Anzeige
Kakao-Knappheit

Schokoladenliebhaber aufgepasst: Preisanstieg bei Süßwaren

  • Veröffentlicht: 25.02.2024
  • 10:07 Uhr
  • Damian Rausch
Eine Schale mit Schokolade steht auf einem Couchtisch.
Eine Schale mit Schokolade steht auf einem Couchtisch.© Hendrik Schmidt/dpa

Der Kakaopreis erreicht Rekordhöhen und treibt die Kosten für Süßwaren in die Höhe. Verbraucher:innen müssen sich auf teurere Schokolade einstellen.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Kakaopreis hat einen historischen Höchststand erreicht

  • Klimabedingte Wetterextreme in den Hauptanbaugebieten von Kakao wie der Elfenbeinküste und Ghana haben zu einer Verknappung des Angebots geführt.

  • Gestiegene Rohstoffpreise und Löhne könnten zu weiteren Kostensteigerungen führen.

In einer aktuellen Meldung warnt die Deutsche Presse-Agentur (25. Februar) in Bonn vor einem bevorstehenden Preisanstieg bei Schokolade. Grund für die drohende Verteuerung ist ein historisch hoher Kakaopreis, der die Herstellungskosten für Schokolade in die Höhe treibt. Laut Solveig Schneider, der stellvertretenden Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI), könnten steigende Rohstoffpreise und Löhne zu einem Kostenanstieg führen, der wahrscheinlich an die Verbraucher weitergegeben werde. Dies deutet auf eine baldige Preisanpassung im Einzelhandel hin, die Schokoladenliebhaber:innen direkt treffen würde.

Hersteller vor schwierigen Entscheidungen

Ein Sprecher des bekannten Schokoladenherstellers Ritter Sport illustriert die Situation mit Zahlen: "Ein Kilo Kakao ist knapp drei Euro teurer als noch vor einem Jahr." Diese Preiserhöhung stellt die Hersteller vor große Herausforderungen bei der Kalkulation ihrer Herstellungskosten. Dies gilt insbesondere für Produkte mit hohem Kakaoanteil. Obwohl sich Ritter Sport aus kartellrechtlichen Gründen nicht konkret zu geplanten Preiserhöhungen äußert, ist die Botschaft klar: Schokolade könnte bald spürbar teurer werden.

Auch internationale Branchengrößen wie Hershey und Nestlé signalisieren ähnliche Maßnahmen. Michele Buck, CEO von Hershey, betonte die Bereitschaft, mit allen verfügbaren Mitteln auf die gestiegenen Kakaopreise zu reagieren. Dies schließe Preisanpassungen ausdrücklich mit ein.

Im Video: Überhöhte Preise? Kaffee-Rösterei Melitta vor Gericht

Anzeige
Anzeige

Die Tonne Rohkakao verzeichnet Rekordwert

Hinter dem Anstieg des Kakaopreises stehen globale Herausforderungen. Im Februar erreichte der Preis für eine Tonne Rohkakao an den Rohstoffbörsen einen Rekordwert von fast 5.500 Euro - ein Anstieg, der innerhalb weniger Monate dramatische Ausmaße angenommen hat. Experten führen die Preisexplosion auf eine Verknappung des Angebots zurück, die wiederum durch klimabedingte Wetterextreme wie Dürren, Starkregen und Überschwemmungen in den Hauptanbauländern Elfenbeinküste und Ghana verursacht wurde.

  • Verwendete Quellen:
  • dpa Nachrichtenagentur
Mehr News und Videos
Fitnessmesse FIBO in Köln: Künstliche Intelligenz unterstützt das Training

Fitnessmesse FIBO in Köln: Künstliche Intelligenz unterstützt das Training

  • Video
  • 01:32 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group