Anzeige
Ellen Pompeo, Patrick Dempsey und Co.

"Grey's Anatomy": So geht es den Ex-Serien-Stars heute

  • Aktualisiert: 04.07.2024
  • 07:30 Uhr
  • teleschau
Was machen die ehemaligen "Grey's Anatomy"-Stars heute?
Was machen die ehemaligen "Grey's Anatomy"-Stars heute?© picture alliance / Mary Evans/AF Archive/Touchstone | AF Archive

Liebe, Drama, Leidenschaft - und natürlich spektakuläre medizinische Fälle: Im kommenden Jahr feiert die Kult-Serie "Grey's Anatomy" 20-jähriges Bestehen. Was einige der Hauptcharaktere durchmachen mussten und wo sie heute stehen, liest du in der Übersicht.

Anzeige

Einmal Kultserie, immer Kultserie? Der Ausstieg aus einem Erfolgsprojekt wie "Grey's Anatomy" fällt Schauspieler:innen in den seltensten Fällen leicht. Doch irgendwann lockt die Sehnsucht nach Abwechslung. Das wurde aus einigen der beliebtesten Charaktere:

Mehr Zeit für die Familie: Ellen Pompeo

Als titelgebender Charakter der Serie "Grey's Anatomy" hat Ellen Pompeo (54) im Laufe der Jahre eine ganze Menge mitmachen müssen: Dr. Meredith Grey, die zu Beginn noch Praktikantin im Settle Grace Hospital war, hat von der Schießerei über einen Flugzeugabsturz bis hin zu Versicherungsbetrug eine Menge erlebt. Besonders tragisch war der Tod ihrer großen Liebe Dr. Derek Shepherd (Patrick Dempsey, 58).

Als sie nach Staffel 19 aus der Serie ausstieg, war der Schock bei den Fans groß - hierzulande lief die letzte Folge mit ihr vor einem Jahr im Juni 2023. Grund für ihr Ausscheiden war, dass sie mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen wollte. Mit dem Musikproduzenten Chris Ivery (56) ist sie seit November 2017 verheiratet und hat drei gemeinsame Kinder zwischen sieben und vierzehn Jahren.

Anzeige
Anzeige
"Grey's Anatomy"
News

Alle Infos

"Grey's Anatomy": Wird es eine neue Staffel der Krankenhaus-Serie geben?

Anfang Juli startet auf ProSieben und Joyn die 20. Staffel von "Grey's Anatomy", deren zehnte und letzte Folge erst am 30. Mai in Amerika Premiere hatte. Doch schon rätseln die Fans, wie es mit der erfolgreichsten Krankenhausserie der Welt weitergeht.

  • 20.06.2024
  • 06:58 Uhr

Gegenüber der Zeitschrift "Entertainment Weekly" hatte sie schon 2018 verkündet, aufhören zu wollen: "Meine Kinder werden älter, deshalb möchte ich ihnen jetzt besser zur Verfügung stehen. Ich kann keine abwesende Mutter sein, wenn sie Teenager sind; ich muss da sein, um ihnen den Hintern zu verprügeln. Es ist also definitiv Zeit für Veränderungen in meinem Leben."

Die Veränderung folgte dann allerdings doch erst in Etappen: Bis zu Pompeos endgültigem Ausstieg wurde ihre Rolle reduziert, in Staffel 19 war sie nur in 8 Episoden zu sehen. Wie schnell es mit der verstärkten Familien-Zeit klappen wird, ist allerdings fraglich: Auch in der neuen Hulu-Serie "Orphan" (Arbeitstitel) hat sie eine Hauptrolle übernommen. Ein Starttermin steht bislang weder in den USA noch in Deutschland fest.

Ellen Pompeo im Mai 2022.
Ellen Pompeo im Mai 2022.© picture alliance / Richard Shotwell/Invision/AP | Richard Shotwell

Zu lange dabei geblieben? Patrick Dempsey

Schon einige Jahre vor Ellen Pompeo stieg Patrick Dempsey als Dr. Derek Shepherd, Spitzname "McDreamy", aus der Serie aus. Vom ersten One-Night-Stand bis zur Ehe und schließlich seinem tragischen Tod durch einen Autounfall in Staffel 11 fieberten die Fans bei der Lovestory der beiden mit.

Seinen hochdramatisch inszenierten Heldentod - er wurde angefahren, als er Opfern eines anderen Unfalls half - stieß auf großes Unverständnis in Fan-Kreisen. Doch Drehbuchautorin und Produzentin Shonda Rhimes (54) betonte, dass es keine andere Möglichkeit für einen Ausstieg Dempseys gegeben hatte: "Merediths und Dereks Liebe musste Merediths und Dereks Liebe bleiben. So schmerzhaft es für mich als Geschichtenerzählerin auch war … Ich konnte ihn mir nicht als üblen Kerl vorstellen, der Frau und Kinder einfach verlässt. Sein Tod schien mir die einzige Möglichkeit zu sein, die Magie zwischen den beiden zu erhalten und für alle Zeit zu wahren."

Der Schauspieler selbst betonte stets seine Dankbarkeit gegenüber der Serie, von der er nur schwer lassen konnte. In Staffel 17 tauchte er sogar noch mal in einigen wenigen Episoden auf. Allerdings sei es irgendwann an der Zeit gewesen, sich neuen Dingen zu widmen. Er sei bereits länger dabei geblieben, als es eigentlich gut gewesen sei.

Dem Business blieb der seit 1999 mit Star-Visagistin Jillian (58) verheiratete Vater dreier Kinder und leidenschaftliche Hobby-Rennfahrer natürlich treu. Zuletzt spielte er unter anderem in den Kinofilmen "Ferrari" (2023) und "Thanksgiving" (2023) mit. Zudem spielt er seit 2020 eine Hauptrolle in der italienischen TV-Serie "Devils".

Patrick Dempsey im Dezember 2023.
Patrick Dempsey im Dezember 2023.© picture alliance / newscom | JIM RUYMEN
Anzeige

"Es gibt keinen guten Zeitpunkt": Justin Chambers

15 Jahre lang verkörperte Justin Chambers (53) zunächst den großspurigen Praktikanten und später den Kinderarzt Alex Karev. Dass sich hinter dessen arroganter Schale auch ein sympathischer Kern versteckte, zeigte sich über die Jahre nach und nach. Nachdem er einige Folgen lang verschwunden war, klärte sich in Staffel 16 sein Verbleib schließlich auf: Er war nach Kansas zu seiner ehemaligen Liebe Izzie Stevens (Katherine Heigl, 45) zurückgekehrt - und außerdem der Vater von deren Zwillingen, die sie mithilfe eingefrorener Embryonen bekommen hatte.

Über sein Ende bei "Grey's Anatomy" sagte Chambers 2020: "Es gibt keinen guten Zeitpunkt, sich von einer Serie und einem Charakter zu verabschieden, die in den letzten 15 Jahren so viel von meinem Leben geprägt haben."

Er sei dankbar für die vergangenen "Grey's Anatomy"-Jahre, wolle aber nun, mit 50, mehr unterschiedliche Rollen spielen, so der fünffache Vater. So übernahm er etwa 2022 in der Serie "The Offer" die Rolle des Marlon Brando (1924-2004).

Justin Chambers im April 2022.
Justin Chambers im April 2022.© picture alliance / Willy Sanjuan/Invision/AP | Willy Sanjuan

Rückkehr nicht ausgeschlossen: Sandra Oh

Auch ohne Sandra Oh (53) alias Dr. Cristina Yang, die beste Freundin von Dr. Meredith Grey, konnte man sich "Grey's Anatomy" lange nicht vorstellen. Doch am Ende von Staffel 10 wechselte sie zum Klausman-Institut für medizinische Forschung in die Schweiz.

Immerhin wurde die superschlaue, ehrgeizige Medizinerin auch nach ihrem Ausscheiden immer mal wieder in der Serie erwähnt, meist in Telefonanrufen, E-Mails oder Briefen. Und: Die Schauspielerin hat gegenüber dem Magazin "The Hollywood Reporter" deutlich ihre Bereitschaft erklärt, bei einem eventuellen Serien-Finale gegebenenfalls zurückzukehren, wenn es denn der Produktion passen würde.

Auch ohne die Arzt-Serie blieb Sandra Oh erfolgreich: Für die BBC-Serie "Killing Eve" wurde sie sogar mit dem Golden Globe ausgezeichnet - nachdem sie ihn zuvor bereits für "Grey's Anatomy" erhalten hatte. Ihre komische Seite war überdies 2023 bei Disney+ in der Komödie "Quiz Lady" zu bewundern.

Sandra Oh im April 2024.
Sandra Oh im April 2024.© picture alliance / Billy Bennight/AdMedia | Billy Bennight
Anzeige

Chance ergriffen: Eric Dane

Neben "McDreamy" gab es in der Serie auch einen "McSteamy": Dr. Mark Sloan, der gegen Ende der zweiten Staffel dazustieß und gleich allerhand Wirbel verursachte. Er war "McDreamys" bester Freund, bis er mit dessen erster Frau Dr. Addison Motgomery-Shepherd (Kate Walsh, 56) im Bett landete. Verkörpert wurde der Arzt von Eric Dane (51).

In Staffel 8 starben bei einem Flugzeugabsturz erst seine große Liebe Dr. Lexie Grey (Chyler Leigh, 42) - und dann, Schock für die Fans, nach Wochen im Koma zu Beginn von Staffel 9 auch Mark.

Er stieg aus der Serie aus, weil er ein verlockendes Angebot für die TNT-Serie "The Last Ship" erhalten hatte, der er fünf Staffeln lang bis zu ihrem Ende treu blieb. Diese Chance, auch mal etwas anderes zu spielen, habe er sich nicht entgehen lassen können, erklärte er. Der Vater zweier Töchter ist weiterhin gut im Geschäft und aktuell in der Action-Komödie "Bad Boys: Ride or Die" im Kino zu sehen.

Eric Dane im Mai 2024.
Eric Dane im Mai 2024.© picture alliance / Sipa USA | Sipa USA

Skandal-Boy: Jesse Williams

Ab Staffel 6 hatte er Gast-Auftritte, ab Staffel 7 gehörte Jesse Williams (42) alias Dr. Jackson Avery zum festen Cast der Serie. Als Enkel des weltberühmten Chirurgen Dr. Harper Avery (Chelcie Ross, 81) und Sohn von Dr. Catherine Avery (Debbie Allen, 74) arbeitete er hart daran, sich als plastischer Chirurg einen Namen zu machen, bevor er schließlich nach zwölf Staffeln aus der Serie ausstieg. Die Arbeit dort sei "ein Geschenk, das er immer bei sich tragen werde".

Aktuell ist Jesse Williams unter anderem in der Comedy-Krimi-Reihe "Only Murders In The Building" auf Disney+ zu sehen. Schlagzeilen machte er in den letzten Jahren überdies mit seiner Scheidungs-Schlammschlacht sowie einem Nackt-Auftritt im Broadway-Stück "Take Me Out", von dem heimlich gemachte Video-Aufnahmen durchs Netz kursierten.

Jesse Williams im Juni 2024.
Jesse Williams im Juni 2024.© picture alliance / LJ Fotos/AdMedia | YLMJ
Mehr News und Videos

Emotionale Szenen: Prozess gegen Baldwin nach tödlichem Schuss eingestellt

  • Video
  • 01:00 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group