- Bildquelle: ProSieben / Claudius Pflug © ProSieben / Claudius Pflug

Thomas Gottschalk: "Ich bin DJ!"

Dass Thomas Gottschalk begeisterter Musikfan ist, ist allgemein bekannt. Schließlich startete der legendäre Showmaster seine Karriere als Radiomoderator und hatte schon unzählige Rockstars in seinen TV-Sendungen zu Gast.

Doch wer bisher glaubte, dass der Interpret des Songs "What Happened To Rock'n'Roll" nur alte Rock-Klassiker kennt, wird in Folge 3 von "Wer stiehlt mir die Show?" eines Besseren belehrt. In der Kategorie "Die faulste Band der Welt" punktet Thomas Gottschalk mit Popmusik-Wissen.

Im Clip: Kategorie 2 - Die faulste Band der Welt

Von Eilish bis Bowie: Gottschalk kennt sie alle

Bereits an wenigen Tönen erkennt Thomas Gottschalk die extrem langsam gespielten Lieder, die es zu erraten gilt. Gottschalk selbst scheint von diesem Wissen am meisten überrascht zu sein, hatte er doch zunächst befürchtet, seine Kenntnis der Musikszene könnte sich allein auf die Beatles beschränken.

Selbstbewusst fällt ihm bei einem Titel schließlich wieder ein: "Ich bin DJ bei SWR3, da spielen sie den, glaube ich, sieben Mal am Tag." Der Gedanke an DJ Gottschalk bringt Joko Winterscheidt zum Lachen: "Das war, glaube ich, das niedlichste, was du in dieser Show jemals gesagt hast."

Ob Gottschalk dank DJ-Erfahrung ins Finale einziehen kann und in welchen Kategorien sich die Herausforder*innen noch beweisen mussten, erfährst du bei "Wer stiehlt mir die Show?": ganze Folge 3 ansehen!

Hier verraten wir dir, wer Folge 3 gewonnen hat und wie sich die Kandidat*innen aus der Show verabschieden mussten.

Gottschalk als Garant für beste Unterhaltung

Schon in den vorangegangenen Folgen begeisterte Thomas Gottschalk mit unterhaltsamen Anekdoten und seinem Auftreten in kniffligen Situationen:

Die aktuellsten News

Alle Highlights der Show