- Bildquelle: bauendahl.com © bauendahl.com

+++ Update 02. März 2020 +++

Schaut man Nadine von "Germany's next Topmodel – by Heidi Klum" genauer an, sieht man ihre vielen Tattoos am Arm, Rücken und Fuß."Für mich haben alle meine Tattoos eine Bedeutung", erzählt die 20-Jährige im #GNTM The Talk.

Selten, manchmal schüchtern und eine Kämpferin

Der Tiger steht für Kraft und Stärke. "Er ist zum Teil aber auch ein seltenes Tier", berichtet Nadine, "was auch scheu und aggressiv werden kann." Sie beschreibt damit nicht nur die Eigenschaften ihres Lieblingstieres, sondern auch ihre eigenen Charakterzüge. "Wird man von Menschen öfter ausgenutzt oder verarscht, wird man energischer und muss kämpfen."

Ihr Statement zum Leben trägt Nadine auf dem Arm

Mit starken Worten spricht die GNTM-Kandidatin über ihre Lebenseinstellung: "Im Leben muss man kämpfen. Jeder von uns Menschen läuft zu seinem Ziel und das muss man alleine schaffen." Und genau diese Werte möchte Nadine auf ihrer Haut für die Ewigkeit festhalten.

GNTM-Nadine: Weitere Tattoos in Planung

Auf weitere Tattoos hat die Topmodel-Anwärterin auf jeden Fall Lust. Inspirationen hat sie sich bereits vom tätowierten Körper ihrer Konkurrentin Mareike geholt. Auch wenn Nadine weiß, dass Tattoos Schwierigkeiten im Model-Business mit sich bringen können, , möchte sie noch das ein oder andere Kunstwerk unter ihre Haut gestochen bekommen: "Es ist nicht nur schwierig im Modelbusiness tätowiert zu sein. Auch die Gesellschaft ist da noch nicht ganz umgestimmt." Sie möchte weitere Tattoos auf sich zukommen lassen und spontan entscheiden.

+++

In dieser Folge sieht Heidi Klum wirklich alles, denn: das erste Nackt-Shooting steht an. Komplett ohne Klamotten müssen die Nachwuchsmodels mit einem Pferd am Strand von Costa Rica posieren. Für die meisten eine große Herausforderung, so viel nackte Haut und dann auch noch vor der Kamera posieren - Sarah P. hat vor dem Shooting Respekt: "So ganz splitterfasernackt ist man ja nicht jeden Tag vor so vielen Leuten." Auch Alina ist skeptisch: "Es wird auf jeden Fall spannend. Komplett ohne Klamotten. Ich habe damit gerechnet, dass wir vielleicht doch Unterwäsche bekommen."

Tränen bei Nadine

Doch viel mehr Sorgen als die fehlenden Klamotten, bereitet den Kandidatinnen ihr Shooting-Partner: Ein Pferd. Besonders Nadine hat große Angst: "Ich mag einfach keine Pferde. Ich kann sie nicht leiden und hab einfach auch Angst vor ihnen." Sofort fließen bei ihr die Tränen.

Andere hingegen können das Shooting mit den Vierbeinern kaum abwarten. Vor allem Maribel: "Ich freue mich natürlich mega, denn ich habe auch selber ein eigenes Pferd zuhause!" Transgender-Kandidatin Lucy schäumt vor Begeisterung fast über: "Ein Nackt-Shooting mit einem Pferd am Strand: Das wäre mein Traum-Foto. Ich glaube ich würde mir das einrahmen und aufhängen." Auch Julia P. ist sich sicher: "Das werden so schöne Bilder!"

Wie sich die Kandidatinnen bei dieser Herausforderung schlagen, siehst du in der nächsten Folge von GNTM 2020 am Donnerstag um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.de. Wenn du nachlesen möchtest, was bisher passiert ist, schau‘ doch in unserem Live-Ticker vorbei.

Das könnte dich auch interessieren: