Anzeige

Strom sparen mit smarten Zwischensteckern: Geht das?

  • Veröffentlicht: 30.12.2022
  • 16:00 Uhr
  • Jessica Steffens

Du willst Stromfresser aufspüren und einbremsen? Smarten Zwischenstecker können dir dabei helfen. Wir verraten dir, wie sie funktionieren und ob sich die Anschaffung lohnt. Im Clip kannst du dein Wissen zum Stromsparen auf die Probe stellen.

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema smarte Zwischenstecker

  • Zahlreiche Geräte verbrauchen auch im Standby-Modus jede Menge Strom. Mit smarten Zwischensteckern hast du deinen Stromverbrauch im Blick.

  • Viele Zwischenstecker haben einen integrierten Strommesser. Per App kannst du so Stromfresser leichter entlarven und steuern.

  • Behalte bei der Anschaffung von smarten Steckdosen die Betriebskosten und den Kaufpreis im Blick. Günstige Modelle sind bereits ab zehn Euro erhältlich. Jedoch verbrauchen die smarten Stecker auch selber Strom. Überlege dir also gut, ob sich ein Kauf für dich lohnt.

Anzeige
Anzeige

Was ist ein smarter Zwischenstecker und wie funktioniert er?

Viele Geräte verbrauchen dauerhaft Strom, obwohl sie ausgeschaltet sind. Ohne dass du es bemerkst, können versteckte Stromfresser so deine Stromrechnung in die Höhe treiben.

Solltest du keine Lust haben jedes Mal den Stecker zu ziehen, können smarte Zwischenstecker eine Lösung sein. Wie der Name schon sagt, steckst du sie einfach zwischen Steckdose und Netzteil des Gerätes. Sie kappen dann die Stromzufuhr automatisch, sobald das Gerät in den Standby-Modus wechselt.

So lässt sich mit smarten Zwischensteckern Strom sparen.
So lässt sich mit smarten Zwischensteckern Strom sparen.© Getty Images

Smarte Zwischenstecker mit oder ohne Stromzähler

Während einfachere Modelle "nur" die Stromzufuhr regulieren, bieten teurere Modelle zusätzliche internetbasierte Funktionen an. Per App hast du so die Möglichkeit, Geräte auch aus der Ferne ein- und auszuschalten. Darüber hinaus verfügen die meisten Modelle über einen integrierten Strommesser, mit dem du Stromfresser leichter enttarnen kannst.

Anzeige

Welche Vorteile haben smarte Zwischenstecker?

🔍 Smarte Zwischenstecker ermöglichen es dir in erster Linie Stromfresser ausfindig zu machen und einzubremsen.

🔌 Du musst nicht jedes Mal den Stecker ziehen: Smarte Zwischenstecker kappen die Stromzufuhr automatisch. Das ist bei schwer zugänglichen Steckdosen besonders hilfreich.

💡 Viele Zwischenstecker lassen sich mit einer App verbinden, wie andere Smart Home Gadgets. Lichter, Küchengeräte oder Fernseher kannst du so von überall aus kontrollieren.

🏘️ Dank der Fernsteuerung kannst du während eines Urlaubs deine Anwesenheit "simulieren".

Welche Nachteile haben smarte Zwischenstecker?

Smarte Zwischenstecker benötigen selber auch Strom. So solltest du beim Kauf unbedingt darauf achten, dass sich die Kosten für Anschaffung und Inbetriebnahme auch wirklich rentieren.

Zudem brauchst du für smarte Stecker eine konstante WLAN-Verbindung - und die lässt sich theoretisch auch hacken. Mache dir also vor dem Kauf auch Gedanken über den Sicherheits-Aspekt.

Wieviele Geräte laufen in deinem Haushalt auf Standby? Wenn einfaches Steckerziehen keine große Aufgabe für dich darstellt, lohnt sich der Kauf eines Zwischensteckers womöglich nicht.

Anzeige

Versteckte Stromfresser: Wieviel verbrauchen Geräte im Standby?

🍃 Der Stromverbrauch im Standby-Modus ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich, aber durch die Ökodesign-Richtlinie seit 2013 genormt.

😴 Geräte ohne eine Informations- oder Statusanzeige dürfen im Standby-Modus maximal 0,5 Watt verbrauchen.

⏰ Für Elektrogeräte mit einer Informationsanzeige - beispielsweise für die Uhrzeit - gilt ein Maximum von einem Watt.

📶 Am meisten Strom verbrauchen Geräte mit einer hohen Netzwerkverfügbarkeit wie zum Beispiel Router (sogenannte HiNa-Geräte). Da diese viel mit dem Internet kommunizieren, gilt für sie ein Grenzwert von acht Watt.

⚠ Aber Achtung: Hast du ältere Geräte, sind diese noch nicht genormt und haben womöglich einen deutlich höheren Standby-Verbrauch.

Lässt sich mit Zwischensteckern Geld sparen?

Wieviel Geld du mit Zwischensteckern sparen kannst, hängt von deinem individuellen Verbrauch ab. Nutzt du viele Geräte in deinem Haushalt, die ständig im Bereitschaftsmodus laufen?

Solltest du bereits auf deinen Stromverbrauch achten, können dir Zwischenstecker als Hilfstool dienen. Dank Zeitschaltuhr und Fernsteuerung fällt dir Stromsparen womöglich (noch) einfacher. Außerdem ist das Steuern deiner Geräte einfach komfortabler.

Deutlich mehr Geld kannst du mit Zwischensteckern sparen, wenn du viele alte Geräte (älter als 2013) mit hohem Stromverbrauch zuhause hast. Auch wenn du bisher nicht so auf deinen Energieverbrauch geachtet hast, können dir die smarten Zwischenstecker eine nützliche Hilfe sein und versteckte Stromfresser entlarven.

Anzeige

Noch mehr Strom-Spar Tipps

🤯 Die Energiekosten explodieren. Deshalb ist es um so wichtiger zu sparen, wo es geht.

🔥 Heizkosten sparen: Ist es sinnvoll nachts die Heizung auszuschalten?

Heizwärme lässt sich außerdem mit Hausmitteln wie Alufolie sparen - wusstest du das?

⚡ Kannst du Strom einsparen, wenn du deinen WLAN-Router nachts ausschaltest?

FAQ zu Strom sparen mit smarten Zwischensteckern

Mehr News und Videos
Ratten Im Garten Imago 0242593841 H
News

Ratten in Haus und Garten: Mit diesen Hausmitteln vertreibst du die Nager

  • 23.07.2024
  • 11:53 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group