- Bildquelle: Ladanifer © Ladanifer

Welche künstlichen Wimpern passen am besten?

Die wohl wichtigste Frage rund um künstliche Wimpern ist: Welche Wimpern passen überhaupt zu mir und welche sollte ich tragen? Es gibt viele verschiedene Fake-Lashes, die unterschiedlich lang und dicht sind. Wenn ihr es ganz dramatisch haben wollt, nutzt am besten künstliche Wimpern, die sich am stärksten in Länge und Volumen von euren natürlichen Wimpern unterscheiden. Je näher die Fake-Lashes an eure natürlichen Wimpern dran sind, desto echter sieht es aus. Gerade qualitätsvolle künstliche Wimpern haben eine sorgfältige Anordnung und auch unterschiedlich lange Härchen, was für einen sehr natürlichen Look sorgt. Wahlweise könnt ihr ganz nach Vorliebe eher feine, dicke, lange oder kurze künstliche Wimpern wählen.

Infos über Fake Lashes
Wimpernverlängerung, Magnet Wimpern und Co. – hier findet ihr alles, was ihr über den Beauty-Trend „Fake Lashes" wissen sollet! © FabrikaCr

Wimpernkleber und Wimpernzubehör

Das richtige Zubehör ist super wichtig, um eure künstlichen Wimpern richtig anzukleben oder zu pflegen. Ihr benötigt für die perfekten künstlichen Wimpern folgendes Zubehör:

  • (Wimpern-) Pinzette: Eine Pinzette hilft beim Aufkleben der Fake-Lashes  an den Wimpernkranz. Eine richtige Wimpernpinzette ist rund geformt und hat mehr Fläche zum Greifen.
  • Wimpernkleber: Der richtige Wimpernkleber vereinfacht das Aufkleben enorm. Je nach Belieben nehmt ihr einen langsam oder schnell trocknenden Wimpernkleber für eure Fake-Lashes.
  • (Wimpern-) Schere: Oft müssen die künstlichen Wimpern gekürzt werden und dazu braucht ihr eine kleine Schere.
  • Wimpernzange: Nach dem Aufkleben der falschen Wimpern, könnt ihr mit einer Wimpernzange eure Wimpern biegen. Dadurch verbinden sich natürliche und falsche Wimpern besser und sehen natürlicher aus.
  • Wimpernbürstchen: Mit einem Wimpernbürstchen könnt ihr die künstlichen Wimpern durchkämmen und ordentlich machen. Gerade lange Fake-Lashes solltet ihr öfter mal bürsten.

Verschiedene Arten von künstlichen Wimpern

In dem großen Jungle an künstlichen Wimpern ist es oft schwer durchzublicken. Daher möchten wir euch die verschiedenen Arten vorstellen. Im Grunde können wir künstliche Wimpern in 3 Kategorien stecken: Bandwimpern, einzelne Wimpern und magnetische Wimpern.

Bandwimpern – Die Fake Lashes auf einem Band

Diese künstlichen Wimpern kennt ihr und sehen wir überall. Meistens sind es dickere Härchen, die an einem dunklen schwarzen Band befestigt sind. Allerdings gibt es auch künstliche Bandwimpern die ein super feines Band haben an denen die Härchen dran sind. Dadurch wirken die künstlichen Wimpern natürlich und ihr könnt sie ohne weiteres Make-up gut tragen.

Fake Lashes anbringen
Fake Lashes einfach selber Auftragen: Wir zeigen euch simple Beauty-Tricks, wie ihr falsche Wimpern im Handumdrehen anbringt. © vladans

Anbringung von künstlichen Wimpern

Schritt 1: Die falschen Wimpern mit einer Pinzette greifen und vorsichtig in die gewünschte Länge schneiden.

Schritt 2: Den Wimpernkleber dünn auf das Band der künstlichen Wimpern auftragen. Anschließend abwarten bis der Klebstoff angetrocknet ist und leicht bläulich scheint.

Schritt 3: Die Fake-Lashes auf dem Wimpernkranz von innen nach außen platzieren und dabei leicht nach unten schauen.

Künstliche Wimpern mit klebendem Eyeliner

Oft ist das Aufkleben der künstlichen Wimpern schwierig und die einzelnen Wimpern verkleben, aber es gibt auch eine Alternative zum Wimpernkleber: den klebenden Eyeliner. Diesen Eyeliner könnt ihr genauso wie normalen Eyeliner auftragen und anschließend die Fake-Lashes anbringen. Ziemlich einfach und genauso effektiv.

Single Lashes: Natürliche Wimpernverlängerung mit einzelnen künstlichen Wimpern

Die einzelnen künstlichen Wimpern sind ziemlich praktisch, wenn ihr nur einen Teil eurer Wimpern verdichten oder es natürlich aussehen lassen wollt. Es sind kleine Wimpernbüschel, die ihr einzeln auf eurem Wimpernkranz kleben könnt. Das Aufkleben der einzelnen Wimpern benötigt erfahrungsgemäß etwas mehr Zeit und gerade beim ersten Mal solltet ihr euch nicht stressen.

Anbringung von einzelnen, künstlichen Wimpern

Schritt 1: Ihr greift eine einzelne künstliche Wimper mit der Pinzette.

Schritt 2: Tragt eine kleine Menge an Wimpernkleber auf die Fake-Lashes auf und lasst es antrocknen.

Schritt 3: Die künstlichen Wimpern an der gewünschten Stelle platzieren.

Magnetische Wimpern – Darum liegen Magnet Wimpern im Trend

Für viele sind künstliche Wimpern ohne Kleben die beste Variante. Die künstlichen Wimpern mit Magnet sind dafür perfekt geeignet. Im Grunde gibt es zwei verschiedene künstliche, magnetische Wimpern: magnetische Wimpern mit Magneten am Band und der magnetische Eyeliner. Wir haben für beide Arten eine Anleitung:

Anleitung magnetischer Eyeliner

Schritt 1: Den magnetischen Eyeliner wie normalen Eyeliner auftragen und am besten mehrere Schichten machen. Anschließend trocknen lassen.

Schritt 2: Die künstlichen Wimpern mit einer Pinzette greifen und zur gewünschten Länge schneiden.

Schritt 3: Die Magnetwimpern auf dem Eyeliner am Wimpernkranz platzieren.

Tipps zum Trend Fake Lashes
En vogue! Diese Beauty-Tipps darf sich niemand entgehen lassen: Unsere Hacks zum Trend „Fake Lashes“ haben es in sich!  © VladOrlov

Anleitung magnetisches Band

Schritt 1: Die künstlichen Wimpern mit einer Pinzette greifen und zur gewünschten Länge schneiden.

Schritt 2: Die obere und untere Hälfte der künstlichen Wimpern auf die Zubehörzange legen.

Schritt 3: Die beiden Hälften der künstlichen Wimpern nah am Wimpernkranz zusammenklippen.

Künstliche Wimpern entfernen – So geht’s

Die wohl schnellste Variante eure künstlichen Wimpern zu entfernen besteht darin, sie einfach von euren Augen zu reißen. Das ist aber nicht unbedingt schmerzfrei und es kann eure echten sowie eure falschen Wimpern außerdem kaputt machen. Daher solltet ihr es langsam angehen:

  • Eine der schonendsten Methoden, um falsche Wimpern zu entfernen, ist ein Dampfbad.
  • Manchmal reicht ein Tuch mit lauwarmem Wasser, welches ihr auf eure Augen legt und einwirken lasst, um eure Fake-Lashes zu entfernen.
  • Falls nicht, könnt ihr außerdem ein ölhaltiges Abschminkprodukt verwenden und damit sanft die künstlichen Wimpern entfernen.
  • Pures Babyöl auf einem Wattepad funktioniert auch.
  • Anschließend könnt ihr die falschen Wimpern abnehmen und die Klebereste entfernen.

Reinigung von künstlichen Wimpern

Damit eure schönen künstlichen Wimpern auch lange schön bleiben, solltet ihr sie nach dem Tragen entsprechend pflegen. Bei leichter Verschmutzung reicht ein nasses Wattestäbchen, mit dem ihr Klebereste und Make-up entfernen könnt. Anschließend mit dem Wimpernbürstchen durchkämmen und schon könnt ihr sie wiederverwenden. Bei stärkerer Verschmutzung könnt ihr eure Fake-Lashes in ein Mizellenwasser oder anderes Abschminkprodukt legen und für ein paar Minuten stehen lassen. Danach lassen sich Mascarareste und Klebereste gut entfernen. Hartnäckigen Kleber könnt ihr vorsichtig mit der Pinzette vom Band abziehen. Mit einem Wattestäbchen streicht ihr in Haarwuchsrichtung die Verschmutzung raus. Zum Schluss mit einem Wimpernbürstchen die künstlichen Wimpern in Form bringen und schon sehen sie aus wie neu.

So pflegt ihr eure falschen Wimpern

Auch künstliche Wimpern benötigen ähnlich wie eine Wimpernverlängerung spezielle Pflege. Damit eure Fake-Lashes lange halten und wiederverwendbar bleiben, solltet ihr einige Dinge beachten:

  • Achtet darauf, dass eure künstlichen Wimpern nicht nass werden, bevor der Kleber nicht komplett trocken ist.
  • Verzichtet also auch auf ausgiebiges Duschen, Sauna, Schwimmbad und Co., nachdem ihr eure Fake-Lashes angebracht habt.
  • Vermeidet unnötigen Kontakt, reibt nicht an euren Augen oder zupft nicht an den einzelnen Härchen herum.
  • Achtet zudem darauf, dass ihr keine ölhaltige Augencreme oder auch Mascara verwendet, denn das kann dazu führen, dass sich der Kleber löst.
  • Eure Fake-Lashes solltet ihr unbedingt nach jeder Anwendung reinigen.

Künstliche Wimpern dauerhaft tragen

Manchmal ist es auch einfach praktischer direkt lange und schöne Wimpern zu haben anstatt sich künstliche Wimpern aufzukleben. Zu einem schönen Make-up-Look gehören für viele ein schöner Lippenstift und voluminöse Wimpern dazu. Deswegen gibt es auch die Möglichkeit, sich Wimpernextensions machen zu lassen. Dabei kleben Wimpernstylistinnen und -stylisten einzelne Wimpernhärchen permanent auf die eigenen Wimpern. Das sorgt für einen wunderschönen Augenschlag selbst ohne Mascara. Da diese Wimpern aber auch ausfallen, müsst ihr regelmäßig zum Auffüllen gehen.

Beauty-Tools zum Stylen von Fake Lashes
Von Wimpernzange, Wimpernkleber und Pinzette – wir verraten euch, mit welchen Beauty-Tools ihr perfekte Fake Lashes stylen könnt. © FG-Trade

Künstliche Wimpern für Brillenträger:innen

Auch wenn ihr eine Brille tragt, müsst ihr nicht auf künstliche Wimpern verzichten. Dabei solltet ihr aber auf die Länge der Fake-Lashes achten, damit diese nicht an das Glas kommen. Manchmal könnt ihr aber auch gut selbst die Spitzen der falschen Wimpern kürzen. Falls ihr aber doch die langen künstlichen Wimpern tragen wollt, sind Kontaktlinsen die beste Option.

Die neuesten Artikel aus dem Bereich Make up