Anzeige
Albtraum statt Traumhochzeit

Nach Panik-Attacke im Wassertank: Ist es das Ende für Mare bei GNTM 2024?

  • Aktualisiert: 28.04.2024
  • 09:45 Uhr
  • vk/nv

Der Auftritt von Mare bei der nassen Challenge in Woche 11 von GNTM 2024 erinnert Lucas an einen Horrorfilm. Daher bleibt ihrem Teampartner beim Unterwasser-Shooting nur zu hoffen, dass die beiden nicht gemeinsam untergehen werden. So lief die Entscheidung für Mare.

Anzeige

Lust auf die ganze Folge?
Schau dir jetzt die neusten Episoden von GNTM auf Zappn an.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mares Panik vor dem Tauchen spielt heute gegen sie. Schafft sie es dennoch ihre Angst zu überwinden, damit die "Hochzeit" nicht ins Wasser fällt?

  • Du willst noch mehr über die 22-Jährige erfahren? Schau dir jetzt Mares Porträtseite an. Eine Übersicht aller Kandidatinnen und Kandidaten gibt es hier.

  • Die wichtigsten Infos zu GNTM 2024 gibt es übrigens hier.

+++ Update, 25. April 2024 +++

Anzeige
Anzeige

Mare, der Wirbelwind vom Tegernsee

In Woche elf shooten Mare und Lucas gemeinsam beim Fototermin.
In Woche elf shooten Mare und Lucas gemeinsam beim Fototermin.© ProSieben / Sven Doornkaat

Wer Mare einmal gesehen hat, vergisst sie so schnell nicht. Egal ob mit extravaganten Outfits oder mit Spinnen im Gesicht. Sie liebt es aufzufallen.

In der Regel kann sich die außergewöhnliche Kandidatin vom Tegernsee trotz oder gerade wegen ihres auffälligen Erscheinungsbildes durchsetzen und bekommt auch meistens ihren Willen. Nicht so in dieser Woche, denn in Folge 11 scheitert sie bereits bei der Wahl des Teampartners.

Weil Lucas unbedingt mit einem weiblichen Model shooten möchte, fällt die Wahl schnell auf Mare. Laut Stella ein gutes Match, schließlich sind beide Topmodel-Anwärter:innen stark tätowiert.

Doch die 22-Jährige ist wenig begeistert von dem Vorschlag. Sie bemängelt, dass Lucas nicht in ihre Ästhetik passe und macht ihren Unmut deutlich. "Da würde ich mich unwohl fühlen. Und wenn ich mich unwohl fühle, verkack ich meine eigenen Posen."

Warum sollte jeder sich wohlfühlen dürfen, außer ich?

Mare

Mare hat ein schlimmes Kindheitstrauma

Obwohl Mare nicht besonders glücklich mit dem Los des Teampartners ist, geht es für die beiden Models zum Teaching mit Heidi Klum. Die Paare bekommen im Penthouse-Pool die Chance, für das Shooting am Folgetag zu üben. Doch bereits vor dem Sprung ins kühle Nass wird Mare panisch. Der Grund dafür ist ein schlimmes Kindheitstrauma.

Als Mare acht Jahre alt und Nicht-Schwimmerin war, wurde sie in den tiefen Bereich eines Schwimmbeckens geschubst. Dabei schluckte sie so viel Wasser, dass die Angst vor Wasser und insbesondere vor dem Tauchen bis heute anhalte.

Anzeige

Wer zieht hier die "A****karte"?

Lucas dämmert langsam, dass die Challenge mit Mare als Shooting-Partnerin sicherlich kein Selbstläufer werden würde. Dabei fühle er sich im Wasser völlig in seinem Element. Nun fürchtet er, mit Mare die "A****karte" gezogen zu haben.

Heidi Klum gesteht, dass sie sich auch ein bisschen Sorgen um die Performance des Modelteams macht. Trotzdem motiviert sie ihre Schützlinge, ihr Bestes zu geben. Das Teaching läuft besser als erwartet. Dafür wendet Lucas einen Kniff an. Indem er die Führung übernimmt, lässt er Mare gar keine andere Wahl als zu performen.

Sichtlich erleichtert klettern die beiden aus dem Pool des luxuriösen Penthouse und Mare ist überzeugt davon, dass die Zusammenarbeit mit Lucas sich positiv auf ihre Performance ausgewirkt habe. Doch können die beiden so eine Performance auch am Shooting-Tag abrufen?

Unterwasser-Shooting wird zum Alptraum

Als Mare und Lucas auf den überdimensionalen Wassertank am Shooting-Tag zulaufen, steht Mare die Angst deutlich ins Gesicht geschrieben. Schnell versucht sie, diese zu überspielen: "Vier Sekunden kann ich die Luft anhalten!", macht sie sich selbst Mut.

Dann geht es in den Tank. Doch unter Wasser kann das Team nicht an die Erfolge des Teachings anknüpfen. Immer wieder wirkt Mare unsicher, gerät in Panik und begibt sich in ungünstige Positionen. Mehrfach verdeckt sie Lucas' Gesicht, weil sie sich krampfhaft an ihn klammert. "Ich war superhektisch in meinen Bewegungen", gibt sie sich geläutert.

Wie aus'm Horrorfilm sahen wir aus!

Lucas

Auch der Gesichtsausdruck der 22-Jährigen erinnert definitiv nicht an eine glückliche Braut. Heidi Klum fasst das Shooting mit einem vielsagenden Blick zusammen: "Es war nicht einfach …" Dann schickt sie die Models als Wackler:innen zurück in den Backstage-Bereich.

Anzeige

"Die Ehe kann man annullieren!"

Mares Angst wird auch Lucas beim Unterwasser-Shooting zum Verhängnis.
Mares Angst wird auch Lucas beim Unterwasser-Shooting zum Verhängnis.© ProSieben / Sven Doornkaat

Als die beiden zu den restlichen Models kommen, wirkt Lucas richtig aufgebracht. Er ist der Meinung, Mare hätte nicht ihr Bestes gegeben. "Das wird uns jetzt den Arsch kosten und das würd' ich sehr unfair finden."

Klar, dass das schlechte Gewissen bei Mare damit programmiert ist. Mehrfach entschuldigt sich die Tegernseerin bei ihrem Shooting-Partner. Nur zur Erinnerung: Es war Lucas, der partout mit einer Frau shooten wollte und damit die Team-Bildung mit Mare einleitete.

Dann geht es zur Entscheidung. Vor Heidi Klum betont Mare, wie dankbar sie ihrem Partner Lucas ist, dass er sie so unterstütze. Doch all die warmen Worte bringen wenig, Mares Leistung war in dieser Woche einfach nicht gut.

Obwohl ich gesehen habe, wie sehr du dich bemüht hast: Die Probleme waren leider offensichtlich.

Heidi Klum

Star-Fotograf Russell James ist der gleichen Meinung. Im Model-Business sei es einfach wichtig, sich in den entscheidenden Momenten unter Kontrolle zu haben. Diese Kontrolle habe er heute bei Mare vermisst.

Dann fällt der Satz, den kein Model bei GNTM gerne hören möchte: "Ich habe heute leider kein Foto für dich." Unter Tränen verabschiedet sich die 22-Jährige von Heidi Klum.

Lucas hingegen kommt mit einem blauen Auge davon. Denn Heidi gibt ihm die Chance, sich in der kommenden Woche wieder mehr auf sich zu fokussieren.

Kann sich Lucas seinen Traum von der großen Model-Karriere erfüllen? Das erfährst du jeden Donnerstag um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Zappn.

Zappn Logo
Joyn

Alle Folgen von "Germany's Next Topmodel" gibt es kostenlos auf Zappn

Anzeige

+++ Update, 11. April 2024 +++

Spinnen im Gesicht: Mare sorgt mit Interview-Auftritt für Irritation

Emotionales Interview: GNTM-Kandidatin Nuri bricht in Tränen aus

In Woche neun steht das allseits gefürchtete Interview-Training an. Die :newstime-Moderatorin und Journalistin Claudia von Brauchitsch ist dafür bekannt, die Models aus der Reserve zu locken und vor unangenehmen Fragen nicht zurückzuschrecken.

Zurückschrecken oder zumindest stutzen lässt den Vollprofi hingegen die extravagante Gesichtsbemalung der 22-jährigen Mare. Diese erscheint mit achtbeiniger Unterstützung zum Interview-Training. "Was hast du da im Gesicht?" - "Spinnen!" - "Warum?" - "Weil ich's gefühlt hab", lautet die einfache Erklärung des Models.

Ich liebe es, mich immer neu zu erfinden. Optisch bin ich schon sehr auffällig meistens.

Mare

Mare: "Mich interessiert nicht, was andere Menschen denken"

Mare (2. v. l.) muss sich gemeinsam mit Nuri, Stella und Lilli (v. l.) den Fragen von Journalistin Claudia von Brauchitsch stellen.
Mare (2. v. l.) muss sich gemeinsam mit Nuri, Stella und Lilli (v. l.) den Fragen von Journalistin Claudia von Brauchitsch stellen. © ProSieben / Sven Doornkaat

"Ich sehe diese Fotos und ich weiß nicht, wer du bist", stellt Claudia von Brauchitsch fest und deutet auf Mares Social-Media-Fotos. "Ich bin viele", antwortet die 22-Jährige lachend. Dass sie mit ihrem ungewöhnlichen Style auch aneckt, ist der GNTM-Kandidatin bewusst. Doch sie stört sich nicht daran: "Ich bin ein Mensch, den nicht interessiert, was andere Menschen denken."

Die Journalistin legt ihr Augenmerk besonders auf ein Bild, das Mare nur leicht bekleidet in einer provokanten Haltung zeigt. "Was würde ein potenzieller Kunde hierüber denken?", lautet die nächste Frage. "Ich denke, ein klassischer, kommerzieller Kunde würde mich gar nicht buchen", stellt Mare fest und lächelt. Doch mit dieser Antwort drängt sich zugleich eine andere, viel wichtigere Frage auf: "Kann ein Nischen-Model Germany's Next Topmodel werden?"

"Bist du Künstlerin oder ein Model?"

Claudia von Brauchitsch wendet sich mit Mares Foto an Stella. Diese scheint eine klare Meinung zu vertreten:

Als Germany's Next Topmodel trägt man eine Vorbildfunktion. Ich finde es schwierig, solche Fotos von sich zu veröffentlichen.

Stella

Auf die eindeutige Kritik ihrer Modelkollegin verteidigt Mare das Bild: "Ich mache das für mich! Und ich finde, man kann das auch so als Vorbild nehmen", stellt sie klar.

Das Interview-Training zeigt vor allem: Mare vertritt eine klare Haltung. Und dennoch gibt die Profi-Journalistin zu bedenken: "Du musst dir klar werden, ob du voll und ganz eine Künstlerin oder ein Model sein willst. GNTM ist vielleicht nicht die richtige Plattform für dich."

Kilian Kerner ebenfalls skeptisch

Nach dem Presse-Teaching geht es für die Models direkt weiter zum Catwalk-Training mit Kilian Kerner. Auch hier sorgen Mares aufgemalte Spinnen für Diskussionen.

Wandelbarkeit ist für ein Model das A und O. Der Kunde muss sich das Model in seinen Kleidungsstücken oder mit seinem Produkt vorstellen können. Das stellt Star-Designer Kilian Kerner unmissverständlich klar.

Für das 20. Jubiläum seiner Modelinie veranstaltet er ein Secret-Casting beim Catwalk-Training mit den Models. Dabei fallen ihm vor allem die extravaganten Accessoires einiger Kandidat:innen negativ auf. Mare kann mit ihrem Spinnen-Make-up nicht bei ihm punkten.

Bei Spinnenfutter würde ich dich sofort buchen. Aber ich verkaufe kein Spinnenfutter.

Kilian Kerner

Die Spinnen müssen weg. Genauso wie das Glitzer-Outfit von Frieder. Dieses Mal jedoch zeigt Mare Verständnis: "Bei einem Casting kann ich keine Spinnen im Gesicht haben, das ist ganz klar."

+++ Update, 21. März 2024 +++

Riesen-Veränderung bei Mare: So sieht sie nach dem Umstyling aus

#GNTM-Umstyling 2024: Der Vorher-nachher-Vergleich

#GNTM-Umstyling 2024: Der Vorher-nachher-Vergleich

Endlich ist es soweit: Die Models dürfen nach einigen Stunden und vor den Augen ihrer Konkurrent:innen zum ersten Mal einen Blick in den Spiegel werfen. Sind alle Kandidat:innen zufrieden mit ihren neuen Looks, oder macht sich am Ende Enttäuschung breit?

  • Video
  • 12:27 Min
  • Ab 12

Unter den Models, die in der 19. Staffel "Germany's Next Topmodel" ein Umstyling bekommen, ist auch Mare. Statt auf einen radikalen Schnitt setzen Heidi Klums Profi-Stylist:innen auf eine andere Form der Veränderung.

Umstyling verpasst? Jetzt Folge 6 nachschauen!

Mares neuer Look

Der Vorher-nachher-Vergleich: Mare beim großen Umstyling von "Germany's Next Topmodel" 2024.
Der Vorher-nachher-Vergleich: Mare beim großen Umstyling von "Germany's Next Topmodel" 2024.© ProSieben

Mares Mähne bekommt einen neuen Anstrich! Diese Farbe hatte selbst die experimentierfreudige Bayerin noch nicht: Ihre Haarpracht erstrahlt in der Trend-Haarfarbe Peach Fuzz, die perfekt mit ihren stahlblauen Augen matcht. "Ich hatte schon rosa […] und knalliges Orange, aber das ist so die Mitte von beidem", erklärt die 22-Jährige.

"Schon 'ne krasse Farbe"

Ihr neuer Look macht Mare jedenfalls kurz sprachlos: "Schon 'ne krasse Farbe!" Doch die Freude über ihre Typveränderung wächst, je länger Mare in den Spiegel schaut: "Wow, ich lieb's!"

Ob die anderen Models genauso happy über ihre Ergebnisse sind? Den großen Vorher-nachher-Vergleich aller Umstylings von GNTM 2024 gibt es hier.

+++ Update, 19. März 2024 +++

Mare hat keine Angst vor dem Umstyling: "Ich freue mich auf alles"

Keine Angst vorm Umstyling: Mare begibt sich vertrauensvoll in die Hände von Heidi Klums Profi-Stylist:innen.
Keine Angst vorm Umstyling: Mare begibt sich vertrauensvoll in die Hände von Heidi Klums Profi-Stylist:innen.© ProSieben / Richard Hübner

Beim Umstyling ist alles erlaubt

Während andere Kandidat:innen um ihre Haarpracht fürchten, ist Mare beim großen Umstyling in Woche sechs offen für alles. "Ich mag alle Farben. Ich hatte schon pastell-rosa, knallpinke, knallorange und weiße Haare, aber auch eine komplette Glatze", erklärt die 22-Jährige gelassen.

Ich freue mich auf alles. Egal, ob neue Farbe oder neuer Schnitt.

Mare

Doch welches Makeover für die Topmodel-Anwärterin geplant ist, weiß zum aktuellen Zeitpunkt nur Heidi Klum selbst.

Die ersten Bilder vom Umstyling

Achtung, Spoiler! Die ersten Bilder vom großen GNTM-2024-Umstyling vorab

Umstyling-Premiere bei GNTM: Zum ersten Mal bekommen Männer von Heidi Klum ein Makeover. Müssen auch die Zwillinge Luka und Julian Haare lassen?
Umstyling-Premiere bei GNTM: Zum ersten Mal bekommen Männer von Heidi Klum ein Makeover. Müssen auch die Zwillinge Luka und Julian Haare lassen?© ProSieben / Richard Hübner
Noch freut sich Kandidatin Lea, die schon im Frisierstuhl Platz genommen hat. Ob sie genauso happy über ihr Umstyling-Ergebnis sein wird?
Noch freut sich Kandidatin Lea, die schon im Frisierstuhl Platz genommen hat. Ob sie genauso happy über ihr Umstyling-Ergebnis sein wird?© ProSieben / Richard Hübner
Wie wird Topmodel-Anwärterin Fabienne wohl auf ihr Makeover reagieren?
Wie wird Topmodel-Anwärterin Fabienne wohl auf ihr Makeover reagieren?© ProSieben / Richard Hübner
Schnipp, schnapp, Haare ab! Nicht nur Mare (l.) bekommt ein Umstyling, auch Leoni (r.) darf sich über eine Typveränderung freuen.
Schnipp, schnapp, Haare ab! Nicht nur Mare (l.) bekommt ein Umstyling, auch Leoni (r.) darf sich über eine Typveränderung freuen. © ProSieben / Richard Hübner
Für Armin wird es ernst: Macht Heidi Klum ihre Ankündigung wahr und lässt dem Kandidaten die Haare raspelkurz schneiden?
Für Armin wird es ernst: Macht Heidi Klum ihre Ankündigung wahr und lässt dem Kandidaten die Haare raspelkurz schneiden?© ProSieben / Richard Hübner
Das könnte dauern! Für Topmodel-Anwärterin Jana scheint ein großes Makeover in Folge 6 geplant zu sein.
Das könnte dauern! Für Topmodel-Anwärterin Jana scheint ein großes Makeover in Folge 6 geplant zu sein. © ProSieben / Richard Hübner
Die Schere ist angelegt! Topmodel-Anwärterin Alexandra bekommt eine sichtbare Typveränderung in Staffel 19.
Die Schere ist angelegt! Topmodel-Anwärterin Alexandra bekommt eine sichtbare Typveränderung in Staffel 19.© ProSieben / Richard Hübner
Mit Frisurenwechsel kennt sich Lydwine bestens aus! Beim großen GNTM-Umstyling geht es ihr an die Mähne.
Mit Frisurenwechsel kennt sich Lydwine bestens aus! Beim großen GNTM-Umstyling geht es ihr an die Mähne.© ProSieben / Richard Hübner
Bei Heidi Klums Profi-Stylist:innen sind die Kandidat:innen in den besten Händen. Welche Verwandlungen erwarten Nuri (l.) und Sara (r.)?
Bei Heidi Klums Profi-Stylist:innen sind die Kandidat:innen in den besten Händen. Welche Verwandlungen erwarten Nuri (l.) und Sara (r.)?© ProSieben / Richard Hübner
Topmodel-Anwärterin Stella bleibt nicht verschont: Welches Umstyling für sie wohl geplant ist?
Topmodel-Anwärterin Stella bleibt nicht verschont: Welches Umstyling für sie wohl geplant ist?© ProSieben / Richard Hübner
Umstyling-Premiere bei GNTM: Zum ersten Mal bekommen Männer von Heidi Klum ein Makeover. Müssen auch die Zwillinge Luka und Julian Haare lassen?
Noch freut sich Kandidatin Lea, die schon im Frisierstuhl Platz genommen hat. Ob sie genauso happy über ihr Umstyling-Ergebnis sein wird?
Wie wird Topmodel-Anwärterin Fabienne wohl auf ihr Makeover reagieren?
Schnipp, schnapp, Haare ab! Nicht nur Mare (l.) bekommt ein Umstyling, auch Leoni (r.) darf sich über eine Typveränderung freuen.
Für Armin wird es ernst: Macht Heidi Klum ihre Ankündigung wahr und lässt dem Kandidaten die Haare raspelkurz schneiden?
Das könnte dauern! Für Topmodel-Anwärterin Jana scheint ein großes Makeover in Folge 6 geplant zu sein.
Die Schere ist angelegt! Topmodel-Anwärterin Alexandra bekommt eine sichtbare Typveränderung in Staffel 19.
Mit Frisurenwechsel kennt sich Lydwine bestens aus! Beim großen GNTM-Umstyling geht es ihr an die Mähne.
Bei Heidi Klums Profi-Stylist:innen sind die Kandidat:innen in den besten Händen. Welche Verwandlungen erwarten Nuri (l.) und Sara (r.)?
Topmodel-Anwärterin Stella bleibt nicht verschont: Welches Umstyling für sie wohl geplant ist?

+++ Update, 29. Februar 2024 +++ 

Mare im gewagten Outfit

Schock-Moment zu Beginn von Folge 3: Heidi Klum hat zu viele Models im Casting durchgewunken. Zu viele für eine Fashion-Show, wie sie findet, weshalb das Bewerber:innen-Feld nun erst einmal ausgedünnt werden soll. Die Kandidatinnen und Kandidaten müssen Heidi Klum und Gastjuror Jean Paul Gaultier beweisen, dass sie das Zeug für eine echte Fashion-Show vor mehr als 200 Gäst:innen haben.

Mit diesem Walk hat niemand gerechnet, denn kurz vor Showbeginn tragen die Models nur ihre Bademäntel und halbfertige Frisuren und Make-up.

Design-Studentin Mare macht ihren Bademantel im Handumdrehen zum Haute-Couture-Teil: Der Gürtel wird zum Mini-BH umfunktioniert und die Robe zum langen Rock mit freiem Blick auf den hautfarbenen Slip gewickelt.

"All eyes on me!", wenn Mare den Raum betritt

Mare fällt in ihrer Heimat mit ihren bunten, extravaganten Looks auf. Ihr Modestil erinnert eher an Berliner Fashion und nicht an den idyllischen, ländlichen Tegernsee. Die 22-Jährige möchte sich jeden Tag neu erfinden und immer wandelbar bleiben. Ihr Styling erfolgt nach Plan: Jeden Sonntag sucht Mare sich ihre Outfits für die gesamte Woche heraus und dokumentiert diese mit der Kamera. Auch bei Projekten für ihr Foto-Design-Studium sorgt sie persönlich für das Styling und Make-up ihrer Models.

Mares Mom hat Probleme mit ihrer Freizügigkeit

Aufgewachsen ist Mare in einem eher katholisch geprägten Haushalt. Ihre Eltern stammen aus Bosnien und leben nach traditionellen und familiären Werten.

Ich bin superkatholisch erzogen worden.

Mare

Obwohl Mare mit ihren Looks eher zwanglos lebt, steht ihre Familie hinter ihr. Im Interview verrät Mares Mutter, dass sie es großartig findet, wie anders und individuell sich ihre Tochter zeigt.

Doch ein Negativpunkt lässt sich bei ihren Looks feststellen: Mares Mama kann sich mit der Freizügigkeit der Outfits nicht anfreunden. Sie würde sich mehr Stoff und weniger Haut wünschen.

Ganz anders Heidi Klum: Die Modelchefin feiert den einzigartigen Style der 22-Jährigen regelrecht bei deren Walk: "Du traust dich wenigstens mal was!"

+++ Ursprüngliche News +++ 

Wandelbarkeit hat einen Namen: Mare

All eyes on Mare! Die Design-Studentin vom Tegernsee ist sicherlich eine der interessanteren Kandidatinnen im Cast der 19. Staffel "Germany's Next Topmodel". Nicht nur ihr Look sticht aus der Masse heraus, auch ihre spezielle Art. "Ich mache Sachen, ohne nachzudenken", gibt die 22-Jährige in ihrem Vorstellungsclip preis. Während "andere Leute […] viel, viel mehr in ihrem Kopf gefangen" seien, lässt sich Mare vom Moment leiten.

Ihre Message bei GNTM: "Sei einfach du selbst. Mach das, auf was du Bock hast, weil du hast nur dieses eine Leben. Wenn nicht jetzt, wann dann. Just do it, just be yourself."

"Mein Style ist jeden Tag anders"

Auf einen festen Look will sich die Topmodel-Anwältin nicht beschränken. "Meinen eigenen Style kann man nicht wirklich beschreiben", erklärt Mare. Denn dieser sei "jeden Tag anders".

Den einen Tag kann ich Gothic sein, den anderen Tag wie ein Hippie rumlaufen. Immer anders, aber immer so, dass ich auffalle.

Mare

Dabei erfordern die auffallenden Looks der Design-Studentin auch eine gewisse Vorbereitung. Wie Mare verrät, verbringe sie jeden Sonntag acht Stunden damit, sich Outfits zusammenzustellen und davon jeweils ein Foto zu machen. "Dann kann ich jeden Tag, wenn ich aufstehe […], das einfach anziehen."

Auffallen um jeden Preis

In Sachen Fashion lautet Mares Devise: Je auffälliger, desto besser. "Es gibt zum Beispiel Leute, die gern eher in der Masse untergehen, weil sie weniger Aufmerksamkeit wollen. Aber ich bin eher so: All eyes on me!", gibt die 22-Jährige zu verstehen.

Fashion bedeutet für mich, sich selbst auszudrücken mit seinem Aussehen.

Mare

Diese Einstellung kommt nicht von ungefähr. Wie Mare erklärt, habe sie "irgendwann auf Instagram ein Meme gesehen: 'Stell dir vor, du würdest heute sterben und das Outfit, was du heute anhast, wirst du für immer anbehalten. Wie würdest du aussehen wollen?'" Auf diese Frage hat die Design-Studentin seither nur eine Antwort: "Ich dress mich jeden Tag so, als wär's mein letzter. Dann muss ich eben jeden Tag besonders aussehen."

Mare trägt ihr Kreuz auf der Haut

Mare hat es geschafft: Sie darf mit Heidi Klum auf große Reise bei GNTM 2024 gehen.
Mare hat es geschafft: Sie darf mit Heidi Klum auf große Reise bei GNTM 2024 gehen.© ProSieben / Michael de Boer

Neben ihrem speziellen Style und Charakter springen bei Mare auch ihre Tattoos sofort ins Auge. Eins davon hat eine besondere Bedeutung für die Design-Studentin: ihr Kreuz oberhalb der Brust. Das habe sie sich mit 16 stechen lassen. "Davor hatte ich immer eine Kette mit einem Kreuz an. Ohne die hatte ich immer so viel Angst, auch nachts. Ich hatte so Angst vor der Dunkelheit, als ich kleiner war", erklärt Mare. Mit dem Kreuz habe sie sich sicher gefühlt.

Bis ich 17 war, war ich sehr streng gläubig.

Mare

Ihr damaliger starker Glaube verdeutlicht die Design-Studentin sogar mit einer Anekdote: "Ich hab auch zum Beispiel jedes Mal, wenn ich an irgendeinem Kreuz vorbeigegangen bin, sofort gebetet, auch immer vorm Schlafengehen." Habe sie es einmal vergessen, habe sie am nächsten Tag zweimal vorm Schlafengehen gebetet.

"I'm single as a pringle"

Momentan ist die 22-Jährige solo unterwegs, ohne festen Beziehungsstatus. Und das schon lange, wie Mare im Interview verrät: "Ich hatte einmal eine Beziehung […], als ich 18 war, seitdem keine mehr." Ihr Ex-Freund habe sie nach zwei Wochen mit seiner besten Freundin betrogen. Obwohl es "nur" zu Küssen kam, war das ein Deal-Breaker für die heute 22-Jährige. Denn Mare legt großen Wert auf Treue.

Ich bin super monogam.

Mare

Hier geht's zu Mares Steckbrief
Mare

Mare

 

raus
Aktuelle News zu "Germany's Next Topmodel"
Einer von ihnen muss "Germany's Next Topmodel" 2024 kurz vor dem Einzug ins Halbfinale verlassen: Armin (l.) oder Linus (r.).
News

Selbst Heidi Klum ist geschockt! Für Armin ist kurz vorm Halbfinale Schluss

  • 18.06.2024
  • 15:33 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group