Anzeige

Squalan: Revolutioniert dieser Beauty Wirkstoff wirklich eure Beauty-Routine?

  • Veröffentlicht: 09.02.2022
  • 10:07 Uhr
Article Image Media
© skyNext

Heute im Beauty-ABC: Squalan! Der Power-Wirkstoff wird gerade total gehypt, denn er soll Feuchtigkeit spenden, die Hautregeneration unterstützen, die Hautbarriere stärken und die Poren nicht verstopfen – ein Allrounder für alle Hauttypen. Ganz schön viele Versprechen für einen Wirkstoff! Ob er diese auch hält und was Squalan überhaupt ist, verraten wir euch hier.

Anzeige

Beauty-Booster gibt es viele, doch nicht alle halten, was sie versprechen – bei Squalan soll das anders sein, heißt es zumindest. Produkte, wie Gesichtsöle zum Beispiel, die diesen Wirkstoff enthalten sollen den Erneuerungsprozess der Haut unterstützen. Zudem soll Squalan die Hautbarriere stärken, ohne dabei komedogen zu wirken, also die Poren zu verstopfen. Doch was ist Squalan eigentlich?

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Bei Squalan handelt es sich grundsätzlich um ein transparentes, geruchloses Öl, das vorwiegend leider aus Hai-Leber gewonnen wird. Glücklicherweise gibt es mittlerweile viele tierleidfreie Alternativen, auf die wir später noch mal eingehen. Übrigens: Es ist gut, den Unterschied zwischen Squalane, Squalen und Squalan zu kennen, da man hier schon mal leicht durcheinanderkommen kann:

  1. Squalen: Ist eine organische, ungesättigte Fettsäure, die von vielen verschiedenen Organismen produziert wird und im menschlichen Körper für den Stoffwechsel und die Haut eine wichtige Rolle spielt. Der menschliche Talg der Haut enthält davon ca. 13 %.
  2. Squalan: Squalen wird in der Kosmetikindustrie in Squalan umgewandelt, da es sich besser zur Herstellung von Beauty-Produkten eignet.
  3. Squalane: Ist die richtige Bezeichnung des Inhaltsstoffs auf der INCI-Liste, die als internationale Richtlinie für korrekte Angaben dient.

Ob Squalan wirklich eine so enorme Wirkung hat und ebenfalls für die Haare ein kleines Wundermittel sein kann, erfahrt ihr jetzt.

Was sind eigentlich Squalan, Squalen und Squalane? Hier findet ihr die Antworten zum Beauty-Booster!
Was sind eigentlich Squalan, Squalen und Squalane? Hier findet ihr die Antworten zum Beauty-Booster!© DisobeyArt

Was bewirkt Squalan?

Die Wirkung von Squalan hängt davon ab, in welcher Form es aufgetragen wird. Als Öl schützt es vor Feuchtigkeitsverlust, in Verbindung mit Hyaluron spendet es Feuchtigkeit, ohne dabei zu fetten. Und es kann noch mehr für euch und eure Hautbarriere tun:

  • antioxidativ
  • sorgt für weiche Haut
  • stärkt die Hautbarriere
  • schützt vor Feuchtigkeitsverlust

Öl und fettige Haut oder Mischaut passen meist nicht gut zusammen, aber bei Squalan ist das anders, denn es wirkt nicht komedogen. Vor allem bei einer Mischhaut ist der Beauty-Booster ein wahrer Gewinn: Es spendet Feuchtigkeit, ohne zu fetten. Außerdem ist es besonders hautverträglich und kann selbst bei sehr trockener Haut und sensibler Haut verwendet werden. Ob Hydro-Boost, eine Glow-Portion oder eine beruhigende Pflege-Einheit: Squalan könnte euer neuer Wirkstoff-Liebling werden.

Ein fluider Beauty-Stoff, welcher mit einer Pipette auf die Haut aufgetragen wird – wir haben die Hacks zum Beauty-Trend "Squalan".
Ein fluider Beauty-Stoff, welcher mit einer Pipette auf die Haut aufgetragen wird – wir haben die Hacks zum Beauty-Trend "Squalan".© LaylaBird
Anzeige
Anzeige

Wie verwendet man Squalan?

Das hängt ganz davon ab in welcher Form es aufgetragen wird. Beinhalten eure Beauty-Produkte den Trendstoff, folgt lediglich den Anweisungen auf der Verpackung. Wird es in Form eines Fluids aufgetragen, erfolgt die Anwendung mit Hilfe einer Pipette.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Was ist pflanzliches Squalan?

Laut der Tierschutzorganisation "Shark Allies" beinhalten immer noch 7 von 8 Pflegeprodukten Squalan, das aus Hai-Leber besteht und wofür jährlich Millionen von Haien qualvoll sterben. Um dem zu entgehen, gibt es mittlerweile tolle vegane Alternativen, die aus Oliven oder Zuckerrohr bestehen. Aber Vorsicht: Informiert euch vorab über das Produkt eurer Wahl – um wirklich sichergehen zu können, dass es sich um pflanzliches Squalan handelt, solltet ihr auf vegane Produkte setzen.

Wie lässt sich Squalan in eure Beauty-Routine integrieren und eignet sich der Beauty-Booster auch für die Haarpflege?
Wie lässt sich Squalan in eure Beauty-Routine integrieren und eignet sich der Beauty-Booster auch für die Haarpflege?© Drazen
Anzeige

Anwendung: Pur oder in Kombi?

Durch die Kombination mit den Inhaltsstoffen von Kosmetikprodukten, kann die Wirkung von Squalan verstärkt und so ganz leicht in euren Beauty-Alltag integriert werden. Es gibt natürlich auch die Möglichkeit Squalan pur aufzutragen. Hierbei lasst ihr euch am besten von einem Profi beraten.

Squalan: Ein Wirkstoff für die Haare?

Dank der positiven Eigenschaften pflegt das Öl, aber fettet nicht. Daher eignet sich Squalan ganz hervorragend für die Haarpflege. Mischt einfach ein paar Tropfen Squalan in eure Haarpflegeprodukte und freut euch über glänzende Längen, ganz ohne Spliss.

Mehr News
Heidi
Artikel

Trend-Farbe 2024: Heidi Klum, Hailey Bieber und Co. sind jetzt in diesen roten Outfits unterwegs

  • 29.05.2024
  • 18:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group