- Bildquelle: ProSieben © ProSieben

Im Clip: Die Highlights aus dem "The Masked Singer"-Finale

Joko Winterscheidt hat außergewöhnliche Tipps

Im Finale rätseln nicht nur Ruth Moschner und Rea Garvey im Rateteam. Ihnen steht der Spaßvogel Joko Winterscheidt zur Seite. Lange wurde spekuliert, ob nicht der Moderator unter der Monstronauten-Maske stecken könnte. 

Klar, das kann nun nicht mehr sein. Aber trotzdem bringt Joko sich bestens bei "The Masked Singer" ein und sorgt in Folge 6 für so manchen Lacher. So glaubt er beispielsweise, dass Rateteam-Kollege Rea Garvey der Dinosaurier sein könnte. Natürlich weit gefehlt! 

Der Dinosaurier gewinnt die Show

Das wohl größte Highlight des Finales von "The Masked Singer" Staffel 4 ist – natürlich – die Demaskierung des Gewinners. Der Dinosaurier gewinnt im ultimativen Final-Duell die App-Abstimmung gegen den Leoparden. 

Unter der Maske steckt Rea Garveys bester Freund Sasha. Sarah Lombardi, die Gewinnerin der dritten Staffel, überreicht dem frischgebackenen Sieger den #MaskedSinger-Pokal. Vorher lässt es sich die Sängerin nicht nehmen, noch einmal als das Skelett auf der Bühne zu performen.

Die Schildkröte ist tatsächlich Thomas Anders

Vor der Kür des Gewinners Sasha gab es natürlich auch schon drei weitere spektakuläre Enthüllungen. Dass sich unter der Schildkröte der Schlager-Sänger Thomas Anders verbirgt, kam nicht ganz so überraschend, da viele Fans den 58-Jährigen bereits vermutet haben. Das macht die Demaskierung des Viertplatzierten aber nicht weniger beeindruckend.

Schließlich performte der Sänger ein letztes Mal als die Schildkröte auf der Bühne und zeigte ohne Maske noch einmal sein unfassbares Gesangstalent. Kein Wunder, dass Thomas es so bis ins Finale geschafft hat.

Ross Antony ist der fröhliche Flamingo

Der Flamingo freute sich über sein Weiterkommen wie kein anderer. Ob er nun fast Matthias Opdenhövel in die Arme gesprungen wäre oder einfach ein kleines Tänzchen aufgeführt hat: Der pinke Paradiesvogel zeigt von der ersten Folge bis zum Finale große Emotionen.

Auch als der Flamingo ausscheidet, überwiegen bei ihm Freude und Frohsinn. So kennt man auch den gebürtigen Briten Ross Antony, der nach der Enthüllung erstmals seine wahre Identität zeigt.

Der Leopard erklärt seine Geh-Probleme

Die wohl am häufigsten gestellte Frage der vierten Staffel klärt sich im "The Masked Singer"-Finale: Wieso läuft der Leopard nicht selbst auf der Bühne? Nachdem die Soul-Sängerin Cassandra Steen sich unter der zweitplatzierten Maske zeigte, verrät sie den Grund dafür. Sie wollte ihre Größe – Cassandra misst 1,87 Meter – verbergen und fühlt sich auf High Heels nicht besonders wohl.

Die nächsten Highlights kommen bestimmt! "The Masked Singer" Staffel 5 startet im Herbst 2021 und bringt wieder großartige Fernseh-Momente auf die deutschen Bildschirme.

Das könnte dich auch interessieren: