Anzeige

Atmende Wände und Vertical Gardening: Das sind die Gärten der Zukunft

  • Veröffentlicht: 28.05.2022
  • 16:45 Uhr
  • Carina Neumann-Mahlkau

Exotische Pflanzen erobern Wohnungen, Büros und Hotels - von außen und innen. Wir zeigen dir die "grüne Wand", "Sky Gardens" und weitere Trends rund um die Gärten und Bauernhöfe der Zukunft. Plus: Garten-Projekte zum Mitmachen in Deutschland.

Anzeige

Die "grüne Wand": Urwald-Feeling, Staubfilter und Feuchtigkeits-Spender

🐒 Die "grüne Wand" verwandelt Räume nicht nur in exotische Dschungel-Welten - sie ist auch ein natürlicher Luft-Befeuchter und sorgt für ein gutes Raumklima.

🌬️ Die Bewohner der "grünen Wand" - Efeu, Farn oder Hirschzunge - sind echte Multitalente. Sie filtern giftige Schadstoffe aus der Luft, wandeln sie in Sauerstoff um - und erhöhen die Luftfeuchtigkeit.

😷 Durch die hohe Feuchtigkeit werden Staubpartikel und sogar Viren schwerer und sinken zu Boden. Deshalb ist die "grüne Wand" sogar gut gegen die Ausbreitung des Corona-Virus.

👃 Weiterer Pluspunkt: Auch die Nasen-Schleimhäute werden befeuchtet - und sind besser gewappnet gegen das Eindringen von Viren.

🌴 Mehr über das Raumwunder "grüne Wand" erfährst du im Clip. Unten zeigen wir dir weitere Ideen, dein Zuhause in eine grüne Oase zu verwandeln.

Anzeige
Anzeige

Sky Gardens - die schönsten Gärten hoch über der Stadt

Atmende Wände und Vertical Gardening: Das sind die Gärten der Zukunft

In Singapur entstehen immer mehr "Sky Gardens" als Teil moderner Architektur - wie hier der Hotelkomplex "PARKROYAL on Pickering". Ab 150 Euro die Nacht kannst du im Grünen über den Dächern der Stadt übernachten.
In Singapur entstehen immer mehr "Sky Gardens" als Teil moderner Architektur - wie hier der Hotelkomplex "PARKROYAL on Pickering". Ab 150 Euro die Nacht kannst du im Grünen über den Dächern der Stadt übernachten.© imago images / VWPics
Die "Sky Villages" oder "atmenden Hochhäuser" beheimaten ganze Ökosysteme voller Pflanzen- und Tierarten, die sich hier ansiedeln.
Die "Sky Villages" oder "atmenden Hochhäuser" beheimaten ganze Ökosysteme voller Pflanzen- und Tierarten, die sich hier ansiedeln.© imago images / VWPics
Gerade in modernen Metropolen wie Singapur sind solche grünen Oasen die Lungen der Stadt.
Gerade in modernen Metropolen wie Singapur sind solche grünen Oasen die Lungen der Stadt.© imago images / Arcaid Images
Die Fassade des Pariser Kunst-Museums "Musée du Quai Branly" ist ein riesiger vertikaler Garten.
Die Fassade des Pariser Kunst-Museums "Musée du Quai Branly" ist ein riesiger vertikaler Garten.© imago images / imagebroker
Insgesamt hat der Museums-Garten eine Fläche von 18.000 Quadratmetern und ist die Heimat von fast 200 Bäumen und unzähligen verschiedenen Pflanzenarten.
Insgesamt hat der Museums-Garten eine Fläche von 18.000 Quadratmetern und ist die Heimat von fast 200 Bäumen und unzähligen verschiedenen Pflanzenarten.© picture alliance/Photononstop
Die "Waldspirale" ist eine Wohnanlage in Darmstadt - und eines der letzten Werke des Wiener Künstlers Friedensreich Hundertwasser aus dem Jahr 2000. Die 105 bunten Wohnungen sind von einem urbanen Garten umgeben.
Die "Waldspirale" ist eine Wohnanlage in Darmstadt - und eines der letzten Werke des Wiener Künstlers Friedensreich Hundertwasser aus dem Jahr 2000. Die 105 bunten Wohnungen sind von einem urbanen Garten umgeben.© imago images / ZUMA Wire
In Singapur entstehen immer mehr "Sky Gardens" als Teil moderner Architektur - wie hier der Hotelkomplex "PARKROYAL on Pickering". Ab 150 Euro die Nacht kannst du im Grünen über den Dächern der Stadt übernachten.
Die "Sky Villages" oder "atmenden Hochhäuser" beheimaten ganze Ökosysteme voller Pflanzen- und Tierarten, die sich hier ansiedeln.
Gerade in modernen Metropolen wie Singapur sind solche grünen Oasen die Lungen der Stadt.
Die Fassade des Pariser Kunst-Museums "Musée du Quai Branly" ist ein riesiger vertikaler Garten.
Insgesamt hat der Museums-Garten eine Fläche von 18.000 Quadratmetern und ist die Heimat von fast 200 Bäumen und unzähligen verschiedenen Pflanzenarten.
Die "Waldspirale" ist eine Wohnanlage in Darmstadt - und eines der letzten Werke des Wiener Künstlers Friedensreich Hundertwasser aus dem Jahr 2000. Die 105 bunten Wohnungen sind von einem urbanen Garten umgeben.
Galileo

Neuer Trend: Vertikale Gärten

Dieser grüne Trend ist genau das Richtige für Balkons und das Wohnungsinnere, denn damit muss man nicht auf das Gartenfeeling verzichten.

  • Video
  • 14:42 Min
  • Ab 12
Anzeige

Unter Palmen: In Marokko ist der "Urban Jungle" schon seit Jahrtausenden Trend

Dinieren zwischen üppigen Pflanzen: Ein Riad-Hotel in Marrakesch.
Dinieren zwischen üppigen Pflanzen: Ein Riad-Hotel in Marrakesch.© imago images / agefotostock

Die traditionellen Häuser in Marokko heißen "Riads". In der Mitte mehrerer terrassenförmig angelegter Stockwerke mit Zimmern ist ein hübscher Innenhof mit Pflanzen und einer Wasserquelle. Das arabische Wort "Riad" bedeutet so viel wie "Garten mit Bäumen".

In den heißen Sommer-Monaten bieten die schattigen, bepflanzten Innenhöfe Schutz vor der trockenen Hitze. Gärten sind in der marokkanischen Tradition etwas Heiliges - und oft schmücken uralte, exotische Bäume die Riads.

Willst Du noch mehr über Zimmerpflanzen erfahren?

🌱 Grün = happy? Wie Zimmerpflanzen dich glücklich und produktiv machen können.

🌱 Welche Pflanze für welchen Raum? Erfahre, welche Zimmerpflanzen sich für Bad, Schlafzimmer und Co. eignen und auch ohne grünen Daumen gedeihen.

🌱 Kakteen und Sukkulenten: Erfahre kuriose Fakten über die anspruchslosen Zimmerpflanzen und wie du sie am besten pflegst.

Anzeige

Lust auf Garteln? Urban Gardening-Projekte in deutschen Städten

Übersicht Garten-Projekte in Berlin

GenerationenGarten Berlin

Gartendeck, Hamburg

O-pflanzt is, München

Campusgarten der Uni Köln

hack-museumsgARTen, Ludwigshafen

Inselgrün, Stuttgard

Neuer Frankfurter Garten

Düsselgrün, Düsseldorf

Mehr News und Videos
Imago 0101363589 H
News

Superfood Nüsse? Wie gesund sind sie wirklich?

  • 24.07.2024
  • 05:51 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group