Über Nathan:

Nathan Miller ist ein frisch geschiedener Reporter beim Lokalfernsehen. Er freut sich auf sein neues Leben als Single, bis seine Zukunftspläne von den Eheproblemen seiner Eltern jäh durchkreuzt werden.

Als er seinen Eltern die Trennung von seiner Frau schließlich gesteht, gerät auch deren Ehe nach 43 Jahren ins Wanken, mit ungeahnten Folgen, denn nun will seine Mutter bei ihm einziehen. Nun drohen auch seine ersten Gehversuche in der Singleszene, mit seinem Freund Kameramann Ray als Wingman an der Seite, am Einfluss seiner unmöglichen Mutter zu scheitern.

Über Will Arnett:

Will Arnett ist vielen vor allem durch seine Rolle in der Sitcom „Arrested Development“ bekannt. Dort übernahm er in drei Staffeln die Rolle des „Gob Bluth“, die ihm seine erste Emmy-Nominierung einbrachte.

Außerdem wirkte er in den Fernsehproduktionen „Up All Night“, „Running Wilde“, “The Mike O’Malley Show,” “Parks and Recreation,” “Sex and the City,” “The Sopranos,” “Boston Public,” “Third Watch,” “Law & Order: Special Victims Unit” and “Will & Grace” und „30 Rock“ mit. Für letztere wurde er zum dritten Mal für einen Emmy nominiert, als „herausragender Gastdarsteller in einer Comedy-Serie“.

Neben Fernsehserien hat Arnett auch in zahlreichen Kinofilmen mitgewirkt, dazu zählen: Jonah Hex,” “When in Rome,” “G-Force,” “Monsters vs. Aliens,” “Semi Pro,” “Horton Hears a Who,” “Blades of Glory,” “The Brothers Solomon,” “Ice Age 2: The Meltdown,” “Monster-in-Law,” “The Waiting Game,” “The Broken Giant,” “Southie” and “Ed’s Next Move.”

 

Arnett pendelt derzeit zwischen New York und Los Angeles. Er hat am vierten Mai Geburtstag. Auf Twitter ist er unter @arnettwill aktiv.