Matthias Opdenhövel wurde 1970 in Nordrhein-Westfalen geboren. Heute ist der Moderator aus dem deutschen Fernsehen nicht wegzudenken.

  • Name: Matthias Opdenhövel
  • Geburtstag: 25.08.1970
  • Alter: 51
  • Geburtsort: Detmold 

Große Shows seit 20 Jahren

Seit Beginn seiner TV-Karriere steht der heute 50-Jährige für kreatives und innovatives Fernsehen.

Seine Leidenschaft für gute Unterhaltung konnte Matthias Opdenhövel unter anderem als Moderator großer ProSieben-Shows von und mit Stefan Raab ausspielen – vom "TV total Turmspringen" bis zu "Unser Star für Oslo". 2007 gibt's für seine "Schlag den Raab"-Moderation sogar den Deutschen Fernsehpreis und die Goldene Kamera. 

Im Sportjournalismus zu Hause

Sehr vielen Zuschauern war er in den letzten zehn Jahren als Moderator der "Sportschau" bekannt.

Als Moderator von sportlichen Großereignissen wie Europa- und Weltmeisterschaften, internationalen Skispringen oder der Fußball-Bundesliga ist Matthias Opdenhövel tief im Sportjournalismus verwurzelt. Für seine Sportmoderationen erhielt er ebenfalls den Deutschen Fernsehpreis und wurde mehrfach mit dem Deutschen Sportjournalistenpreis ausgezeichnet.

Seit 2019 präsentiert Matthias Opdenhövel zudem mit der ProSieben-Show "The Masked Singer" eine der erfolgreichsten Sendungen im deutschen Fernsehen. In diesem Jahr kehrte er komplett zu seiner vormaligen Sendergruppe zurück. Dort moderiert er Primetime-Shows auf ProSieben und die Bundesliga in SAT.1.

Matthias Opdenhövel: "Es ist einfach viel schöner live zu senden"

Im Interview verrät Matthias, dass er "Zervakis & Opdenhövel. Live." als Chance sieht: "Wenn ich zurückblicke, habe ich das Gefühl, dass ich nach etwa zehn Jahren immer eine neue Herausforderung gesucht habe. Deshalb ist es jetzt noch einmal an der Zeit für etwas Neues. Und das Gesamtpaket passt einfach super", sagt Matthias. Ihn reizt zudem besonders, dass das neue ProSieben-Journal live ist: "Es ist einfach viel schöner live zu senden. Es kann alles passieren, es gibt keinen doppelten Boden, alle sind voller Adrenalin. Ich glaube, wir haben im linearen Fernsehen die beste Chance, wenn wir Events schaffen und Events sind eigentlich immer Live-Sendungen, ob im Sport, im Journalismus oder in der Unterhaltung. Und ich finde es sogar toll, wenn irgendetwas mal nicht klappt. Man kann damit live hervorragend umgehen, indem man es einfach thematisiert. Zu versuchen, Pannen zu umspielen, das klappt nie! Wenn ich die Wahl habe und gefragt werde, live oder nicht live, sage ich immer ganz klar: live."  

Live zu senden ist damit nicht die größte Herausfoderung für den Moderator, sondern: "jede Woche den Bauchladen voll zu haben mit Themen, bei denen die Leute sagen, da bleib ich dran. Das ist die wöchentliche Leistung, die wir gemeinsam mit der Redaktion erbringen müssen. Das ist ein ganz schönes Brett, aber wir packen es an!"  

Linda Zervakis als Kollegin - "Die Freude war groß"

Matthias und Linda kannten sich schon vor "Zervakis & Opdenhövel. Live". Kennengelernt haben sich die beiden beim Starbiathlon in der ARD: "Schon damals dachte ich mir, Linda hat so viel mehr zu bieten als Nachrichten vorzulesen. Als ich dann gehört habe, dass ich zusammen mit ihr das neue ProSieben-Journal moderieren soll, war die Freude groß." Ob er sich von ihr etwas abschauen könnte? "Ich finde gerade das so toll und erfrischend, dass du [Linda], neben deiner Professionalität als Journalistin, trotzdem mit so einer Vorfreude, Leichtigkeit und optimistisch an die Sache gehst. Vielleicht habe ich über lange Strecken ein bisschen mehr Erfahrung, aber dieses Lockere, dieses Spontane, das Lustige und Beschwingte, davon lasse ich mich gerne ein wenig anstecken." 

Lese hier weiter: Linda Zervakis und Matthias Opdenhövel im Interview

Bei "Zervakis & Opdenhövel. Live." wird der vielseitige Moderator ab 13. September 2021 ein neues journalistisches Kapitel aufschlagen.

Matthias Opdenhövel wurde 1970 in Nordrhein-Westfalen geboren. Heute ist der Moderator aus dem deutschen Fernsehen nicht wegzudenken. Seit Beginn seiner TV-Karriere steht der heute 50-Jährige für kreatives und innovatives Fernsehen. Seine Leidenschaft für gute Unterhaltung konnte Matthias Opdenhövel unter anderem als Moderator großer ProSieben-Shows von und mit Stefan Raab ausspielen – vom "TV total Turmspringen" bis zu "Unser Star für Oslo". 2007 gibt's für seine "Schlag den Raab"-Moderation sogar den Deutschen Fernsehpreis und die Goldene Kamera. Sehr vielen Zuschauern war er in den letzten zehn Jahren auch als Moderator der "Sportschau" bekannt. Matthias und Linda kannten sich schon vor "Zervakis & Opdenhövel. Live". Kennengelernt haben sich die beiden beim Star-Biathlon in der ARD: "Schon damals dachte ich mir, Linda hat so viel mehr zu bieten als Nachrichten vorzulesen. Als ich dann gehört habe, dass ich zusammen mit ihr das neue ProSieben-Journal moderieren soll, war die Freude groß." Ob er sich von ihr etwas abschauen könnte? "Ich finde gerade das so toll und erfrischend, dass du [Linda], neben deiner Professionalität als Journalistin, trotzdem mit so einer Vorfreude, Leichtigkeit und optimistisch an die Sache gehst. Vielleicht habe ich über lange Strecken ein bisschen mehr Erfahrung, aber dieses Lockere, dieses Spontane, das Lustige und Beschwingte, davon lasse ich mich gerne ein wenig anstecken."