Anzeige
Alle Abkürzungen erklärt

Pride Month im Juni 2023: Was bedeutet LGBTQ, LGBTQ+ oder LGBTQIA*? Das musst du wissen!

  • Veröffentlicht: 06.07.2022
  • 18:48 Uhr
Article Image Media
© Cristina Moliner

Eines ist klar: Liebe ist Liebe. Wenn ihr allerdings im Abkürzungs-Dschungel den Überblick verloren habt, wer nun wen liebt und sich als was identifiziert, kommt hier die Nachhilfe in Sachen sexuelle Orientierung, Gender und Diversität. Wir erklären, was die Abkürzungen LGBTQ+ und LGBTQIA* bedeuten, wie die LGBTQ Community entstanden ist und was genau "queer" heißt.

Anzeige

"Love is Love" (Liebe ist Liebe): Dieser Spruch steht unter anderem für LGBTQ. Die Aussage dahinter ist klar: Jeder Mensch sollte lieben dürfen, wen und wie er will und das sollte von anderen so akzeptiert werden. Das sehen wir genau so und erklären dir hier alles, was du über die Abkürzungen und die Bedeutung der LGBTQ-Begriffe wissen solltest. 

Bedeutung: Wofür steht LGBTQ, LGBTQ+ und LGBTQIA*? 

LGBTQ, LGBTQ+ und LGBTQIA* sind Akronyme, also Abkürzungen, die vom heteronormativen Standard abweichende sexuelle Orientierungen und Geschlechter sammeln. Die Abkürzungen zeigen auf, dass es noch mehr gibt als das, was die Mehrheit der Gesellschaft als "normal" definiert.

LGBTG, LGBTQ+ und LGBTQIA* – worin liegen die Unterschiede? Eines ist ganz klar: Love is love! Mehr dazu im Artikel.
LGBTG, LGBTQ+ und LGBTQIA* – worin liegen die Unterschiede? Eines ist ganz klar: Love is love! Mehr dazu im Artikel.© JLco | Julia Amaral

LGBTQ steht für:

  • L - lesbian, lesbisch
  • G - gay, schwul
  • B - bisexual, bisexuell
  • T - transgender/transsexuell
  • Q - queer (deutsch "komisch", quer)

Pride Month 2023: Erfahre hier alles zu Lil Nas X selbstbewusstem Umgang mit Klischees, Schönheitsidealen und Co. Der Weg zum richtigen Geschlecht: alles über Transgender & Transidentität, findet ihr hier.

Anzeige
Anzeige

Wofür steht das Q?

Das Q in LGBTQ steht für "queer", auf deutsch "komisch" oder "seltsam". Es beschreibt: Ich fühle mich anders als andere. Früher war "queer" ein Schimpfwort für Homosexuelle. Doch die Szene deutete es um und benutzt den Begriff nun selbst. Bei "queer" handelt es sich um einen Sammelbegriff, der Menschen Raum für ihre individuelle Identifikation abseits binärer Geschlechteridentitäten wie "Mann" oder "Frau" bietet. 

Lesbisch, schwul oder transsexuell – wie lebt es sich eigentlich als queere Person? Wir geben Einblick in die gängigen Abkürzungen der LGBTQ-Community.
Lesbisch, schwul oder transsexuell – wie lebt es sich eigentlich als queere Person? Wir geben Einblick in die gängigen Abkürzungen der LGBTQ-Community.© bernardbodo

Mit dem Begriff "queer" sind also alle Menschen gemeint, die anders lieben oder sich anders fühlen als heterosexuelle Menschen. Die sogenannte Queer Theorie hinterfragt den Zusammenhang zwischen biologischem Geschlecht, dem sozialen Geschlecht und der sexuellen Orientierung. Der Queer Theorie zufolge sollte sich niemand durch sein Geschlecht definieren, da es ein künstliches Konzept ist, das durch gesellschaftliche Normen geschaffen wurde.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Alle Infos zum Pride Day findest du hier

LGBTQ 

Lesbisch, schwul und bisexuell brauchen wir nicht erklären. Dass manche Männer Männer lieben, manche Frauen auf Frauen stehen und manche Männer und Frauen sich zu beiden Geschlechtern hingezogen fühlen, ist sicherlich den meisten klar. Transgender sind Personen, die sich nicht mit dem Geschlecht identifizieren, mit dem sie geboren wurden. Sie fühlen sich quasi "im falschen Körper geboren", was einen immensen Leidensdruck mit sich bringen kann. Manche Trans-Personen unterziehen sich im Laufe ihres Lebens geschlechtsangleichenden Maßnahmen aber nicht alle gehen diesen Schritt.

Der Begriff "transsexuell" gefällt jedoch nicht jedem Menschen, der theoretisch darunter fallen würde. Manche bevorzugen den Begriff "transgender", andere lehnen es grundsätzlich ab von cis-Menschen als "trans" bezeichnet zu werden. Für andere ist "transsexuell" ihr bevorzugter Begriff, da sie sich so am besten beschrieben sehen. Auch hier ist jeder Mensch wundervoll anders und deshalb ist es am besten, wenn ihr mit der jeweiligen Person ins Gespräch kommt und sie einfach fragt, wie sie genannt werden möchte.

Allgemein schließt der Begriff LGBTQ alle Menschen ein, die nicht heterosexuell oder cis-gender sind oder sich auf eine bestimmte Weise mit der queeren Community identifizieren und ebenfalls die Menschen, die sich gegen die Diskriminierung von "Anders-Liebenden" einsetzen.

"Mann liebt Mann", "Frau liebt Frau" – das sollte heutzutage jedem Kind allgegenwärtig sein! Was sich noch hinter dem Begriff "LGBTQ" verbirgt, lest ihr hier.
"Mann liebt Mann", "Frau liebt Frau" – das sollte heutzutage jedem Kind allgegenwärtig sein! Was sich noch hinter dem Begriff "LGBTQ" verbirgt, lest ihr hier.© Mario-De-Moya-F
Anzeige

LGBTQ+ 

Das Plus oder Sternchen am Ende ist ein Platzhalter für weitere Geschlechtsidentitäten, die sich in den anderen noch nicht wiederfinden. Denn LGBTQ steht nicht dafür Menschen in eine Schublade zu stecken, sondern Raum zu schaffen für bisher unsichtbare Identitäten.

LGBTQ: Wer liebt hier eigentlich wen? Wir geben euch einen Überblick zu den Begriffen: LGBTQ, LGBTQ+ und LGBTQIA*.
LGBTQ: Wer liebt hier eigentlich wen? Wir geben euch einen Überblick zu den Begriffen: LGBTQ, LGBTQ+ und LGBTQIA*.© Drazen_

LGBTQIA* 

Deshalb wurde das Kürzel mit der Zeit und neuem Verständnis um weitere Ausprägungen um mehrere Buchstaben erweitert. Aus LGB wurde erst LGBT, dann LGBTQ und schließlich LGBTQIA+.

  • I – intersexuell
  • A - Asexuell

Intersexuell sind Menschen, die nicht so leicht in die binäre Kategorie von männlich oder weiblich passen. Inter bedeutet zwischen: also zwischen "Mann" und "Frau". Rein biologisch kann man bei intersexuellen Menschen nicht eindeutig sagen, ob ihr Körper männlich oder weiblich ist. Asexuelle Menschen haben kaum oder keine sexuellen Bedürfnisse, fühlen sich zu niemandem sexuell hingezogen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Kritik an Erweiterung 

Manche Menschen stören sich daran, dass in der Abkürzung LGBTQIA+ sexuelle Orientierungen wie schwul, lesbisch und bisexuell und Geschlechtsidentitäten wie intersexuell und asexuell vermischt werden. Vor allem das Q sorgt für Unmut. Denn nur weil jemand sich gegen die Diskriminierung homosexueller Menschen einsetzt, bedeutet das nicht automatisch, dass diese Person auch hinter der Queer-Theorie steht, die die Bedeutung des biologischen Geschlechts infrage stellt.

Die Farben der Pride-Flag: Was genau bedeuten sie? Und wo liegt der Ursprung? Die Antworten findet ihr im Artikel.
Die Farben der Pride-Flag: Was genau bedeuten sie? Und wo liegt der Ursprung? Die Antworten findet ihr im Artikel.© Zakharova Elena

Was bedeutet die Regenbogen Flagge 

Die Regenbogenfahne ist das Symbol der LGBTQ Community und stellt mit ihren bunten Farben die Vielfalt an Lebens- und Liebesformen dar. Dabei hat jede Farbe eine besondere Bedeutung:

  • rot steht für Leben
  • orange für Heilung
  • gelb für die Sonne
  • grün für Natur
  • blau für Harmonie
  • lila für die Seele
Anzeige

Wann entstand LGBTQ?

Die Geburtsstunde des Gay Pride war der 28. Juni 1969, als sich Schwule, Lesben und Transgender-Menschen gegen eine Razzia in der Bar namens "Stonewall" Inn in der New Yorker Christopher Street wehrten und damit die moderne Gay Rights Bewegung entfachten. Deshalb wird auf der ganzen Welt jedes Jahr der Christopher Streetday mit Paraden gefeiert.

Lady Gaga hat es auf den Punkt gebracht: "Born this way!" – wir verraten euch, welche Stars sich als Teil der LGBTQ-Community sehen.
Lady Gaga hat es auf den Punkt gebracht: "Born this way!" – wir verraten euch, welche Stars sich als Teil der LGBTQ-Community sehen.© xErinxLefevrex

Was ist der Pride Month?

Jeden Juni feiert die LGBTQI+ Community den sogenannten "Pride Month". Pride steht in diesem Kontext für das stolze Gefühl, die eigene sexuelle Orientierung und Identität selbstbewusst anzunehmen. Den ganzen Juni wird das in der Community mit Paraden, Festen und Veranstaltungen gefeiert. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Queer Community: Was bedeutet "queer leben"?

Noch immer sind Menschen, die queer leben vielen Vorurteilen und Diskriminierung ausgesetzt und tagtäglich mit einer heteronormativen Welt konfrontiert, in der ihr "Anderssein" kaum Platz zu haben scheint. Die Probleme beginnen bei simplen Dingen wie nach Geschlechtern getrennten Toiletten und enden bei Diskussionen ums Gendern. Gleichzeitig wird Queer-sein in der Gesellschaft zum Glück Schritt für Schritt immer sichtbarer – zum Beispiel auch durch queere Prominiente wie Alex Mariah Peter, Riccardo Simonetti, Miley Cyrus oder Caitlyn Jenner.

Mehr Informationen
637054222
News

An diesen 7 Anzeichen kannst du deinen Traummann oder deine Traumfrau erkennen

  • 28.05.2024
  • 19:15 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group