- Bildquelle: Benedikt Müller ProSieben / Benedikt Müller © Benedikt Müller ProSieben / Benedikt Müller

Das waren die Themen am 11. Oktober

Das ZOL-Sozialexperiment: Wie tolerant sind wir wirklich?

"Zervakis & Opdenhövel. Live." fragt: Was macht Alltagsdiskriminierung mit den Betroffenen? Und woher kommen Ressentiments und Hass eigentlich?

Das große ZOL-Sozialexperiment offenbart Vorurteile und Klischeedenken. Die Zuschauerinnen und Zuschauer sind dabei aufgerufen, ihre eigenen Sichtweisen zu hinterfragen.

Im Video: Das Sozialexperiment über Toleranz und Vorurteile

Zu Gast bei "Zervakis & Opdenhövel. Live.": Gil Ofarim

Anschließend diskutieren die Moderatorin und der Moderator mit Menschen, die von Diskriminierung betroffen waren oder sind, über ihre Erfahrungen. Zudem kommen Expertinnen und Experten zu Wort.

Live im Studio: Musiker Gil Ofarim, Politologin Emilia Roig und der Künstler und Journalist Michel Abdollahi.

Der Talk: Rassismus und Diskriminierung - Emilia Roig, Michel Abdollahi und Gil Ofarim im Gespräch

Madame Moneypenny bei "Zervakis & Opdenhövel. Live."

Nach der Teilzeitarbeit und Kindererziehung direkt in die Vorsorgelücke? Diese Gefahr droht vielen Frauen in Deutschland. Das Unternehmen Madame Moneypenny bietet deshalb ein Mentoringprogramm an, das Frauen dabei helfen soll, sich finanziell besser abzusichern.

Die Madame-Moneypenny-Geschäftsführerin trifft bei #ZOL auf zwei Frauen aus unterschiedlichen Generationen und steht danach im Studio Rede und Antwort.

Im Clip: 11 Fragen an eine Finanzmentorin

Trendsport American Football: Dem NFL-Hype auf der Spur

Die US-amerikanische National Football League ist zu Gast in Europa. Deshalb geht "Zervakis & Opdenhövel. Live." der Frage nach, was es mit der Begeisterung für American Football auf sich hat. Woher kommt der NFL-Hype?

Hintergrund: Die Ausrüstung beim American Football (Infografik)

Hier kannst du die komplette Sendung mit allen Themen und Talks ansehen und hier eine Zusammenfassung der Folge nachlesen.