Beschreibung:

Der Igel versteckt sich hinter der Fassade des Zirkusdirektors und ist ein Unterhaltungsprofi. Die Bühne ist seine Welt. Nur wenn er diese verlassen muss, kann er sich privat auch ängstlich und verletzlich zeigen und sich ein-igeln. Bei «The Masked Singer Switzerland» hoffen wir darauf beide Gesichter des Igels kennenzulernen.

Besondere Merkmale:

Gewicht: 10 Kilogramm
Zeitaufwand: 130 Stunden

  • Fact 1: Insgesamt verfügt das Igel-Kostüm über 3'000 Stacheln, die aus Neopren gefertigt sind.
  • Fact 2: Die Spitze von 2'600 Stachel ziert ein Strassstein.
  • Fact 3: Aber noch nicht genug Glitzer! Weitere 800 Strasssteine finden sich auf dem Kostüm und dem Hut des Igels.

Wer ist der Igel?

Wenn der Igel die Bühne betritt, dann ist Showtime angesagt. Bei «The Masked Singer Switzerland» zeigt der Igel, was er kann. In der ersten Woche wurde spekuliert, dass sein Zirkus-Outfit ein Hinweis sein könnte und so fielen die Namen Rolf und Gregory Knie. Nach der zweiten Show tendierten die Rateteam-Mitglieder eher Richtung Musiker wie Patric Scott oder Baschi. Die User sehen den Igel ebenfalls eher im Musik-Bereich. Auf Social Media kursieren die Namen: DJ Bobo oder Florian Ast. Dem schliesst sich in der dritten Folge Rategast Bligg an und meint ebenfalls, dass der Igel Florian Ast sein könnte. Wohingegen Luca Hänni immer noch auf Patric Scott und Claudio Zuccolini tippt. 

Der Igel wurde enthüllt: 

In der vierten Folge von «The Masked Singer Switzerland» hat es für den Igel nicht gereicht und er musste seine Maske fallen lassen. Hinter dem Zirkusigel kam das Gesicht des Sängers Florian Ast zum Vorschein. 

RS5_5347
© Raphael Stoetzel/ ProSieben Schweiz

Alle Clips des Igels