Anzeige
Astro-Wissen

Mondzeichen ganz einfach berechnen: Diese Bedeutung hat es für deine Persönlichkeit

  • Veröffentlicht: 13.05.2023
  • 11:04 Uhr
Kennst du dein Mondzeichen? So berechnest du es und erfährst mehr über deine Persönlichkeit!
Kennst du dein Mondzeichen? So berechnest du es und erfährst mehr über deine Persönlichkeit!© picture alliance / Westend61

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Astrologie unterscheidet zwischen Sternzeichen, Aszendent und Mondzeichen.

  • Das Mondzeichen gibt Aufschluss über unsere Gefühlswelt.

  • Das Mondzeichen besteht ebenfalls aus den 12 Tierkreiszeichen.

  • Zur Berechnung deines Mondzeichens benötigst du deinen Geburtstag, -ort und -zeit.

Anzeige

Sternzeichen, Aszendent, Mondzeichen - wo ist da nur der Unterschied? Wir verraten,  wie du dein Mondzeichen berechnen kannst, was es über dich aussagt, und wer wirklich zu dir passt. 

Mondzeichen: Berechnung und Persönlichkeit

Egal, ob du ein Astro-Profi bist oder damit eigentlich gar nicht so viel am Hut hast: Wir alle kennen zumindest unser eigenes Sternzeichen. Unser Geburtstag entscheidet, welchem der zwölf Tierkreiszeichen wir zugeordnet werden. Das wiederum soll einiges über unseren Charakter aussagen und Eigenschaften, Stärken und Schwächen definieren. Da unsere Persönlichkeit aber die Summe vieler kleiner und großer Puzzleteile ist, gibt laut Astrolog:innen nicht nur das Sternzeichen Auskunft über unseren Charakter. Aszendent und Mondzeichen mischen ebenfalls kräftig mit.

Bist du interessiert an Numerologie? Dann erfahre hier, wie du deine Lebenszahl ermittelst und was sie über deine Persönlichkeit aussagt.

Anzeige
Anzeige

Mondzeichen und Aszendent: Das ist der Unterschied

So beschäftigt sich das Sternzeichen, auch Sonnenzeichen genannt, mit unserer Identität, der Aszendent, wie wir auf unsere Umgebung wirken, und das Mondzeichen gibt Aufschluss über unsere Gefühlswelt und unser Unterbewusstsein.

Im Clip: Diese Sternzeichen verlieben sich nur schwer

Anzeige

Mondzeichen berechnen: Das bist du!

Unsere emotionale Seite ist ganz schön kompliziert, weder auf den ersten Blick erkennbar, noch einseitig. Ganz im Gegenteil. In unserer Gefühlswelt dreht sich alles um unsere Beziehung zu anderen, unsere Erwartungen und Sehnsüchte, aber auch Ängste - und was es beispielsweise in der Liebe braucht, damit wir glücklich sind. Die Erkenntnis über dein Mondzeichen unterstützt dich dabei, dich selbst und deine Bedürfnisse besser kennenzulernen. Auch deine tiefsten Sehnsüchte und Ängste sind fest mit dem Mond verknüpft.

Dein eigenes Mondzeichen herauszufinden, ist gar nicht schwer. Du benötigst dafür folgende Daten:

  • Geburtstag
  • Geburtszeit
  • Geburtsort

So kannst du herausfinden, in welchem Sternzeichen der Mond während deiner Geburt stand. Der nächste Schritt ist nun, dein Mondzeichen zu berechnen bzw. nachzuschauen, und zwar im Mondkalender. Viel einfacher noch ist die Verwendung einer darauf spezialisierten Onlineplattform. Es gibt eine ganze Menge Websites, die binnen weniger Sekunden dein Mondzeichen ausrechnen, was dich weder Geld, Zeit, noch Mühe kostet. 

Welche Sternzeichen in der Freundschaft besonders gut miteinander harmonieren, liest du hier. Außerdem: Welches Sternzeichen besonders beliebt  und welches Sternzeichen am unbeliebtesten ist, verraten wir hier. Auf der Suche nach der Liebe? Wer mit dir matcht, verrät unser großes Partnerhoroskop: Welches Sternzeichen passt zu dir?

Das sagt das Mondzeichen über deine Persönlichkeit aus

Mondzeichen ausgerechnet? Dann folgt jetzt der nächste Schritt. Wir erklären dir, welche Charaktereigenschaften du durch dein Mondzeichen mitbekommen hast, und auf welche Weise du mit deinen Emotionen umgehst:

Anzeige

Widder

Ob man es glauben mag oder nicht: Widder werden stark von ihren Emotionen bestimmt, weshalb sie schon mal impulsiv und aufbrausend reagieren. Das Ganze ist allerdings viel mehr eine Momentaufnahme als ein Dauerzustand, denn so schnell diese Gefühle auftauchen, so schnell verschwinden sie auch wieder. Zum Glück. Und noch eine gute Nachricht: Auch nachtragend sind Widder nicht. Wenn es mal zu einem Streit kommt, ist der bald wieder vergessen. Dafür fehlt es ihnen allerdings an Empathie und Taktgefühl. 

Stier

Das Mondzeichen Stier gilt als ausgeglichen und rational, mit einem großen Wunsch nach Sicherheit und Stabilität. Daher wissen Stiere eine starke Partnerschaft zu schätzen und fühlen sich innerhalb ihrer Familie oder von ihrem Freundeskreis sehr geborgen. Manchmal kommen jedoch auch die Hörner des Stiers zum Vorschein, und er mutiert zum echten Sturkopf, der sich, so dickköpfig er dann eben ist, weder von seinem Standpunkt abbringen lässt, noch aus der eigenen Komfortzone heraustritt. 

Anzeige

Zwilling

Zwillingsmenschen im Mondzeichen sind wahre Kommunikationstalente, denen es leicht fällt, neue Bekanntschaften und Freundschaften zu schließen. Alleine fühlen sich Zwillinge weniger wohl. Sie legen großen Wert auf Zugehörigkeit, Gemeinschaft und Zusammenhalt - dabei darf es allerdings nie langweilig werden! Eine leichte innere Unruhe ist Teil ihrer Persönlichkeit, weshalb Zwillinge jede Art von Abenteuern lieben und neue Erfahrungen mit offenen Armen begrüßen. Ihre Euphorie sorgt bei anderen gleichermaßen für Bewunderung und ungläubiges Staunen.

Krebs

Krebsen wird nachgesagt, sie seien besonders emotional und würden vieles persönlich nehmen, und so ist es auch. Krebse im Mondzeichen vertrauen auf ihr Bauchgefühl. Sie sind besonders empfindsam, was sie zugleich zu hervorragenden Zuhörer:innen macht, die anderen mit großem Mitgefühl begegnen. Aber Vorsicht vor den Stimmungsschwankungen der Krebse! Bei dieser Gefühlsachterbahn kann es schon mal turbulent zugehen, und es ist Krebsen kaum möglich, ihre Emotionen für sich zu behalten. Das wollen sie auch gar nicht! Um sich wirklich gut und geborgen zu fühlen, braucht es eine gewisse Sicherheit sowie eine vertraute Umgebung.

Löwe

Große Zufriedenheit erlangen Menschen im Mondzeichen Löwe, wenn ihnen Aufmerksamkeit und Bewunderung geschenkt wird. Sie haben hohe Erwartungen an andere, was abschreckend und überheblich wirken kann. Gleichzeitig sind sie jedoch ebenso optimistische und besonders freundliche und warme Wesen, die andere schnell ins Herz schließen. Dadurch kommunizieren sie offen und kommen auch mit Fremden schnell ins Gespräch.

Wusstest du, dass jedes Sternzeichen andere erogene Zonen besitzt? Welches Sternzeichen hohe Ansprüche hat, wird dich vielleicht überraschen! Ob dein Partner-Sternzeichen treu ist? Es gibt Sternzeichen, die besonders häufig fremdgehen. Findest du 2023 endlich die große Liebe? Das verrät unser großes Liebes-HoroskopRomantische Dates erlebst du auf alle Fälle mit diesen Tierkreiszeichen! Außerdem: Wie Venus, Merkur und Mars dein Liebesleben beeinflussen können.

Jungfrau

Ordnung und Struktur verschaffen der Jungfrau im Mondzeichen eine innere Ruhe, was auf Außenstehende schnell zu perfektionistisch und detailverliebt wirkt. Wo andere mal ein Auge zudrücken, sind die Jungfrauen schon zu Stelle, um das (vermeintliche) Chaos zu beseitigen. Überraschungen und spontane Planänderungen verunsichern sie und sorgen für Unsicherheit und Nervosität. Umso stärker ist ihr Wille und ihre intrinsische Motivation, Dinge anzupacken und Ziele gewissenhaft zu verfolgen. Gleiches gilt für ihre Mitmenschen: Auch wenn Jungfrauen im Mondzeichen kein Lächeln auf den Lippen tragen, würden sie doch alles für ihre Liebsten tun.

Waage

Besonders zufrieden sind Waagen im Mondzeichen, wenn alles um sie herum harmonisch abläuft und im Einklang steht. Dabei begegnen sie anderen freundlich und offen. Leider bringt ihr Wunsch nach Harmonie sie auch dazu, sich extrem anzupassen, wodurch sie weder gerne ihre Meinung, noch ihre Bedürfnisse äußern - nur um sich nicht unbeliebt zu machen oder irgendwo anzuecken. Das schadet Waage-Menschen auf Dauer. Sie tun sich schwer, ihre Standpunkte zu vertreten und eigene Entscheidungen zu treffen und sind deshalb auf ihre Bezugspersonen angewiesen.

Skorpion

Etwas ganz Typisches für den Skorpion im Mondzeichen ist eine enorme Leidenschaft, die vor allem dann wieder entflammt, wenn ein neues Ziel ins Auge gefasst wurde. Dann lässt sich der Skorpion durch nichts und niemanden ablenken. Er bringt außerdem eine natürliche Neugierde auf das Leben mit und will alles intensiv spüren. Anderen gegenüber tritt er verschlossen und unnahbar auf, was es schwer macht, ihn zu durchschauen und seine Absichten zu ergründen. 

Schütze

Menschen, die im Mondzeichen Schütze sind, wollen dem Sinn des Lebens auf den Grund gehen und schaffen es immer, ihre Mitmenschen mit ihrer Begeisterung anzustecken. Sie lieben Erkundungstouren und Reisen, der Blick hinter die Fassade ist ihnen wichtig. Zudem gelten sie als sehr offene Zeitgenossen, deren Zunge oft schneller ist als ihr Kopf. Das kommt leider nicht bei allen gut an! Vor allem Menschen, die den Schützen noch nicht so gut kennen, fühlen sich dadurch schnell vor den Kopf gestoßen. Aber keine Sorge, Schützen meinen es nur in den seltensten Fällen wirklich böse.

Steinbock

Bauchgefühl? Fehlanzeige! Mondzeichen Steinböcke verlassen sich nur auf das, was sie sehen und genauestens bewerten können. Sie gelten als verkopft und wenig gefühlsbetont, kommen bei anderen jedoch dank ihrer Verlässlichkeit und ihrem hohen Verantwortungsbewusstsein gut an. Um sich selbst etwas Gutes zu tun, ist es wichtig, die Kontrolle auch mal abzugeben und den Emotionen und Impulsen freien Lauf zu lassen!

Wassermann

Wassermänner im Mondzeichen wollen frei und unabhängig sein. Die Individualisten tun sich sehr schwer damit, sich anzupassen - verfolgen sie doch stets ihren eigenen Plan. Regeln sind da nur im Weg! Auf Mitmenschen wirken sie auffallend offen, lustig und freundlich, dennoch zeigen sie ihre wahren Gefühle nur sehr wenigen Menschen, was sie oft einsam macht. Die Wassermänner im Mondzeichen haben Angst davor, sich durch ihre Emotionen verletzlich zu machen. 

Fisch

Der Fisch gilt als verträumt, höchst sensibel und sehr empathisch. Er hat ein großes Herz, und so könnte man meinen, er spürt das Leid seiner Liebsten doppelt so stark. Das macht es natürlich schwer, sich selbst klar abzugrenzen und somit auch sich selbst zu schützen. Wenn es mal schwierig wird, zieht sich das Mondzeichen Fisch in eine Traumwelt zurück. Neues muss erst aus der Ferne geprüft werden, bevor man es wirklich an sich heranlassen kann. Das gilt besonders für neue Menschen in der Umgebung des Fisches.

Welche Mondzeichen passen zusammen?

Für die Partner:innenwahl ist natürlich nicht nur das Mondzeichen ausschlaggebend. Dennoch lohnt sich ein Blick in die folgende Übersicht, um zu erfahren, wer dein perfektes Match sein könnte, und wo es sich lohnt, Energie zu investieren. Außerdem hilft das Wissen um das Mondzeichen deines Crushs, mehr Verständnis für beide Seiten zu schaffen - was sich insbesondere auf die Beziehung extrem unterschiedlicher Mondzeichen positiv auswirken kann.

  • Widder: Löwe
  • Stier: Krebs und Fisch
  • Zwilling: Zwilling und Wassermann
  • Krebs: Fisch und Skorpione
  • Löwe: Widder und Schütze
  • Jungfrau: Steinbock und Stier
  • Waage: Fisch und Waage
  • Skorpion: Waage und Krebs
  • Schütze: Widder und Schütze
  • Steinbock: Krebs und Jungfrau
  • Wassermann: Zwillinge und Schützen
  • Fische: Krebs und Stier
Mehr News und Videos
Wetter: Frühlingshafte Temperaturen
News

Horoskop für Singles: Dieses Sternzeichen erlebt vor dem Frühling tiefgründige Liebes-Abenteuer

  • 26.02.2024
  • 12:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group