Teilen
Merken
taff

WM 2018: Das LKA warnt vor diesen Betrugsmaschen

08.06.2018 • 11:36

Kurz vor Beginn der Fußball-WM 2018 in Russland warnt das Landeskriminalamt Niedersachsen vor Betrugsmaschen, die mit dem Großereignis zu tun haben.

Nicht mal mehr eine Woche, dann beginnt die Fußball-WM 2018 in Russland. Während sich Fans schon auf ausgelassene Stimmung und Mitfiebern freuen, wittern auch Online-Betrüger ihre Chance, mit dem Großereignis Geld zu verdienen.

Das geht aus einer aktuellen Warnung des Landeskriminalamts Niedersachsen vor. So warnen die Beamten vor vier speziellen Maschen, die während der WM Hochkonjunktur haben.

Eine davon sind Gewinnspiele. Laut dem LKA starten viele Betrüger Gewinnspiele – gern auch im Namen großer Unternehmen. Etwas zu gewinnen gebe es dort aber oftmals nichts, stattdessen sind die Betrüger nur auf Adressen der Teilnehmer aus.

Ebenfalls eine beliebte Masche: Ticketshops. Betrüger bieten Tickets an, die es gar nicht gibt. Hier ist Vorsicht geboten – vor allem bei besonders günstigen Karten für begehrte Spiele. Hier gibt es meist keine Gegenleistung für das eigene Geld.

Wer sein Fußball-Fachwissen gerne zur Schau stellt, nimmt bestimmt auch an einem Tippspiel zur WM teil. Doch Vorsicht: Auch Betrüger bieten Tippspiele an, in denen aber gerne Trojaner und ähnliche Viren versteckt sind. Das LKA rät daher zur Vorsicht bei Downloads und E-Mail-Anhängen!

Schadsoftware lauert übrigens auch bei illegalen Streams. Wer im Netz Spiele der WM ansehen möchte, sollte dies nur auf offiziellen Webseiten tun. Ansonsten bestehe laut LKA auch akute Gefahr für den eigenen PC.

Beherzigt ihr diese Tipps, wird die WM auch für euch zum Fußballfest – ganz ohne böse Überraschungen.