Anzeige
Auf die Zehen kommt es an

Ägyptisch, römisch oder griechisch: Welche dieser Fußformen hast du?

  • Aktualisiert: 25.03.2024
  • 13:42 Uhr
  • Lara Teichmanis

Die Länge deiner Zehen entscheidet über deine Fußform. Ist sie römisch, ägyptisch oder griechisch? Wir erklären dir, was es mit der Fußform auf sich hat und was sie über dich verrät.

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Fußformen

  • Insgesamt werden drei Fußformen unterschieden: die römische, die ägyptische und die griechische.

  • Die Fußform sagt nichts über deine genetische Herkunft aus. Wissenschaftler:innen vermuten, dass die Bezeichnungen an antike Schönheitsideale angelehnt sind.

  • Stinkige und schweißige Füße? Kein Wunder, denn an unseren Füßen sitzen mit circa 370 Schweißdrüsen pro Quadratzentimeter die meisten Schweißdrüsen am Körper.

  • Übrigens: Insgesamt bestehen unsere Füße aus 20 Muskeln, 26 Knochen, 33 Gelenken und 114 Bändern.

Welche Fußform hast du?

Fußformen: ägyptisch, griechisch oder römisch?
Fußformen: ägyptisch, griechisch oder römisch?© Galileo
Anzeige
Anzeige

Das sind die gängigen drei Fußformen

👣 Dein großer Zeh ist gleichlang wie der zweite und dritte Zeh? Dann gehst du mit dem römischen Fuß von A nach B.

🚶 Besonders häufig tritt in Europa die ägyptische Fußform auf. Dabei ist der erste Zeh der Größte in der Reihe und die weiteren vier Zehen fallen gleichmäßig in der Größe ab.

🦶 Der zweite Zeh überragt den ersten Zeh? Dann läufst du mit der sogenannten griechischen Fußform durchs Leben.

Faktencheck: Sagt die Fußform etwas über deine Herkunft?

Häufig wird von der Fußform auf die Herkunft beziehungsweise die Wurzeln einer Person geschlossen. Außerdem wird vermutet, dass die Größe der Zehen antike Schönheitsideale widerspiegelt. Wissenschaftlich wurde bis jetzt jedoch noch keine Theorie stichhaltig bewiesen.

Richtig ist, dass du die Fußform von deinen Eltern vererbt bekommen kannst und die Knochen-Entwicklung des Fötus im Mutterleib eine Rolle für die Form spielt.

Aber egal ob stehen, gehen oder rennen, unsere Füße spielen eine tragende Rolle in unserem Leben. Und obwohl wir sie die meiste Zeit in Socken oder Schuhen verstecken, lohnt sich ein genauerer Blick auf unsere Füße. Denn die Fußform und Zehenstellung kann entscheidend für die richtige Schuhwahl sein. Fachliche Beratung bieten podologische Arztpraxen oder Schuhfachgeschäfte an.

Anzeige

Die wichtigsten Fragen zur Fußform

Das könnte dich auch interessieren
imago images 0299963279
News

Schlafzyklus: Diese Schlaf-Phasen durchläufst du jede Nacht

  • 30.05.2024
  • 05:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group