Anzeige
"Fühle mich gesegnet"

Jeremy Renner: Nach seinem Horror-Unfall weiß der Marvel-Star sein Leben mehr zu schätzen

  • Aktualisiert: 03.11.2023
  • 12:08 Uhr
  • teleschau
Jeremy Renner hatte vor neun Monaten einen schrecklichen Unfall. Wie es dem Marvel-Star jetzt ergeht, erfährst du hier.
Jeremy Renner hatte vor neun Monaten einen schrecklichen Unfall. Wie es dem Marvel-Star jetzt ergeht, erfährst du hier.© 2023 Getty Images/Anna Webber

Vor neun Monaten stand es schlecht um Jeremy Renner (52). Der US-Schauspieler hatte einen fürchterlichen Unfall mit einem Schneepflug, sein Leben hing am seidenen Faden. Jetzt meldete sich der "Hawkeye" aus dem Marvel-Universum mit Zuversicht und Dankbarkeit zurück - und mit einer neuen "Superkraft".

Anzeige

Am Neujahrsmorgen versuchte Jeremy Renner an seinem Wohnort Washoe County im US-Bundesstaat Nevada mit seinem Neffen, dessen Fahrzeug aus dem Schnee zu befreien - und wurde von einem 6.500 Kilogramm schweren Schneepflug überrollt. Er brach sich bei dem Horror-Unfall über 30 Knochen, musste mehrere Operationen über sich ergehen lassen. In den ersten Tagen war der Zustand "kritisch". Jeremy Renner weiß, dass er dem Tod gerade so eben von der Schippe gesprungen ist. Im Interview mit "CNN" berichtete er darüber, wie er den lebensbedrohlichen Unfall verarbeitete und wie dieser sein Leben und Denken veränderte. Er sagte:

Ich fühle mich sehr gesegnet und sehr glücklich, mit erhobenem Kopf herumzulaufen und das Leben zu leben.

Jeremy Renner, , Oktober 2023

"Alles Kopfsache": Jeremy Renner über sein Leben nach dem Unfall

Neben Dankbarkeit und Demut hat Jeremy Renner sogar eine neue Superkraft entdeckt: "Mein Leben ist wirklich schlank, wenn das Sinn ergibt", erklärte er laut dem "People"-Magazin. "Es gibt kein Fett mehr in meinem Leben. Ich habe keine Zeit mehr für so etwas. Es hat also etwas wirklich Schönes, diese Superkraft zu haben."

"Wenn man körperlich, seelisch und geistig in jeder Hinsicht auf die Probe gestellt wird und es dann übersteht, ist das schwer zu fassen", reflektiert der Schauspieler die schwierigste Phase in seinem Leben. Und weiter: "Ausdauer. Stärke. Es ist alles ein mentales Spiel. Ich weiß inzwischen, wie ich mit Schmerzen umgehen muss. Es ist reine Kopfsache. Wenn man den Nebel des Ganzen durchdringen kann, ist man gesegnet."

Anzeige
Anzeige

Jeremy Renner schrieb ein Musikalbum über seine "Genesungsreise"

Renner musste und wollte während der Genesung sein Leben ändern. "Ich war mir sehr bewusst, wie ich meine Zeit verbringen möchte - und mit wem", erklärte er gegenüber "CNN". Ein wichtiger Teil seiner Rekonvaleszenz wurde die Arbeit an einem Album. "Love and Titanium" wird, so verkündete Renner vor wenigen Tagen auf seinem Instagram-Kanal, "bald" erscheinen.

Dazu schrieb Renner den erläuternden Text, es handele sich um "eine Sammlung von Musik, die wir über verschiedene Meilensteine auf meiner Genesungsreise seit dem 1. Januar dieses Jahres geschrieben haben. 'Love and Titanium' war für mich schmerzhaft, zutiefst heilsam und letztendlich befreiend."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Jeremy Renner zeigt sich erstmals ohne Gehstock

Ob Jeremy Renner wieder auf die Leinwand zurückkehren wird, ist derzeit ungewiss. Er dürfte sich gerade auch an anderen Erfolgen erfreuen: Im Juli nahm er an der Geburtstagsparty von Schauspiel-Kollegin Kate Beckinsale teil - erstmals musste er sich beim Gehen nicht mehr auf einen Stock stützen. Im September war er Gast bei der Hochzeit seines "Avengers"-Kollegen Chris Evans ("Captain America") und dessen Frau Alba Baptista.

Mehr News und Videos
Elton John AIDS Foundation's 32nd Annual Academy Awards Viewing Party - Inside
News

Sir Elton John: So wurde der "I'm Still Standing"-Sänger zum Weltstar

  • 29.05.2024
  • 14:41 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group