Anzeige
"Ich bin relaxter, resilienter und mutiger als zuvor"

Sonya Kraus fühlt sich nach der Chemotherapie "frei von Ängsten"

  • Aktualisiert: 04.04.2024
  • 08:44 Uhr
  • (the/spot)
Moderatorin Sonya Kraus hat ihre Chemotherapie erfolgreich abgeschlossen. 
Moderatorin Sonya Kraus hat ihre Chemotherapie erfolgreich abgeschlossen. © imago/Spöttel Picture

Sonya Kraus (50) geht es eineinhalb Jahre nach Abschluss ihrer Chemotherapie gut wie selten zuvor. In einem neuen Interview hat die "Glücksrad"-Moderatorin offen über ihre optimistische Lebenseinstellung gesprochen.

Anzeige

Es gehe ihr "unverschämt gut", sagte Sonya Kraus gegenüber "Bunte" und richtete gleichzeitig eine wichtige Botschaft an alle Frauen in einer ähnlichen Situation: "Es gibt Hoffnung! Ich bin heute völlig frei von Ängsten."

Sie sei sich sicher, dass sie wieder und weiter kämpfen werde im Fall, dass der Krebs zurückkehren sollte: "In jeder von uns steckt eine große Kämpferin, die wir manchmal entfesseln müssen." Im September 2021 war bei Sonya Kraus ein Knoten in ihrer Brust entdeckt worden. Die Moderatorin entschied sich daraufhin für eine beidseitige Mastektomie mit anschließender Chemotherapie.

Unter anderem mache es sie sehr glücklich, dass sie inzwischen wieder mehr Haare habe als vor der Chemotherapie. Außerdem sei sie sehr viel ausgeglichener und ruhiger geworden: "Ich bin relaxter, resilienter und mutiger als zuvor, habe eine tiefe Ruhe und Selbstsicherheit. Ich bin fest überzeugt, dass ich heute besser mit einer Krise umgehen kann. Ich fühle mich gesegnet, dass mich diese Zeit nach vorne gebracht hat."

Das hilft Sonya Kraus, sich fit zu fühlen

Ihr Geheimnis, um sich fit zu fühlen, ist Bewegung, wie sie im Interview erklärte: "Ich habe nach der Chemotherapie mit Hatha Yoga begonnen, was sehr anstrengend ist und toll für die Muskulatur. Vor ein paar Wochen habe ich zusätzlich wieder mit Ballett begonnen, wo ich neben Teenies meine Übungen mache." Außerdem ernähre sie sich "flexi-vegan": kein Fleisch und keine Milch. "Das funktioniert perfekt für mich."

Auf ihrem Instagram-Kanal macht Sonya Kraus betroffenen Frauen immer wieder Mut, indem sie zum Beispiel ihren "Fetisch" - ihre Perücken-Sammlung - postet. Denn selbst den künstlichen Haaren kann sie offenbar etwas Positives abgewinnen. Man sei so viel schneller gestylt und es gebe eine große Auswahl: "Also, nur Mut und das Köpfchen nicht hängen lassen."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
  • Verwendete Quellen:
  • Instagram: Sonya Kraus
Das könnte dich auch interessieren
Iris Klein ist wieder glücklich in einer Beziehung.
News

Iris Klein und Stefan: Mit einem romantischen Instagram-Post sorgen sie für Gesprächsstoff

  • 20.05.2024
  • 13:52 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group