Chefchaouen ist Marokkos blaues Juwel. Wo man nur hinsieht - blau, blau, blau ist das ganze Stadtbild. Warum? Das ist nicht vollständig geklärt. Die Theorie: Blau schützt im Glauben der Einwohner:innen vor bösen Blicken, magischen Flüchen und Unheil.
Chefchaouen ist Marokkos blaues Juwel. Wo man nur hinsieht - blau, blau, blau ist das ganze Stadtbild. Warum? Das ist nicht vollständig geklärt. Die Theorie: Blau schützt im Glauben der Einwohner:innen vor bösen Blicken, magischen Flüchen und Unheil.© Getty Images
Das wohl einzige Dorf auf Erden, das selbst von oben bunt und gemustert ist: Das indonesische Kampung Pelangi hat eine düstere Vergangenheit, denn es war einst ein düsteres Slum. Die knalligen Farben sollen den Tourismus ankurbeln und wieder mehr Leben in den Ort bringen. Mit Erfolg - der kleine Ort wurde bereits zum Instagram-Hit.
Das wohl einzige Dorf auf Erden, das selbst von oben bunt und gemustert ist: Das indonesische Kampung Pelangi hat eine düstere Vergangenheit, denn es war einst ein düsteres Slum. Die knalligen Farben sollen den Tourismus ankurbeln und wieder mehr Leben in den Ort bringen. Mit Erfolg - der kleine Ort wurde bereits zum Instagram-Hit.© Getty Images
Das Gamcheon Culture Village in Südkorea hat eine ähnliche Geschichte. Einst verschrien als Elendsviertel, erstrahlt der Ort nun in bunten Farben. Kunst- und Kultur-Events, viele kleine Galerien und Cafés lassen ihn regelrecht aufblühen.
Das Gamcheon Culture Village in Südkorea hat eine ähnliche Geschichte. Einst verschrien als Elendsviertel, erstrahlt der Ort nun in bunten Farben. Kunst- und Kultur-Events, viele kleine Galerien und Cafés lassen ihn regelrecht aufblühen.© Getty Images
Papa Schlumpf, wo steckst du? Kein Witz - der spanische Ort Júzgar in Andalusien ist ein "Real Life Schlumpfhausen". 2011 wurde das einst weiße Dorf für den 3D-Animationsfilm "Die Schlümpfe" blau umlackiert. Der Ort zählt nur rund 200 Einwohner:innen - abgesehen natürlich von den Schlümpfen.
Papa Schlumpf, wo steckst du? Kein Witz - der spanische Ort Júzgar in Andalusien ist ein "Real Life Schlumpfhausen". 2011 wurde das einst weiße Dorf für den 3D-Animationsfilm "Die Schlümpfe" blau umlackiert. Der Ort zählt nur rund 200 Einwohner:innen - abgesehen natürlich von den Schlümpfen.© Getty Images
Auch Italien zeigt sich von seiner farbenprächtigsten Seite. "Cinque Terre" ist eine Gegend mit 5 bunten Dörfern an der Riviera. Am besten reist du im Frühling dort hin - dann leuchten bunte Blumen mit den Häusern und dem türkisen Meer um die Wette.
Auch Italien zeigt sich von seiner farbenprächtigsten Seite. "Cinque Terre" ist eine Gegend mit 5 bunten Dörfern an der Riviera. Am besten reist du im Frühling dort hin - dann leuchten bunte Blumen mit den Häusern und dem türkisen Meer um die Wette.© Getty Images
Grauer Himmel? Dafür setzt die Architektur Farb-Akzente, denn auch der Norden ist erstaunlich bunt. Zum Beweis präsentiert sich hier eine Flaniermeile Kopenhagens.
Grauer Himmel? Dafür setzt die Architektur Farb-Akzente, denn auch der Norden ist erstaunlich bunt. Zum Beweis präsentiert sich hier eine Flaniermeile Kopenhagens.© Getty Images
Chefchaouen ist Marokkos blaues Juwel. Wo man nur hinsieht - blau, blau, blau ist das ganze Stadtbild. Warum? Das ist nicht vollständig geklärt. Die Theorie: Blau schützt im Glauben der Einwohner:innen vor bösen Blicken, magischen Flüchen und Unheil.
Das wohl einzige Dorf auf Erden, das selbst von oben bunt und gemustert ist: Das indonesische Kampung Pelangi hat eine düstere Vergangenheit, denn es war einst ein düsteres Slum. Die knalligen Farben sollen den Tourismus ankurbeln und wieder mehr Leben in den Ort bringen. Mit Erfolg - der kleine Ort wurde bereits zum Instagram-Hit.
Das Gamcheon Culture Village in Südkorea hat eine ähnliche Geschichte. Einst verschrien als Elendsviertel, erstrahlt der Ort nun in bunten Farben. Kunst- und Kultur-Events, viele kleine Galerien und Cafés lassen ihn regelrecht aufblühen.
Papa Schlumpf, wo steckst du? Kein Witz - der spanische Ort Júzgar in Andalusien ist ein "Real Life Schlumpfhausen". 2011 wurde das einst weiße Dorf für den 3D-Animationsfilm "Die Schlümpfe" blau umlackiert. Der Ort zählt nur rund 200 Einwohner:innen - abgesehen natürlich von den Schlümpfen.
Auch Italien zeigt sich von seiner farbenprächtigsten Seite. "Cinque Terre" ist eine Gegend mit 5 bunten Dörfern an der Riviera. Am besten reist du im Frühling dort hin - dann leuchten bunte Blumen mit den Häusern und dem türkisen Meer um die Wette.
Grauer Himmel? Dafür setzt die Architektur Farb-Akzente, denn auch der Norden ist erstaunlich bunt. Zum Beweis präsentiert sich hier eine Flaniermeile Kopenhagens.

© 2024 Seven.One Entertainment Group