- Bildquelle: ProSieben Schweiz / Willi Weber © ProSieben Schweiz / Willi Weber

«The Masked Singer Switzerland»-Gewinner Ritschi im Finale als Gast im Rateteam
Er brachte letztes Jahr als MAMMUT regelmässig die Bühne zum Glühen und eroberte die Herzen der Zuschauer:innen mit seinen rockigen Auftritten: Sänger Ritschi. Der Gewinner der zweiten Staffel sitzt im Finale neben Christa Rigozzi und Luca Hänni im Rateteam und wird den Siegerpokal an seine:n Nachfolger:in überreichen. Wie er sich selbst am Tag des Finales gefühlt hat, weiss der Sänger noch genau: «Es war eine Mischung aus Freude, dass ich es so weit geschafft habe und Wehmut, dass diese Achterbahnfahrt nun bald zu Ende sein wird. Als mir klar wurde, dass ich gewonnen habe, dachte ich: Oh Nein! Jetzt muss ich das Kostüm noch länger anbehalten (lacht). Scherz! Ich habe mich natürlich sehr gefreut, dass ich dieses Abenteuer als Sieger beenden konnte.»

Umso schöner für ihn, dass er auch im Finale der dritten Staffel wieder dabei ist und mitraten darf: «Ich freue mich sehr, nun auf dieser Seite zu sitzen und die Sendung einmal in 3D zu sehen und nicht immer nur durch einen winzigen Spalt in der Maske.» Und vielleicht kommt er sogar der Identität der Finalisten auf die Spur. Die grösste Überraschung steckte für Ritschi bislang in diesem Jahr unter dem Eisbären: «Ich war schon sehr erstaunt, als sich René Rindlisbacher demaskierte. Ich kenn ihn seit Jahren und hab ihn nicht erkannt.»

 

Ritschis Tipps: Wer steckt unter welcher Maske?
«Bei ROBI bin ich mir eigentlich seit dem ersten Ton in der ersten Sendung sicher. Er hat immer wieder so ein Timbre in der Stimme, das ich nur einem Sänger zuordnen kann: Büne Huber! Nein, natürlich nicht, auch wenn ROBI wohl das einzige Kostüm ist, in dem Büne Platz hätte (lacht). In ROBI könnte Michael von der Heide stecken.»

«Der SIEBENSCHLÄFER ist definitiv eine Sängerin. Mein heissester Tipp ist Maja Brunner. Es könnte jedoch auch Natacha sein. Ein weiterer Tipp geht in Richtung Monique. Wobei ich bei der Patina in der Stimme schon eher auf eine der beiden ersten tippe.»

«Beim TUKAN glaube ich sehr, dass es sich bei ihm um einen singenden Sportler handelt. Ich könne mir vorstellen, dass unter dieser Maske Pat Burgener steckt. Stimmlich könnte das in seine Richtung gehen. Ein anderer Sportler, der noch singt, ist der Kunstturner Lucas Fischer. Seine Stimme klingt jedoch etwas jünger, weshalb ich da nicht wirklich dran glaube. Dann wäre da noch Guillaume Hoarau, Fussball Legende. Er singt top, aber da er kein einwandfreies Hochdeutsch spricht, hätte man das vielleicht auch in den Einspielern gehört. Auch Chris Harmat könnte es sein. Aber eigentlich nur wegen der Hinweise, denn ob er singen kann, das weiss ich gar nicht. Sprich: Ich habe keine Ahnung (lacht).»

ROBI, SIEBENSCHLÄFER oder TUKAN: Wer gewinnt «The Masked Singer Switzerland»? Das entscheiden allein die Zuschauer:innen, die für ihren Favoriten in der JoynMe App abstimmen können.