Anzeige
Sie veröffentlicht ein Statement bei Instagram

Heidi und Leni Klum: Werbung in sexy Dessous – SO wehrt sich die GNTM-Jurorin gegen fiese Kritik

  • Aktualisiert: 20.06.2023
  • 06:48 Uhr
  • Anna-Maria Hock
Heidi Klum äußert sich nun zur Kritik am "intimissimi"-Shooting. Alle Infos dazu gibt es hier.
Heidi Klum äußert sich nun zur Kritik am "intimissimi"-Shooting. Alle Infos dazu gibt es hier.© picture alliance / Jeremy Smith/imageSPACE/MediaPun | imageSPACE

Das Wichtigste in Kürze

  • Vor wenigen Wochen erschien die zweite gemeinsame "intimissimi"-Werbekampagne von Heidi und Leni Klum

  • Für das Shooting bekam die "Germany's Next Topmodel"-Chefjurorin jedoch viel Gegenwind. Was Heidi Klum davon hält, erfährst du hier. 

Anzeige

Mit ihrer zweiten Werbekampagne für das italienische Dessouslabel "intimissimi" sorgten Heidi und Leni Klum in den vergangenen Wochen für Schlagzeilen. Für das Shooting bekam das Mutter-Tochter-Duo nicht nur viele Komplimente, sondern auch Kritik. In einem Statement bei Instagram macht Heidi Klum nun deutlich, was sie von den negativen Reaktionen hält.

Heidi Klum veröffentlicht Statement bei Instagram

Auf ihrem Instagram-Account stellt sich die 49-Jährige nun den Fragen ihrer Community. Ein Fan will dabei von ihr wissen, was sie zu der Kritik am "intimissimi"-Shooting mit ihrer Tochter Leni sagt. Darauf hat Heidi Klum eine klare Antwort: "Ich muss sagen, dass ich sehr stolz bin, dass meine Tochter überhaupt diese Kampagne mit mir machen wollte und dass sie sich nicht vor ihrer eigenen Mutter schämt und umgekehrt." Die "Germany's Next Topmodel"-Chefjurorin könne die Kritik deshalb nicht wirklich nachvollziehen.

Für mich ist das etwas Positives und nichts Negatives.

Heidi Klum,, 2023

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Zudem stellt sie klar, dass sie voll und ganz hinter der Kampagne steht. "Ich liebe die Kampagne", betont Heidi Klum. Und weiter:

Wir sind zwei starke Frauen, die das auch durchaus zeigen können.

Heidi Klum,, 2023

Anzeige
Anzeige

Das sagte Leni Klum 2021 zur Kritik

Bereits im vergangenen Jahr gab es vereinzelt kritische Stimmen zum ersten "intimissimi"-Shooting des Mutter-Tochter-Duos. Im Interview mit "Page Six" erzählte Leni Klum damals, dass sie die negativen Reaktionen kaum wahrgenommen habe. "Wenn ich sie nicht sehe, muss ich sie auch nicht beachten. Ich weiß einfach nicht, was verbreitet wird", meinte sie. Dabei betonte die 19-Jährige noch einmal, dass ihr die Fotos gut gefallen und ihr das Shooting mit ihrer Mutter viel Freude bereitet habe.

Auch interessant: Leni Klum: SO steht das Model zu ihrem leiblichen Vater Flavio Briatore. Außerdem: Leni Klum zeigt sich in sexy Dessous von "Intimissimi" auf Instagram.

Mehr News und Videos
Rebecca Mir und Heidi Klum bei GNTM
News

Rebecca Mir ist dankbar: "Ich habe Heidi Klum alles zu verdanken"

  • 15.04.2024
  • 11:14 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group