Anzeige
Sie können es kaum erwarten

Luca Hänni erwartet sein erstes Kind: "Ich bin auch ein bisschen schwanger"

  • Aktualisiert: 26.03.2024
  • 09:21 Uhr
  • teleschau
Luca und Christina Hänni werden bald zum ersten Mal Eltern. Alle Infos zu ihrem Babyglück gibt es hier.
Luca und Christina Hänni werden bald zum ersten Mal Eltern. Alle Infos zu ihrem Babyglück gibt es hier.© IMAGO/Bildagentur Monn

Der Countdown läuft. Bald wird Christina Hänni (34) ihr Baby zur Welt bringen und das Glück mit ihrem Luca (29) perfekt machen. Die werdenden Eltern sind total aufgeregt und wollen ihre Fans an ihrer "durcheinandergewirbelten Erlebniswelt" teilhaben lassen: Sie veröffentlichen einen Podcast.

Anzeige

"Don't worry BE HÄNNI! Der Name steht, die erste Folge ist im Kasten und wir können es kaum erwarten! Wir starten ins Podcast-Abenteuer!" So kündigten Luca und Christina Hänni ihr neuestes Projekt heute auf ihren Instagram-Kanälen an. Natürlich wird sich in "Don't worry BE HÄNNI" ziemlich viel um das Thema drehen, das gerade ihr Leben dominiert: die Schwangerschaft Christinas und die baldige Geburt ihres gemeinsames Babys. "Es ist superaufregend für uns", erzählten die beiden im Interview mit "Bunte". "Jeder Tag sieht anders aus. Man macht sich Gedanken. Wie wird es? Wie machen wir das? Kriegen wir das alles gut hin? Das ist eine komplett neue Reise und eine neue Herausforderung für uns als Eltern."

Dabei machte der Sieger der achten Staffel von "The Masked Singer" (2023) ein Geständnis: "Ich habe manchmal das Gefühl, ich bin auch ein bisschen schwanger. Meine Hormone spielen auch verrückt. Ich esse auch definitiv mehr."

Christina Hänni
News

Gemeine Kommentare in der Schwangerschaft

Luca Hänni: Frau Christina wehrt sich gegen Babybauch-Shaming

Christina Hänni (33) freut sich auf ihr erstes Kind. Doch nun machte die Profitänzerin erste Erfahrungen damit, dass Bodyshaming auch vor Schwangeren nicht haltmacht. Dagegen wehrt sich die werdende Mutter auf Instagram.

  • 18.01.2024
  • 11:04 Uhr
Anzeige
Anzeige

Luca Hänni will bei der Geburt auf jeden Fall dabei sein

"Wir freuen uns sehr. Und das Baby wächst und wächst." Ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, haben die beiden noch nicht verraten - und werden es vielleicht auch nicht im Podcast tun. "Ich glaube, das ist eine Sache, die sich mit der Zeit zeigen wird", meinte Christina im Interview. "Wir haben ja einige Details für uns behalten, was die Schwangerschaft und das Kind angeht. Und wir haben unsere Gründe, warum das so ist. Wir werden erklären, warum wir bestimmte Dinge aus unserem Leben preisgeben und andere nicht. Vielleicht sind die Hintergründe sogar noch ein bisschen spannender als die Details selbst."

Eines ist aber klar: Der werdende Papa will bei der Geburt unbedingt dabei sein. "Das würde ich nie verpassen", sagte er. Auch in den Wochen nach der Geburt will sich Luca so viel wie möglich Zeit für Christina und das Baby nehmen. Das Kinderzimmer im großen Haus in Thurn (Schweiz) ist sowieso längst vorbereitet.

Wie lange sich Profi-Tänzerin Christina nach der Geburt eine "Babypause" gönnen wird, sei noch nicht entschieden. "Das Kind bestimmt den Rhythmus", meinte Christina im Interview. "Das ist etwas, was uns fast alle Eltern gesagt haben: Je mehr Pläne man macht und versucht, alles zu kontrollieren, desto schlechter klappt das am Ende. Wir konzentrieren uns erst einmal auf die Geburt, auf ein hoffentlich gesundes Baby und genießen die erste Zeit. Alles andere ist erst mal nebensächlich."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Bei der Namensfindung lassen sich Luca und Christina nicht beeinflussen

Tipps und Ratschläge haben Christina und Luca in rauen Mengen von Freunden und Fans bekommen. Diese wie auch Erziehungsfragen sollen im Podcast ebenso thematisiert werden wie die Gefühls- und Empfindungswelt während der Schwangerschaft. Christina: "So langsam merke ich, dass es mit der Kurzatmigkeit anfängt. Es ist jetzt nicht mehr so einfach, die Treppe hoch- und runterzulaufen." Sie werde sogar schon beim Aufnehmen von Sprachnachrichten atemlos.

Die werdenden Eltern haben alle Ratschläge wohlwollend aufgenommen. Bei einem Thema aber lassen sie sich nicht beeinflussen: bei der Namensgebung. "Da sind wir dran", meinte Luca. Wie sich die beiden entschieden haben, werden sie sicher in einer der nächsten Folgen ihres neuen Podcasts verraten. Heute Nacht um 0 Uhr wird die erste Episode veröffentlicht. Danach soll es jeden Donnerstag eine weitere geben, kostenlos auf allen großen Podcast-Plattformen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Damian Hardung und Harriet Herbig-Matten
News

Damian Hardung: Ist er mit seiner "Maxton Hall"-Kollegin Harriet Herbig-Matten zusammen?

  • 26.05.2024
  • 12:51 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group