- Bildquelle: IMAGO | agefotostock © IMAGO | agefotostock

Wir machen's kurz. Kurz wie die Trendfrisur von Kaia Gerber: Der Hacked Bob ist cool, stylisch und voll im Trend. Warum der neue Bob Schnitt so beliebt ist? Den Hacked Bob stylen geht ganz schnell und unkompliziert. Hacked Bob Frisuren sehen super chic, elegant und dabei auch noch ziemlich sexy aus. Ob Hacked Bob mit Pony, Hacked Bob in Kurz oder Hacked Bob in Mittellang, der Style ist einer unserer Lieblingslooks des Jahres.

Trendfrisur: Hacked Bob - was macht den Look aus und worauf ist beim Hairstyl...
Der Hacked Bob liegt total im Trend – in unserem Beauty-Artikel verraten wir dir, wie du den Look richtig stylst und worauf du beim Hairstyling achten solltest. © GettyImages | CoffeeAndMilk

Was ist ein Hacked Bob? 

Wörtlich übersetzt würde man den Hacked Bob Gehackter Bob nennen. Die akkurate Frisur sieht nämlich aus, als hätte man die Haare mit einem einzigen glatten Schnitt abgesäbelt. Auf Lagen und Stufen wird ganz verzichtet. Der Hacked Bob wird meist auf Ohrhöhe, Kinnlänge getragen, mit Seiten- oder Mittelscheitel.

Das macht die Trendfrisur Hacked Bob aus

Der kantigen Schnitt ist das Markenzeichen des Hacked Bob. Wer nun denkt der Hacked Bob wäre langweilig oder gar bieder, den müssen wir enttäuschen. Der Look ist tatsächlich sehr wandelbar. Trotz akkuratem Schnitt kann der Hacked Bob casual cool aussehen, super chic, elegant und sogar sexy sein.

Je nachdem ob man den geraden Schnitt mit gekonntem Undone-Styling kombiniert oder die Haare absichtlich ganz glatt trägt um die schnittige Frisur zu betonen, bekommt die Frisur eine ganz andere Wirkung. Super cooler Bonus: Hast du deine kaputten Spitzen abgehackt und durch die sauber geschnittene Kante ausgetauscht, wirken die Haare sofort gesünder und voller.

Der minimalistische Style tanzt damit aus der Trendreihe. Anders als die anderen zottelig, rockigen Trendfrisuren des Jahres wie der Wolf Cut, der Diana Bob, der Pixie und der Shag Bob hat er keine Stufen, keine ausgedünnten Spitzen, keine Übergänge, keine Lagen. Aber bekanntlich gibt es zu jedem Trend einen Gegentrend.

Hacked Bob für jede Haarlänge & Haarstruktur

Du brauchst keine seidenglatten Haare um den kantigen Schnitt tragen zu können. Obwohl der hacked Bob damit natürlich super hot aussieht. Umso glatter das Haar desto strenger, akkurater und edler wirkt der Schnitt. Mit mehr Textur, leichten Wellen und etwas Schwung im Haar wirkt der Look sofort lässiger. Damit kannst du spielen. 

Angesagter Hairstyle: Der Hacked Bob! Alle Facts zum Hairstyling findest du i...
Angesagter Hairstyle: Der Hacked Bob! Alle Facts zum Hairstyling findest du in unserem Beauty-Artikel. © GettyImages | DmitriiSimakov

Die Haarlänge sollte dabei an die Gesichtsform angepasst sein. Klassischerweise ist der Hacked Bob eher kurz und endet auf Ohrhöhe oder Kinnlänge. Aber auch längere Schnitte bis zum Hals oder Schlüsselbein können toll aussehen.

Der Hacked Bob mit Pony 

Der klassische Hacked Bob setzt auf sauber geschnittene einheitlich lange Haare und verzichtet auf Fransen. Dementsprechend wird der Hacked Bob meist auch ohne Pony getragen. Aber wer macht hier die Regeln? Richtig. Du. Du kannst deinen Hacked Bob natürlich auch mit einem süßen Pony kombinieren. Um dem schnittigen Look treu zu bleiben bietet sich ein gerade geschnittener Pony an. Der Hacked Pony, der genauso kantig und sauber ist wie der Bob Cut passt super zu dem Style.

Der Hacked Bob für kurze Haare

Ein kurzer Hacked Bob steht vor allem länglichen, schmalen aber auch ovalen Gesichtern. Die kurze Variante ist vor allem eine super Option für feine Haare, mit weniger Fülle. Gerade glatte Haare bringen den kantigen Schnitt, der meist auf der Höhe der Wangenknochen endet super zur Geltung. Umso dichter und voller die Haare, desto mehr Volumen bekommt der kurze Hacked Bob. Lockenköpfen steht etwas mehr Länge meist besser. Die extra Fülle auf Ohrhöhe lässt das Gesicht sonst unnötig breit wirken.

Was macht den Hacked Bob so besonders? Welche Stars tragen den Hairstyle bere...
Was macht den Hacked Bob so besonders? Welche Stars tragen den Hairstyle bereits? Und was ist beim Styling zu beachten? Wir haben die Antworten im Beauty-Artikel. © GettyImages | Deagreez

Der mittellange Hacked Bob

Der mittellange Hacked Bob endet meist auf Kinnhöhe, oder reicht bis knapp unter das Kinn. Damit wird die Jawline extra in Szene gesetzt. Wer also schon ein kantiges Kiefer hat, der setzt auf einen etwas längeren Hacked Bob. Wer sein Gesicht etwas kantiger schummeln will, der kann damit spielen. Ansonsten ist der mittellange Schnitt herrlich unkompliziert. Super Sleek oder wavy texturiert, akkurat gestylt oder undone sieht er immer toll aus.

Passt der Hacked Bob zu mir und meiner Gesichtsform?

Ganz klar, ja. Allerdings sollte die Länge an deine Gesichtsform angepasst werden.

Rundlichen Gesichtern stehen Bob Schnitte, die optisch strecken und schmaler machen. Eine mittellanger bis langer Hacked Bob passt super. Wer seine breiten und kantigen Gesichtszüge etwas weicher schummeln will, sollte die hacked Hairline nicht direkt auf Kinnhöhe enden lassen, sondern lieber einen etwa mittellangen Hacked Bob tragen. Umgekehrt wirken lange, schmale Gesichter weniger langezogen, mit einem kurzen Hacked Bob. Außerdem sieht ein Pony dazu toll aus. Ovale Gesichter können wirklich alles tragen. Vom super kurzen Hacked Bob bis zum XL-langen Hacked Bob steht dir jede Länge.

Hacked Bob – was macht den Hairstyle so besonders?
Hacked Bob – was macht den Hairstyle so besonders? Wie könnt Ihr den Look stylen? Wir haben die Antworten in unserem Beauty-Artikel. © IMAGO | agefotostock

Wem steht ein Hacked Bob?

Jedem steht ein Hacked Bob, aber nicht jeder Hacked Bob steht jedem. Es kommt darauf an die abgehackte gerade geschnittene Haarkante auf die richtige Höhe zu setzen. Du kannst die perfekte Länge für deinen Hacked Bob an deine Gesichtsform anpassen. 

Wem steht ein Hacked Bob nicht?

Ein kurzer Hacked Bob, der auf Höhe der Wangen sehr voluminös endet, lässt das Gesicht breiter wirken. Ein kinnlanger Hacked Bob lässt das Gesicht kantig aussehen. Ein längerer Hacked Bob zieht das Gesicht optisch in die Länge. Passt der Bob nicht zu deinem Gesicht kann dies schnell unvorteilhaft wirken. 

Wie schneidet man einen Hacked Bob?

Am besten im Friseur-Salon. Der Hacked Bob lebt von der klaren Kante, der akkurat geschnittenen Hair Line. Dafür muss ein echter Profi ran, denn wer hier patzt hat den Look schnell versaut. Ein derart kantiger Schnitt verzeiht leider keine Fehler.

Hacked Bob stylen: Die besten Tipps

Mit Seiten- oder Mittelscheitel, wavy oder sleeky, geföhnt oder luftgetrocknet, zerzaust oder gekemmt - der Hacked sieht immer toll und immer anders aus. Das Beste am abgehackten Bob: Man muss ihn eigentlich nicht stylen, aber man kann.

Stylingtipps zum Hacked Bob - mit und ohne Pony
Ob mit oder ohne Pony – der Hacked Bob überzeugt nicht nur die Stars und Sternchen. Wir haben die Stylingtipps für dich in unserem Beauty-Artikel gelistet. © GettyImages | CoffeeAndMilk

Hier kommen unsere top Styling Tipps für den Hacked Bob:

  1. Unter Stars, Sternchen, Models und Hollywoodgrößen trägt man gerne Ear Tuck. Das heißt der Hacked Bob wird gescheitelt, sodass die Haare auf einer Seite locker fallen können während die andere Seite hinter dem Ohr steckt.
  2. Für den Sleek Look unbedingt Hitzeschutz verwenden, scheiteln, glatt föhnen und dann fliegende Haare mit etwas Spitzenöl bändigen. Wenn nötig noch mit dem Glätteisen ganz glatt bügeln.
  3. Der coole Undone Look gelingt mit etwas Mouse, das du einfach in die feuchten Haare knetest und sie dann lufttrocknen lässt.
  4. Ein super schnelles Fresh-up ohne Haarewaschen bekommst du mit Texturespray hin.  Einfach in die trockenen Längen sprühen und etwas kneten um natürlichen Wellen und Schwung herauszuarbeiten.
  5. Wer etwas nachhelfen möchte und gerne mehr Wellen hätte, der kann mit einem abgerundeten Glätteisen oder Lockenstab ein paar lockere Beach Waves eindrehen.
  6. Zum absoluten Hingucker-Style wird der Hacked Bob im Wetlook. Dafür einfach mit etwas Haargel den Bob nach hinten kämmen.

Hacked Bob Frisuren – das sind die schönsten Looks

Etwas Hacked Inspiration gefällig? Hier kommen die coolsten Looks zur Trendfrisur Hacked Bob:

Lucy Boynton

Kaia Gerber

Rosamund Pike

Anna Wintour 

Margot Robbie

Dua Lipa

Du möchtest den Hacked Bob selber schneiden? So geht’s

Einen Hacked Bob selbst zu schneiden ist extrem schwierig. Da die sauber und gerade geschnittene Kante entscheidend für den trendigen Look ist. Umso kürzer der Hacked Bob, desto schwieriger wird es den geraden Schnitt selber zu kreieren.

Wer es trotzdem versuchen möchte der sollte unbedingt die folgenden Punkte beachten:

  • Benutze die richtige Schwere. Es lohnt sich in eine Haarschere zu investieren, denn alles andere an Haushaltsscheren würde deine Haare kaputt machen.
  • Glätte deine Haare vor dem Schneiden. Umso glatter desto leichter wird des sie zu schneiden.
  • Bürste deine Haare gründlich. Es sollten keine Knoten im Haar bleiben.
  • Schneide nicht zu kurz. Du wirst den Schnitt bestimmt mehrmals nachbessern müssen und dabei immer mehr Länge verlieren. 
  • Nutze Spiegel von allen Seiten. Schau dir deinen Schnitt immer wieder von hinten und von der Seite an.
  • Schneide deine trockenen und nicht deine nassen Haare. So wird es leichter die richtige Länge abzuschätzen.
  • Teile deine Haare immer wieder in Sektionen ab und arbeite dich vom Nacken hoch zum Deckhaar. Versuche nicht deine Längen in einem einzigen Schnitt zu kürzen.
  • Nutze einen feinen Kamm um der Schere beim schneiden eine möglichst gerade Linie vorzugeben.
Tipps und Tricks zum Hairstyling für den angesagten Hacked Bob
In unserem Beauty-Artikel verraten wir dir unsere Tipps und Tricks zum perfekten Hairstyling für den angesagten Hacked Bob. © GettyImages | FG Trade

Die neuesten Artikel zum Thema Haare & Frisuren