Anzeige
Kommt jetzt die royale Versöhnung?

Prinz Harry & Meghan: Sorgen ihre Kinder für ein "Weihnachtswunder" im Königshaus?

  • Aktualisiert: 26.11.2023
  • 15:00 Uhr
  • teleschau
Article Image Media
© 2023 WPA Pool/WPA Pool

Es wäre ein "Weihnachtswunder": Gibt es als Geschenk im englischen Königshaus die lang ersehnte und ebenso lang unmöglich erscheinende Versöhnung zwischen König Charles III. (75) und seinem Sohn Prinz Harry (39)? Wer das Unmögliche möglichen machen könnte ...

Anzeige

Die Eiszeit zwischen dem britischen Königshaus und den "Royal-Aussteigern" Prinz Harry und dessen Ehefrau Meghan Markle (42) währt schon lange. Seit die beiden im Interview mit US-Talkmasterin Oprah Winfrey (März 2021), in der Doku "Harry & Meghan" (Dezember 2022) und in Harrys Autobiografie "Spare" (Januar 2023) gegen die royale Familie keilten, galt das Verhältnis zu König Charles und vor allem Harrys Bruder William (41) als zerrüttet.

Jetzt gibt es, seit dem Geburtstag des Königs vergangene Woche, einen Silberstreif am Horizont. Wie der "Mirror" berichtet, haben aber nicht die zerstrittenen Erwachsenen das Eis gebrochen.

Im Clip: Folgt dank Harry und Meghans Kindern die royale Versöhnung?

Anzeige
Anzeige

Bricht ein Geburtstagsständchen für König Charles das Eis im zerstrittenen Königshaus?

Als König Charles am vergangenen Dienstag seinen 75. Geburtstag feierte, soll, so berichtete der "Mirror", abends das Telefon geklingelt haben. Am Apparat: Prinz Harry. Der gratulierte seinem Vater zum Geburtstag - laut "Mirror" vermutlich das erste persönliche Gespräch zwischen beiden seit letztem April. Charles soll auch kurz mit Meghan geredet haben.

Der König sei, wie der "Telegraph" berichtete, von den Geburtstagswünschen der "Abtrünnigen" regelrecht "begeistert" gewesen.

Prinz Archie und Prinzessin Lilibeth sangen "Happy Birthday" für ihren Opa

Aber es waren nicht Harry und Meghan, die, wie die englischen Medien berichteten "sein Herz zum Schmelzen" brachten, sondern deren Sprösslinge. Die englischen Medien berichteten, dass Prinz Archie (4) und Prinzessin Lilibet (2) ein Video mit einem Geburtstagsständchen aufgenommen hatten. Es soll die beiden zeigen, wie sie in die Handy-Kamera ein rührendes "Happy Birthday" für ihren Opa singen.

Schaffen die beiden Kinder, was die Erwachsenen nicht auf die Reihe bekamen: die große Versöhnung?

Die englischen Medien berichteten, die Geburtstagsgeste aus Übersee könnte zu einem "Wendepunkt in der tragischen Familiengeschichte" werden. Angeblich trägt sich König Charles mit dem Gedanken, die nach Amerika ausgewanderten "Sussexes" nach Sandringham House einzuladen. Auf dem privaten Wintersitz der Königsfamilie in der Grafschaft Norfolk, nordwestlich von London, feiert sie alljährlich ihr royales Weihnachtsfest.

Zuletzt nahmen Harry und Meghan 2018 am traditionellen Weihnachtsfest teil. Da waren ihre Kinder noch nicht geboren, es wäre also das erste Mal, dass Achie und Lilibet mit der Royal-Family Weihnachten feiern.

Noch ist nicht bekannt, ob König Charles die Einladung bereits ausgesprochen hat. Auch eine Äußerung von Prinz William, der ganz besonders über seinen Bruder erbost scheint, steht noch aus. Die englischen Royal-Fans erwarten eine spannende Adventszeit. Wird es das große Weihnachtswunder geben?

Mehr News und Videos

Prinz Harry soll dreiste Anforderung an Besuch bei Charles gestellt haben

  • Video
  • 01:25 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group