Teilen
Merken
Wer stiehlt mir die Show?

Show-Opening: Ein höllischer Auftritt von Mark Forster

Staffel 3Episode 211.01.2022 • 20:15

Der Betze brennt! Mark Forster bringt mit seinem fulminanten Auftritt das Fritz-Walter Stadion direkt ins Quizstudio! Pyro galore und angemessener Dresscode inklusive.

"Wer stiehlt mir die Show?": Spektakuläre Eröffnung mit Gewinner Mark Forster

Ein Show-Opener mit Stimmung wie beim Lokal-Derby: Direkt zu Beginn der von ihm moderierten Folge von "Wer stiehlt mir die Show?" brennt Mark Forster ein wahres Feuerwerk an Stadionatmosphäre ab.

Was mit bewegenden Worten startet, steigert sich mehr und mehr zu einer spektakulären Eröffnungsnummer.

Fußball-Fest: Bombastischer Auftakt bei "Wer stiehlt Mark Forster die Show?"

Untermalt von packender Musik beschreibt Mark Forster zunächst, wie viele Träume sich auf seinem Erfolgsweg bereits erfüllt hätten. Doch eine Sache gäbe es da noch – Schnitt auf das Fritz-Walter-Stadion.

"Ich liebe den 1. FC Kaiserslautern", sagt der frisch gebackene Moderator mit Nachdruck. Damit ist klar: Marks Show wird im Zeichen dieser Fanliebe stehen!

In seiner Show will sich Mark Forster einmal wie ein Fußball-Profi fühlen. Dafür holt er das Stadionfeeling ins Studio.

"Wer stiehlt mir die Show?" mit Sportkommentator Tom Bartels

Während draußen Fußballfans mit bengalischem Feuer für Atmosphäre sorgen, fährt Mark Forster im Teambus vor.

Aus dem Off gibt es die erste große Überraschung des Abends: Sportkommentator Tom Bartels kommentiert "Wer stiehlt mir die Show?" auf ProSieben. Mehr echtes Fußball-Feeling geht nicht!

Mark Forster: Quizmaster im Trainingsanzug

Wie eine echte Trainerlegende steigt Mark Forster aus, stilecht gekleidet im Trainingsanzug. Im Studio erwarten ihn jubelnde Fanmassen mit Fahnen.

Joko Winterscheidt, der diesmal im Quizpanel als Kandidat dabei ist, traut seinen Augen kaum. Auch Herausforderin Anke Engelke staunt mit offenem Mund.

Emotionaler Höhepunkt des Openers: Beim Einmarsch ins Studio singt Mark die Fußballhymne "You'll never walk alone" – begleitet vom Chor aus der Fantribüne, mit Pyroeffekten und wehendem Banner des 1. FC Kaiserslautern.