Anzeige

Verkaufs-Genie Apple: Das sind die Geheimnisse des Apple Stores

  • Veröffentlicht: 04.04.2022
  • 18:45 Uhr
  • Amelie Geibel

Über 500 Apple Stores gibt es auf der ganzen Welt. Kaum ein anderes Unternehmen ist so erfolgreich mit seinen Geschäften. Aber worin genau liegt das Erfolgs-Geheimnis der Apple Stores? Wir verraten es dir.

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Apple Stores

  • 2021 hat Apple sage und schreibe 365 Milliarden Dollar Umsatz gemacht. Dass Apple es so weit geschafft hat, liegt nur zum Teil an technisch guten Produkten. Viel erfolgreicher ist Apples cleveres Marketing.

  • Apples Verkaufs-Talent merkt man nicht nur an seinen Werbe-Clips - auch die Apple Stores sind äußerst erfolgreich. Sie generieren rund 65.000 Euro Umsatz pro Quadratmeter. Kein Wunder, dass der Tech-Riese immer mehr von ihnen weltweit eröffnet.

  • Derzeit betreibt Apple 517 Geschäfte in insgesamt 25 Ländern. Der größten Stores befinden sich in New York, London und Dubai. Sie sind teilweise über 4.000 Quadratmeter groß.

  • Der erste deutsche Apple Store öffnete 2008 in München. Mittlerweile gibt es 16 Stores im ganzen Land verteilt.

  • Aber wie konnte Apple mit seinen Stores nur so erfolgreich werden? Wir erklären dir die Geheimnisse des Tech-Giganten.

Anzeige
Anzeige

Erfolgs-Rezept #1: Detaillierte Planung

Apple eröffnete seine ersten Stores in 2001 - nach langer, detaillierter Planung. Steve Jobs arbeitete rund 4 Jahre lang an einem optimalen Konzept. Dafür holte er sich Unterstützung von erfolgreichen Unternehmern von Gap, Target und der Walt Disney Company.

Zusammen bauten sie die erste Version eines Apple Stores innerhalb eines Warenhauses in der Nähe von Cupertino. Dort ging Jobs so lange mit seinen Teams ein und aus, bis das Konzept für den Apple Store ausgefeilt war. Viele Kritiker:innen bezweifelten den Erfolg eines dediziertes Apple Geschäfts - doch Steve Jobs konnte allen das Gegenteil beweisen.

Steve Jobs stellt den ersten Apple Store 2001 vor

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Erfolgs-Rezept #2: Immer gleicher Aufbau

🍎 Jeder Apple Store ist gleich aufgebaut. So finden sich Kund:innen auf Anhieb zurecht, egal in welches Geschäft sie gehen.

🍎 Ein Apple Geschäft besteht in der Regel aus 3 Zonen: einer roten, einer grünen und einer blauen.

🔴 Rote Zone: Hier stellt Apple seine Produkte aus. Die Präsentation ist schlicht und übersichtlich. Alle Produkte sind funktionsfähig und ans Internet angeschlossen. Kund:innen können sie also einfach anfassen und ausprobieren. Diese Zone befindet sich ganz am Anfang des Stores.

🟢 Grüne Zone: Hier bietet Apple seinen Kund:innen Kurse zu seinen Produkten an. Darin lernst du unter anderem dein MacBook kennen oder wie man mit dem iPad zeichnet.

🔵 Blaue Zone: Hier befindet sich die berühmte "Genius Bar". Kund:innen, die bereits Apple-Produkte besitzen, bekommen hier Hilfe von Expert:innen. Ist zum Beispiel dein iPhone kaputt, kannst du es hier reparieren lassen. Die blaue Zone findet sich meist am Ende des Stores oder im oberen Stockwerk.

Genius Bar: Was das Konzept so erfolgreich macht

An der Genius Bar lösen Expert:innen die Probleme von Kund:innen.
An der Genius Bar lösen Expert:innen die Probleme von Kund:innen.© picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Ted Shaffrey

Das Besondere an einem Apple Store ist die Genius Bar. Hier arbeiten Apple-Mitarbeiter:innen, die die Produkte in und auswendig kennen. Kund:innen haben also immer direkte Ansprech-Partner:innen vor Ort - egal mit welcher Frage oder welchem Problem sie kommen. Die Genius-Mitarbeiter:innen sind nur dazu da, ihnen zu helfen. Dabei sind sie darauf trainiert, sowohl mit technik-versierten Teenager:innen als auch mit eher technik-fremden Renter:innen umzugehen.

Anzeige

Erfolgs-Rezept #3: Der Umgang mit Kund:innen

🍎 Apple-Mitarbeiter:innen sind darauf trainiert, Kunden-Gespräche in 5 Stufen zu halten. Dieses Konzept nennt sich Marken-typisch APPLE.

A Approach (Ansprechen): Zuerst gilt es dich als Kund:in freundlich zu begrüßen und vielleicht sogar deinen Vornamen herauszubekommen.

P Probe (Plaudern): Als nächstes versuchen Mitarbeiter:innen mit dir ins Gespräch zu kommen und herauszufinden, was du suchst und was deine Bedürfnisse sind.

P Present (Präsentieren): Nun möchten dir die Mitarbeiter:innen eine Lösung zeigen. Dafür präsentieren sie dir Produkte, die zu deinen Bedürfnissen passen.

L Listen (Lauschen): Daraufhin achten sie auf deine Reaktion und hören auf deine Bedenken.

E End (Beenden): Zum Schluss bemühen sie sich um eine freundliche Verabschiedung und ermutigen dich dazu, jederzeit wiederzukommen.

Erfolgs-Rezept #4: Kostenlose Angebote

Ob kostenloser Support an der Genius Bar oder gratis Schulungen direkt im Store: Apple gibt Kund:innen mit diversen Angeboten einen Anreiz dazu, direkt in das Geschäft zu kommen. Und das in einer Zeit, wo die meisten online shoppen.

Bei vielen Technik-Marken läuft das ganz anders, insbesondere bei Reparaturen. Geräte müssen oft umständlich eingeschickt werden. Bei Apple können Kund:innen einfach direkt in den Laden gehen und bekommen schnell Hilfe. Und wenn sie schon vor Ort sind, ist auch die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie noch etwas kaufen. Die kostenlosen Angebot sorgen also nicht nur für Kunden-Bindung, sondern oft auch für zusätzlichen Umsatz.

Anzeige

Beeindruckende Apple Stores auf der Welt

Verkaufs-Genie Apple: Das sind die Geheimnisse des Apple Stores

2017 eröffnete Apple seinen Store in Dubai, unweit vom berühmten Burj Khalifa. Er gehört zu den größten Apple Stores der Welt. Besonders ist auch die 56 m lange Terrasse mit einfahrbarem Sichtschutz.
2017 eröffnete Apple seinen Store in Dubai, unweit vom berühmten Burj Khalifa. Er gehört zu den größten Apple Stores der Welt. Besonders ist auch die 56 m lange Terrasse mit einfahrbarem Sichtschutz. © Imago Images / agefotostock
Auch der Apple Store in der Schildergasse in Köln macht optisch einiges her. Die historische Fassade ist restauriert und innen warten eine hohe Halle mit einer runden, hängenden Glas-Treppe.
Auch der Apple Store in der Schildergasse in Köln macht optisch einiges her. Die historische Fassade ist restauriert und innen warten eine hohe Halle mit einer runden, hängenden Glas-Treppe.© Imago Images / Eibner
Der Apple Store in Mailand liegt an einer schönen Piazza und protzt mit einem großen Glas-Springbrunnen über dem Eingang.
Der Apple Store in Mailand liegt an einer schönen Piazza und protzt mit einem großen Glas-Springbrunnen über dem Eingang. © Imago Images / ZUMA Press
Das ist "Apple Central World" in Bangkok. Herzstück des gläsernen Stores ist das Baumkronen-Dach, dass auf einem Holzkern steht. Um diesen Kern wickelt sich die Wendel-Treppe, die zu den zwei Ebenen führt.
Das ist "Apple Central World" in Bangkok. Herzstück des gläsernen Stores ist das Baumkronen-Dach, dass auf einem Holzkern steht. Um diesen Kern wickelt sich die Wendel-Treppe, die zu den zwei Ebenen führt. © Imago Images / ZUMA Wire
Der Apple Store in Istanbul sieht durch sein quadratisches Design von oben aus wie eine Apple Verpackung. Das gläserne Dach sitzt in einer Wasser-Anlage. Der Apple Store selbst befindet sich unter der Erde.
Der Apple Store in Istanbul sieht durch sein quadratisches Design von oben aus wie eine Apple Verpackung. Das gläserne Dach sitzt in einer Wasser-Anlage. Der Apple Store selbst befindet sich unter der Erde. © Imago Images / Xinhua
"Apple Marina Bay Sands" in Singapur liegt mitten im Wasser und gibt Besucher:innen einen spektakulären Rundum-Blick. Die Kugel besteht aus 114 Glas-Stücken und nur 10 Pfosten.
"Apple Marina Bay Sands" in Singapur liegt mitten im Wasser und gibt Besucher:innen einen spektakulären Rundum-Blick. Die Kugel besteht aus 114 Glas-Stücken und nur 10 Pfosten.© Imago Images / Olaf Schuelke
2017 eröffnete Apple seinen Store in Dubai, unweit vom berühmten Burj Khalifa. Er gehört zu den größten Apple Stores der Welt. Besonders ist auch die 56 m lange Terrasse mit einfahrbarem Sichtschutz.
Auch der Apple Store in der Schildergasse in Köln macht optisch einiges her. Die historische Fassade ist restauriert und innen warten eine hohe Halle mit einer runden, hängenden Glas-Treppe.
Der Apple Store in Mailand liegt an einer schönen Piazza und protzt mit einem großen Glas-Springbrunnen über dem Eingang.
Das ist "Apple Central World" in Bangkok. Herzstück des gläsernen Stores ist das Baumkronen-Dach, dass auf einem Holzkern steht. Um diesen Kern wickelt sich die Wendel-Treppe, die zu den zwei Ebenen führt.
Der Apple Store in Istanbul sieht durch sein quadratisches Design von oben aus wie eine Apple Verpackung. Das gläserne Dach sitzt in einer Wasser-Anlage. Der Apple Store selbst befindet sich unter der Erde.
"Apple Marina Bay Sands" in Singapur liegt mitten im Wasser und gibt Besucher:innen einen spektakulären Rundum-Blick. Die Kugel besteht aus 114 Glas-Stücken und nur 10 Pfosten.
Mehr News und Videos
Gimbal Ufo Sichtung 244034790
News

Ufos: Gibt es die unbekannten Flugobjekte wirklich?

  • 20.07.2024
  • 11:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group