Anzeige
Aus und vorbei

Nach der Schock-Trennung von Julian: Tanja Makarić hofft weiterhin die große Liebe zu finden

  • Aktualisiert: 22.05.2024
  • 07:26 Uhr
  • Anna-Maria Hock

Nachdem Julian Claßen Ende März alle gemeinsamen Fotos mit seiner Freundin Tanja Makarić gelöscht hatte, kamen sofort Trennungs-Spekulationen auf. Auf Instagram bestätigte Julian daraufhin die Gerüchte und gab das endgültige Liebes-Aus bekannt. Nun meldet sich Tanja mit einem Update.

Anzeige

Lust auf mehr Einblicke in die Welt der Social-Media-Stars?
Schau dir "Behind The Feed" jetzt auf Zappn an.

Tanja Makarić hofft auf ihren Mr. Right

+++ Update vom 14. Mai +++

Die Trennung von Julian Claßen schien für Tanja sehr überraschend gekommen zu sein. Trotz der Liebespleite will sie die Suche nach ihrem Mr. Right aber noch nicht aufgeben.

In ihrer Instagram-Story erklärte die Influencerin jetzt, dass sie sich nicht unterkriegen lassen wolle. "Ich glaube an Seelenverwandte, auf jeden Fall! Wenn irgendwann irgendwas zurückkommt, dann gehört es dir - und wenn nicht, dann sollte es nicht sein", meinte Tanja und fügte hinzu, dass sie ein großer Fan von Liebesfilmen sei. "Und ich glaube daran, dass das auch mir mal passiert", zeigte sie sich hoffnungsvoll.

Nach der Trennung wolle sie sich aber nicht direkt wieder ins Dating-Leben stürzen, sondern sich erst einmal voll und ganz auf sich selbst fokussieren. Sie finde es "ganz, ganz wichtig", nach einer Trennung an sich selbst zu arbeiten und sich persönlich weiterzuentwickeln.

Anzeige
Anzeige

Tanja Makarić klärt über Wohnsituation nach Trennung auf

+++ Update vom 13. Mai +++

In den vergangenen Wochen war es ruhig um Tanja Makarić geworden. Nach einer längeren Instagram-Auszeit ist die Influencerin jetzt aber wieder zurück und hält ihre Fans über ihr Privatleben auf dem Laufenden. In ihrer Instagram-Story sprach sie dabei nun auch über ihre neue Wohnsituation:

Nach der Trennung sei sie bei Julian ausgezogen und bei einer ihrer Schwester untergekommen. "Ich stehe hier, weil ich kein Zuhause habe, in der Küche von meiner Schwester und meines Schwagers, und ich darf bei denen wohnen, weil ich sonst nirgendwo hin kann", erklärte sie. Tanja sei sehr dankbar für die Unterstützung ihrer Familie. Ewig wolle sie aber nicht bei ihrer Schwester wohnen. Aktuell sei sie deshalb auch aktiv auf Wohnungssuche. "Wenn ich eine neue Wohnung habe, nehme ich euch natürlich auch mit", kündigte sie in ihrer Story an. 

Tanja Makarić spricht über die Trennung von Julian

+++ Update vom 9. April +++

In ihrer Instagram-Story meldete sich Tanja Makarić nun erstmals wieder selbst bei ihren Fans. "Ich wollte gerade anfangen zu sprechen, aber ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Das war natürlich sofort mit einer Panikattacke verbunden", begann die Influencerin zu erzählen. Danach bedankte sie sich bei ihren Fans und ihrer Familie für die Unterstützung, die sie nach der Trennung von Julian Claßen bekommt.

Auch auf ihre Gefühle kommt Tanja zu sprechen. "Ich würde natürlich lügen, wenn ich sagen würde, dass es mir gut geht. So ist es natürlich nicht - aber ja, mir haben eure Geschichten sehr geholfen, was ihr so durchmacht, was euch so angetan wurde", führt sie aus. Vom Liebes-Aus scheint sich die ehemalige Schwimmerin aber gut ablenken zu können: "Das Gute ist, dass ich ganz, ganz viele Termine habe."

Abschließend appelliert sie an ihre Fans, respektvoll miteinander umzugehen: "Ich bitte euch einfach nur, niemanden zu hassen." Und weiter: "Ich möchte nur Seelenfrieden und glücklich sein. Ich möchte mich nie wieder so fühlen, wie ich mich gefühlt habe oder wie ich mich fühle."

Anzeige

Tanja Makarić teilt Trennungs-Statement

+++ Update vom 27. März +++

Rund einen Tag, nachdem Julian Claßen die Trennung verkündet hatte, äußerte sich Tanja in einem Statement in ihrer Instagram-Story zum Liebes-Aus. "Ich hoffe, ihr könnt verstehen, dass ich erst mal etwas Luft zum Atmen brauche und mich in diesem Moment noch nicht bereit fühle, zu sprechen", schrieb sie in einem Statement. Sie habe jedoch das Gefühl, sich äußern zu müssen, obwohl sie gern noch ein paar Tage zum Verarbeiten der Situation gehabt hätte. "Ihr wisst alle, wie schwer Trennungen sein können. Mir geht es wirklich nicht gut", gab die Influencerin offen zu. Und weiter: "Eine öffentliche Trennung ist etwas Neues für mich und für meine Gesundheit und ich bin deswegen sehr vorsichtig und versuche gerade, alles gut zu überstehen." 

In der schwierigen Zeit sei Tanja ganz besonders dankbar für ihre Familie und die Unterstützung ihrer Fans. Zudem versprach die ehemalige Schwimmerin: Auch wenn zwischen Julian und ihr nun Schluss ist, wolle sie ihre Community trotzdem weiterhin an ihrem Privatleben teilhaben lassen.

Julian Claßen: "Bitte verschont Tanja"

+++ Update vom 27. März +++

Nur wenige Stunden nach der Bekanntgabe der Trennung meldete sich Julian Claßen erneut bei seinen Fans zu Wort. Der Grund? Tanja bekommt seit der Verkündung des Liebes-Aus zahlreiche Hate-Nachrichten. "Ich lese gerade viele Nachrichten und Kommentare und bin teilweise wirklich sehr schockiert", schrieb der Influencer in seiner Instagram-Story und fügte hinzu: "Ihr könnt euren Frust an mir auslassen, aber bitte verschont Tanja damit."

Tanja sei eine "tolle Frau" und habe die "respektlosen Nachrichten nicht verdient". Aus diesem Grund bat Julian "all die Menschen, die sie jetzt unüberlegt beleidigen", ihm doch einfach auf Social Media zu entfolgen. "Bedenkt bitte immer, wie verletzend Worte sein können und was man damit anrichten kann", appellierte er an seine Community. 

Anzeige

Julian: "Mich verletzt das hier alles gerade wirklich sehr"

In seiner Instagram-Story teilte der Youtuber ein langes Statement und erklärte seinen Fans darin, warum er die Bilder mit Tanja von seinem Account entfernt hat: "Wie viele bereits mitbekommen haben, habe ich die Bilder mit Tanja gelöscht, wir haben uns einvernehmlich getrennt."

Weiter schreibt der Influencer: "Jeder geht mit Situationen anders um und ich weiß, ich treffe auch nicht immer die richtigen Entscheidungen. Aber ich versuche, euch an meinem Leben teilhaben zu lassen, ich habe euch alles zu verdanken und möchte daher transparent sein, wahrscheinlich bin ich oft zu transparent, und da ich ein emotionaler Mensch bin, teile ich oft auch Veränderungen/Lebenssituationen zu schnell. Bitte denkt nicht, dass alles, was ich mache, einen Grund hat und ich das alles vermarkten möchte." Social Media sei nicht nur sein Job, sondern auch sein Ventil, mit dem er Dinge verarbeite. 

Das plötzliche Liebes-Aus gehe an ihm keineswegs spurlos vorbei. "Mich verletzt das hier alles gerade wirklich sehr", gibt Julian offen zu. Aus diesem Grund nehme er sich nun erst einmal eine Auszeit und versuche, zusammen mit seinem besten Kumpel Rafael ein wenig abzuschalten. 

Abschließend bedankt sich Julian nicht nur bei Rafael, sondern auch bei seiner Familie und seinen restlichen Freunden und Freundinnen. Sein Statement schließt er mit den Worten: "Nur Liebe."

  • Verwendete Quellen:
  • Instagram: Julian Claßen
  • Instagram: Tanja Makaric
Mehr News und Videos
Ralf Schumacher
News

Giovanni Zarrella äußert sich zu Ralf Schumachers Coming-out und stößt auf Kritik

  • 17.07.2024
  • 13:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group