man entweder leicht schräg von oben oder von etwas weiter unten fotografieren.

Mehr News und Videos
Anse Source d'Argent beach
News

Empfehlenswerte Reiseziele: Das sind laut "Lonely Planet" die 10 schönsten Strände der Welt

  • 29.02.2024
  • 16:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group