Pangoline paaren sich einmal im Jahr und können bis zu drei Jungtiere zur Welt bringen, meistens ist es allerdings nur eins.
Pangoline paaren sich einmal im Jahr und können bis zu drei Jungtiere zur Welt bringen, meistens ist es allerdings nur eins. © picture alliance / Photoshot | -
Pangolin-Junge kommen mit noch weichen, weißen Schuppen zur Welt. Nach wenigen Tagen verhärten und färben sich die Schuppen.
Pangolin-Junge kommen mit noch weichen, weißen Schuppen zur Welt. Nach wenigen Tagen verhärten und färben sich die Schuppen.© Imago Images / Ardea
Pangoline kommen meistens als Einzelkinder auf die Welt. In den ersten Tagen halten sie sich im Bau der Mutter auf, danach dürfen sie auf ihrem Schwanz oder Rücken reitend die Welt erkunden. Da die Schuppen der Jungen in den ersten Tagen noch weich sind. rutschen sie bei Gefahr auf den Bauch der Mutter. Diese bedeckt das Junge schützend mit ihrem kräftigen Schwanz.
Pangoline kommen meistens als Einzelkinder auf die Welt. In den ersten Tagen halten sie sich im Bau der Mutter auf, danach dürfen sie auf ihrem Schwanz oder Rücken reitend die Welt erkunden. Da die Schuppen der Jungen in den ersten Tagen noch weich sind. rutschen sie bei Gefahr auf den Bauch der Mutter. Diese bedeckt das Junge schützend mit ihrem kräftigen Schwanz.© Getty Images
Nach etwa fünf Monaten geht der kleine Pangolin schon auf eigene Wege.
Nach etwa fünf Monaten geht der kleine Pangolin schon auf eigene Wege.© Getty Images
Pangoline paaren sich einmal im Jahr und können bis zu drei Jungtiere zur Welt bringen, meistens ist es allerdings nur eins.
Pangolin-Junge kommen mit noch weichen, weißen Schuppen zur Welt. Nach wenigen Tagen verhärten und färben sich die Schuppen.
Pangoline kommen meistens als Einzelkinder auf die Welt. In den ersten Tagen halten sie sich im Bau der Mutter auf, danach dürfen sie auf ihrem Schwanz oder Rücken reitend die Welt erkunden. Da die Schuppen der Jungen in den ersten Tagen noch weich sind. rutschen sie bei Gefahr auf den Bauch der Mutter. Diese bedeckt das Junge schützend mit ihrem kräftigen Schwanz.
Nach etwa fünf Monaten geht der kleine Pangolin schon auf eigene Wege.

© 2024 Seven.One Entertainment Group