Teilen
Merken
Wer stiehlt mir die Show?

Wenn bei einer Fragerunde keiner will oder alle sollen - "Einer für alle, alle mit keinem"

Staffel 3Episode 608.02.2022 • 20:15

Achtung, die Regeln in dieser Runde sind etwas komplizierter, aber es könnte sich punktemäßig lohnen - vielleicht. Wer buzzert, darf entscheiden, ob er oder sie die Frage allein beantworten möchte, oder ob die anderen beiden aus dem Panel mitraten dürfen. Bei Version 1 gibt es ganz klassisch einen Punkt für die korrekte Lösung. Bei Variante 2 werden die Antworten verdeckt aufgeschrieben und sollte eine:r der Mitstreiter:innen falsch antworten, wandert dieser Punkt ebenfalls aufs Konto. Wenn nicht, dann nicht. Klar soweit?

Einmal mehr müssen die Kandidat:innen von "Wer stiehlt mir die Show?" einschätzen, was ihre Mitbewerber:innen wissen.

"Wer stiehlt mir die Show?": Gemeinsam antworten, für sich punkten

Wer in dieser Runde zuerst buzzert, um die Antwort auf die Quizfrage zu nennen, darf entscheiden, ob die anderen Panelteilnehmer:innen ebenfalls antworten müssen.

Werden die Mitspieler:innen zum Lösen aufgefordert, gibt es einen Punkt für jeden, der die korrekte Antwort nicht weiß – jedoch nur, wenn der oder die Erstbuzzer:in die Frage selbst richtig beantwortet hat.

Klingt kompliziert? Ist es auch ein bisschen. Aber gerade deswegen so unterhaltsam.

"Wer stiehlt mir die Show?": Staffel 3 endet mit vielen Highlights

In der letzten Folge der 3. Staffel von "Wer stiehlt mir die Show?" gab es noch einmal jede Menge Highlights zu sehen.

Riccardo Simonetti veränderte das ProSieben-Logo, Wildcard-Kandidat Lars ging in die Luft und am Ende freute sich jemand ganz besonders über das eigene Bild auf dem Rätselheft-Cover.

Weitere Videos